++ Kalender ++
05.02.2015 - 06.02.2015
Archiv Macht Gesellschaft. Eine Tagung über Bildarchive im Wandel

Braunschweig
23.02.2015 - 26.02.2015
Basiswissen Archivarbeit für ehrenamtliche Archivbetreuerinnen und -betreuer in der Evangelischen Kirche im Rheinland

LVR Rheinland, Horion-Haus, Hermann-Pünder-Str. 1, 50679 Köln, und Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland, Hans-Böckler-Straße 7, 40476 Düsseldorf
24.02.2015 - 25.02.2015
Archive für Einsteiger

Fachhochschule Potsdam, Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam
06.03.2015 - 06.03.2015
16. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik

Karlsruhe, Generallandesarchiv Karlsruhe (Nördliche Hildapromenade 3, 76133 Karlsruhe) und Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Standort Karlsruhe (Moltkestraße 64, Standort Karlsruhe)
14.03.2015 - 14.03.2015
6. Westfälischer Genealogentag

Altenberge
->Weitere Einträge

Tilemannschule auf den Spuren jüdischer Geschichte in Limburg

Wie sah das Leben jüdischer Mitbürger in Limburg vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten aus? Und welche Spuren aus dieser Zeit gibt es heute noch zu sehen? - Den 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9g5 der Tilemannschule in Limburg an der Lahn und ihre Geschichtslehrerin Elke Schönfeld zum Anlass, mit Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker einen Rundgang an einige markante Punkte im Limburger Stadtbild zu planen.

Limburger Archivveranstaltung zum Holocaust-Gedenktag

Nach dem Besuch einer thematisch passenden Filmveranstaltung im Cineplex, die durch die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Limburg e. V. organisiert wurde, war die erste Station der Standort der ehemaligen jüdischen Synagoge an der Schiede. Es folgten u. a. das Gericht, der jüdische Friedhof oder die Thauschule in der Parkstraße.

Dr. Waldecker informierte dabei anhand einzelner Schicksale z. B. über den Umgang mit jüdischen Richtern oder jüdischen Schülern ab dem Jahr 1933. „In den letzten Jahren nehmen immer öfter überlebende Nachfahren der zweiten oder dritten Generation zu uns Kontakt auf und kommen nach Limburg, um zum ersten Mal das Grab ihrer Großeltern oder das ehemalige Haus zu sehen - ein großer und wichtiger Schritt zur Versöhnung“, sagte Waldecker. Er informierte zudem die Schülerinnen und Schüler über das im Jahr 2013 angelaufene Stolperstein-Projekt in Limburg.

Kontakt:
Dr. Christoph Waldecker M.A., Dipl.-Archivar (FH)
-Leiter des Stadtarchivs-
Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn
Stadtarchiv
Werner-Senger-Str. 10
65549 Limburg a. d. Lahn
Telefon 06431 203-368
Fax 06431 584 3947
christoph.waldecker@stadt.limburg.de

Quelle: Stadt Limburg, Pressemitteilung, 27.1.2015

-> Kommentare (0)
<http://www.augias.net/art_8160.html>

---

Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.): info@augias.net
Dr. Stefan Schröder: Archivmanagement in kleinen Archiven, Masterarbeit, FHP 2014
Einladung zur Mitarbeit in der nestor AG eAkte
Schatzungs- und Steuerlisten als Quellen der landesgeschichtlichen Forschung, Münster 2014
Historischer RückKlick: 19. Januar 1865: Subskriptionsstart für das erste Bielefelder Adressbuch
Weiter...
20 Jahre Archivpflege in Kurhessen-Waldeck
Das kirchliche Archivwesen dient der Dokumentation kirchlichen Wirkens in der Vergangenheit und hat damit Teil an der Erfüllung des kirchlichen Auftrags. Das Archiv der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck... WEITER
Call for Papers zur Tagung »Collaboration and networking for a digital archival future«
Vom 7. bis 9. September 2015 findet in Budapest die zweite Konferenz des APEx-Projekts zum Thema "Collaboration and networking for a digital archival future"... WEITER
Weiterbildung »Archive im Informationszeitalter« startet im April 2015
Am 20./21. April 2015 startet ein neuer Durchlauf der Weiterbildung mit Zertifikat Archive im Informationszeitalter... WEITER
Langjähriger ehrenamtlicher Limburger Stadtarchivar verstorben
Am 11. Januar 2015 starb Studiendirektor i.R. Heinz Maibach im Alter von 81 Jahren. Er war 38 Jahre lang ehrenamtlicher Archivar der Stadt Limburg... WEITER
Findbuchübergabe: Archivbestand Südbadischer Fußballverband
Auf der Präsidiumsbeiratssitzung des Badischen Sportbundes am 22. November 2014 in Kirchzarten-Burg übergaben Erich Hägele (Vorsitzender IfSG... WEITER
CFP zur ICA/SPP-Konferenz in Berlin, Oktober 2015
Vom 28. bis zum 30. Oktober 2015 veranstaltet die Sektion Archive der Parteien und der politischen Stiftungen (SPP) im Internationalen Archivrat ICA eine internationale Konferenz zum Thema Digitale Archivierung. Die Tagung findet in Berli... WEITER
Darmstädter Bombennacht-Dokumentation ans Stadtarchiv
Der englische Regisseur Martin Greaves übergab am 9.1.2015 die Originalbänder seiner Filmdokumentation "Running with Mum - der Weg meiner Mutter" an das ... WEITER
Ausstellung zu den Luftangriffen auf Magdeburg im Zweiten Weltkrieg
Das Stadtarchiv Magdeburg stellt am 12. Januar 2015 um 15.00 Uhr Dokumente zu den Luftangriffen auf Magdeburg im Zweiten ... WEITER
Archiv und Wirtschaft 4/2014
Neuverzeichnung des Bestandes Altes Senatsarchiv Externa Suecica in Lübeck
Fortbildungsprogramm des LVR-AFZ für 2015 erschienen
Ausstellung »Frauenarbeit im Ersten Weltkrieg in Essen«
Stadtarchiv Bremerhaven neu im Internet
Ausstellung zum Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg
Nachlass von Werner Maser (1922-2007) erschlossen
»auf ein fürnemes Fest« - Zur Geschichte der Konfirmation
Buch zum Limburger Zeitenwandel
Leiter des Hessischen Hauptstaatsarchivs Wiesbaden geht in Ruhestand
Neue Filmclips des LWL-Archivamts zur Notfallprävention

Weitere Nachrichten...