Über 200 Zeitzeugenberichte zum 13. Februar 1945 fürs Dresdner Stadtarchiv

Vom: 29.03.2015

Am 25. März 2015 erhielt Dresdens Bürgermeister Dr. Ralf Lunau im Beisein des Leiters des Dresdner Stadtarchivs, Thomas Kübler, über 235 Zeitzeugenberichte zur Zerstörung der Stadt am 13. Februar 1945, darunter Fotos und Tagebücher. Ein Zeitzeuge, der heute in Louisiana lebt, hat extra ein Poster zum Thema angefertigt. Die zahlreichen Briefe, manche von Hand geschrieben, andere per Computer oder E-Mail, berichten aus ganz persönlicher Sicht von Erlebnissen und Familienschicksalen am 13. Februar 1945 und den Tagen danach. Die Zeitzeuginnen und Zeitzeugen waren einem Aufruf der Stadt Dresden im Dezember 2014 gefolgt und haben ihre Erinnerungen an den 13. Februar 1945 aufgeschrieben. Gemeinsam mit ihren Angehörigen konnten sie daraufhin Gast der Gedenkfeier zum 70. Jahrestag des 13. Februar in der Dresdner Frauenkirche sein. Über 500 dieser Zeitzeugen waren bei der Veranstaltung dabei: Ehepaare, Geschwister, Eltern mit ihren Kindern, Großeltern mit ihren Enkeln, Freunde und Nachbarn. Ihre Anwesenheit gab dieser Gedenkveranstaltung einen würdigen Rahmen.

Die Zeitzeugenberichte werden nun im Stadtarchiv ausgewertet und digitalisiert. Sie stehen anschließend für weitere Projekte zur Verfügung. Aktuell wird im Stadtarchiv Dresden für Mai 2015 eine Ausstellung zur Geschichte der Frauenkirche vorbereitet. Diese Ausstellung verbindet zeitgenössische Kunst, des Malers Iven Zwanzig, mit historischen Dokumenten aus dem Stadtarchiv Dresden. Zu den historischen Dokumenten zählen auch Zeitzeugeninterviews zum 13. Februar 1945, die sich die Besucher anhören können.

Das Zeitzeugenarchiv Dresden gibt es seit April 2004. Es bewahrt und erschließt Erfahrungen und Erlebnisse von Menschen, deren Biografie einen Bezug zur Stadt Dresden hat. Es bildet eine zusätzliche Quelle zu den Akten. Neben subjektiven Erinnerungen in Interviews werden Materialien von Zeitzeugen zusammengetragen: schriftliche Berichte, persönliche Dokumente und Fotografien. Je nach Fragestellung können alle Dokumente für Historiker oder für die Forschung von Interesse sein. Der Aufbau des Zeitzeugenarchivs basiert auf einem Beschluss des Stadtrates vom 8. Mai 2003. Es soll insbesondere die Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg durch Aussagen noch lebender Zeitzeugen dokumentieren. Da die Auswirkungen der NS-Diktatur, des Zweiten Weltkrieges und der Zerstörung Dresdens im Luftkrieg in allen Lebensbereichen spürbaren Einfluss nahmen, wurde die thematische Fokussierung des Stadtratsbeschlusses auf den Zeitraum 1933 bis 1945 erweitert. Im Jahre 2009 wurde vom Stadtarchiv Dresden ein weiteres Zeitzeugenprojekt zum Thema "Die friedliche Revolution in Dresden 1989/90" initiiert. Das jetzt vorliegende Zeitzeugenarchiv umfasst Erlebnisberichte, Tagebücher, Briefe, Audio- sowie Foto- und Filmaufnahmen, insgesamt etwa 17,20 laufende Meter Archivmaterial, darunter rund 5000 Fotos sowie mehrere hundert Tonaufnahmen und digitale Medien.

Auszug aus dem Zeitzeugenaufruf im Dezember 2014
"Zeitzeugen sind eingeladen in die Dresdner Frauenkirche am 13. Februar 2015: Melden Sie sich gemeinsam mit Ihren Familienmitgliedern, ob jung oder alt, an, für die Gedenkveranstaltung am 13. Februar und erzählen Sie uns kurz Ihre Geschichte, was Ihre Familie mit dem 13. Februar 1945 verbindet. Kontakt: E-Mail: 13.februar@dresden.de im Internet unter www.dresden.de/gedenkveranstaltung oder per Post: Landeshauptstadt Dresden, Büro der Oberbürgermeisterin, Protokoll, Dr.-Külz-Ring 19. Wir brauchen folgende Informationen: Namen und Vornamen von jeweils zwei Personen. Einer davon sollte ein Zeitzeuge aus der Familie sein. Beide Geburtstage, beide Adressen, eine E-Mail-Adresse und die kurze Information, was Ihre Familie mit dem 13. Februar 1945 in Dresden verbindet. Unter allen, die sich an der Aktion beteiligen, werden einige ausgewählt, die dann bei der Gedenkveranstaltung am 13. Februar 2015 in der Dresdner Frauenkirche dabei sein können. Sie erhalten per Post eine Eintrittskarte. Einsendeschluss ist Freitag, 16. Januar 2015.
Tausende Dresdnerinnen und Dresdner haben den 13. Februar 1945, den Krieg als Kinder oder Jugendliche erlebt. Aber ist das heute eigentlich ein Thema in den Familien? Das sollte es sein. Es ist die Chance, zu erfahren, wie es war, von denen die wirklich dabei waren. Wir laden ein, nachzufragen und zu reden, in den Familien. Was wissen die Generationen eigentlich von diesem Tag voneinander? Fragen Sie nach und erzählen Sie. Wir suchen ihre Geschichte und laden Sie ein, gemeinsam mit Eltern und Großeltern oder Kindern und Enkeln dabei zu sein, in der Dresdner Frauenkirche am 13. Februar 2015. Und vielleicht ist dieses gemeinsame Erinnern über Generationen eine Chance mehr, gerade die Menschen zu verstehen, die aktuell vor Kriegen flüchten. Auch nach Dresden."

Auszug aus dem Dankeschönbrief an die Zeitzeugen von Oberbürgermeisterin Helma Orosz im Februar 2015
"Ihre Erinnerung ist unsere Verpflichtung. Der 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens als besonders würdevolles Ereignis in unserer Stadt liegt hinter uns. Zur Vorbereitung dieses wichtigen Tages haben Sie sich an unserem Aufruf beteiligt und uns einen Zeitzeugenbericht zum 13. Februar 1945 zur Verfügung gestellt. Dafür danke ich Ihnen persönlich sehr herzlich.
Es ist wichtig, dass wir uns erinnern, auch wenn das nicht immer leicht fällt. Ihre geschriebenen und erzählten Familien-Erlebnisse und Schicksale machen diese Tage und Nächte um den 13. Februar 1945 sehr persönlich. Diese authentischen Zeitzeugnisse geben den nachfolgenden Generationen die Chance zu verstehen.
Ich danke Ihnen für diesen wichtigen Beitrag Dresdner Geschichte, mit dem Sie uns ein Stück Ihres Lebens in die Hand geben. Ihre Zeilen sind ein Teil unseres Dresdner Gedächtnisses. Ihre Erinnerung ist unsere Verpflichtung. Gemeinsam mit weiteren über 200 eingegangenen Briefen und Zeitzeugnissen wird Ihr Text registriert und im Dresdner Stadtarchiv für die Nutzung, zum Beispiel die wissenschaftliche Forschungsarbeit, aufbereitet und verwahrt."

Kontakt:
Stadtarchiv Dresden
Elisabeth-Boer-Straße 1
01099 Dresden
Tel. 0351-4881515
Fax 0351-4881503
stadtarchiv@dresden.de

Quelle: Stadt Dresden, Pressemitteilung, 25.3.2015




Neuer Leiter des Stadtarchivs Würzburg
vom: 27.03.2015

Der derzeitige Leiter des Stadtarchivs Bocholt, Dr. Axel Metz, wird neuer Leiter des Stadtarchivs Würzburg ...WEITER



Neuer Professor für Archivwissenschaft an der FHP
vom: 25.03.2015

Zum 1. April 2015 begrüßt die Fachhochschule Potsdam Dr. Michael Scholz als Professor für Archivwissenschaft. Scholz wird sein Fach in den Bachelorstudiengängen des Fachbereiches Informationswissenschaften ...WEITER



Evangelische Kirche startet Kirchenbuchportal »www.archion.de«
vom: 20.03.2015

Evangelische Kirchenbücher können ab sofort online eingesehen und von zu Hause aus erforscht werden. Das ermöglicht das neuartige Kirchenbuchportal „Archion“, das die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ...WEITER



Ausstellung zu den Spuren des Zeitalters der Reformation in Hamburg
vom: 17.03.2015

Im Jahr 2017 jährt sich zum 500. Mal der sogenannte Thesenanschlag durch Martin Luther, mit dem sich der Beginn der Reformation verbindet. In Vorbereitung auf das Jubiläum wird seit dem Jahr 2008 in der Lutherdekade jedes Jahr unter einem bestimmte ...WEITER



Als der Krieg in unsere Heimat kam (1945) - Ausstellung in Altenkirchen
vom: 15.03.2015

Gegen Kriegsende 1945 rissen die März- und Aprilwochen besonders tiefe Wunden auch in die Geschichte des Kreises Altenkirchen - teils noch immer sichtbar an einzelnen Narben in vielen Ortsbildern und Familienschicksalen. Ziemlich genau 70 Jahre spä ...WEITER



Ausstellung »Speyerer Stadtansichten - einst und jetzt«
vom: 12.03.2015

Die Abteilung Kulturelles Erbe/Stadtarchiv Speyer hat gemeinsam mit dem Historischen Museum der Pfalz ...WEITER



Neue Gefahr für den Frieden in Europa (1815)
vom: 11.03.2015

In loser Folge präsentieren die niedersächsischen Staatsarchive seit 2011 online ausgewählte Archivalien vom Hochmittelalter bis in die Gege ...WEITER



150 Jahre Stadtarchiv Nürnberg
vom: 06.03.2015

Seit 1865 ist das Stadtarchiv Nürnberg der Gedächtnisspeicher der Stadt und damit die zentrale Institution rund um alle Fragen zur Geschichte Nürnbergs und se ...WEITER



Notfallverbund Augsburg gegründet
vom: 04.03.2015

Am 3. März 2015 unterzeichneten sieben kommunale, staatliche, kirchliche und universitäre Träger von zehn Archiven, Bibliotheken und Museen mit Sitz in Augsburg den „Notfallverbund Augsburg ...WEITER



Baugenehmigungsverfahren für neues Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv in Köln
vom: 03.03.2015

Sechs Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln am 3. März 2009 könnten aus restauratorischer Sicht 96 Prozent der Ar ...WEITER



Weimar sucht Informationen zu einer Flugblatt-Aktion 1968
vom: 27.02.2015

Die Besucherresonanz auf das letztjährige Ausstellungs-, Buch- und Veranstaltungsprojekt "Weimar unangepasst. Widerständiges Verhalten 1950-1989" im ...WEITER



Erste Digitalisate Lemgoer Archivalien online
vom: 25.02.2015

Im Rahmen des durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützten Pilotprojektes "Digitalisierung von archivalischen Quellen ...WEITER



Vom Krieg verschont? Das Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 in Bamberg
vom: 23.02.2015

Am 22. Februar 2015 jährte sich zum 70. Mal die Bombardierung Bambergs, bei der 216 Menschen den Tod fanden. Welche schrecklichen Folgen der Zweite Weltkrieg und vor allem diese letzte Welle der Bombardierung für Bamberg hatten, damit beschäftigt s ...WEITER



Stadtarchiv von Ummerstadt eingerichtet
vom: 13.02.2015

Eine der kleinsten Städte Deutschlands, Ummerstadt im Landkreis Hildburghausen in Thüringen, hat jetzt ein Archiv erhalten. Der Historische Verein Ummerstadt ...WEITER



Ausstellung zeigt Bottroper Stadtansichten aus 1980er Jahren
vom: 06.02.2015

Das Stadtarchiv Bottrop wird um einen Bilderschatz reicher. Rund 3.700 Fotos hat der ungaris ...WEITER



Jahresprogramm 2015 Stadtarchiv Speyer
vom: 02.02.2015

Das Jahresprogramm 2015 der Abteilung Kulturelles Erbe Speyer steht ab ...WEITER



20 Jahre Archivpflege in Kurhessen-Waldeck
vom: 31.01.2015

Das kirchliche Archivwesen dient der Dokumentation kirchlichen Wirkens in der Vergangenheit und hat damit Teil an der Erfüllung des kirchlichen Auftrags. Das Archiv der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ...WEITER



Call for Papers zur Tagung »Collaboration and networking for a digital archival future«
vom: 28.01.2015

Vom 7. bis 9. September 2015 findet in Budapest die zweite Konferenz des APEx-Projekts zum Thema "Collaboration and networking for a digital archival future" ...WEITER



Tilemannschule auf den Spuren jüdischer Geschichte in Limburg
vom: 27.01.2015

Wie sah das Leben jüdischer Mitbürger in Limburg vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten aus? Und welche Spuren aus dieser Zeit gibt es heute noch zu sehen? - Den 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz ...WEITER



Weiterbildung »Archive im Informationszeitalter« startet im April 2015
vom: 22.01.2015

Am 20./21. April 2015 startet ein neuer Durchlauf der Weiterbildung mit Zertifikat Archive im Informationszeitalter ...WEITER



Langjähriger ehrenamtlicher Limburger Stadtarchivar verstorben
vom: 14.01.2015

Am 11. Januar 2015 starb Studiendirektor i.R. Heinz Maibach im Alter von 81 Jahren. Er war 38 Jahre lang ehrenamtlicher Archivar der Stadt Limburg ...WEITER



Findbuchübergabe: Archivbestand Südbadischer Fußballverband
vom: 13.01.2015

Auf der Präsidiumsbeiratssitzung des Badischen Sportbundes am 22. November 2014 in Kirchzarten-Burg übergaben Erich Hägele (Vorsitzender IfSG ...WEITER



CFP zur ICA/SPP-Konferenz in Berlin, Oktober 2015
vom: 12.01.2015

Vom 28. bis zum 30. Oktober 2015 veranstaltet die Sektion Archive der Parteien und der politischen Stiftungen (SPP) im Internationalen Archivrat ICA eine internationale Konferenz zum Thema Digitale Archivierung. Die Tagung findet in Berlin statt, s ...WEITER



Darmstädter Bombennacht-Dokumentation ans Stadtarchiv
vom: 11.01.2015

Der englische Regisseur Martin Greaves übergab am 9.1.2015 die Originalbänder seiner Filmdokumentation "Running with Mum - der Weg meiner Mutter" an das Stadtarchiv Darmstadt ...WEITER



Ausstellung zu den Luftangriffen auf Magdeburg im Zweiten Weltkrieg
vom: 05.01.2015

Das Stadtarchiv Magdeburg stellt am 12. Januar 2015 um 15.00 Uhr Dokumente zu den Luftangriffen auf Magdeburg im Zweiten Weltkrieg ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 4/2014
vom: 31.12.2014

In Kürze erscheint Heft 4/2014 der vierteljährlichen Zeitschrift der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V. "Archiv und Wirtschaft ...WEITER



Neuverzeichnung des Bestandes Altes Senatsarchiv Externa Suecica in Lübeck
vom: 19.12.2014

Dank einer Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft und durch finanzielle Beteiligung der „Gemeinnützigen Sparkassenstiftung Lübeck ...WEITER



Fortbildungsprogramm des LVR-AFZ für 2015 erschienen
vom: 10.12.2014

Das Jahresprogramm des LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrums (LVR-AFZ) bietet auch 2015 eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen ...WEITER



Ausstellung »Frauenarbeit im Ersten Weltkrieg in Essen«
vom: 07.12.2014

Bis zum 28. Mai 2015 präsentiert das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv in seiner Kabinettausstellung "Frauenarbeit im Ersten Weltkrieg in Essen ...WEITER



Stadtarchiv Bremerhaven neu im Internet
vom: 03.12.2014

Mit einigen Neuerungen geht das Stadtarchiv Bremerhaven Anfang Dezember 2014 online. Die Serviceleistung ...WEITER



Ausstellung zum Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg
vom: 28.11.2014

Die Ausstellung „Der Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg“ beleuchtet die Auswirkungen de ...WEITER



Nachlass von Werner Maser (1922-2007) erschlossen
vom: 24.11.2014

München/Institut für Zeitgeschichte: Der Nachlass des Historikers und Schriftstellers Werner Maser ist erschlossen. Diplom-Archivar Dietmar Schönfeld ...WEITER



»auf ein fürnemes Fest« - Zur Geschichte der Konfirmation
vom: 12.11.2014

Vom 24. Oktober 2013 bis zum 24. Februar 2014 zeigte das Landeskirchliche Archiv Kassel im Vorfeld der Jubiläumsfeierlichkeiten der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck ...WEITER



Buch zum Limburger Zeitenwandel
vom: 06.11.2014

Auf 128 reich illustrierten Seiten nimmt der Limburger Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker den Leser in seinem neuen Buch "Zeitsprünge Limburg ...WEITER



Leiter des Hessischen Hauptstaatsarchivs Wiesbaden geht in Ruhestand
vom: 01.11.2014

Der hessische Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein hat den Direktor des Hessischen Hauptstaatsarchivs in Wiesbaden ...WEITER



Neue Filmclips des LWL-Archivamts zur Notfallprävention
vom: 23.10.2014

Konsequente Bestandserhaltung muss in allen Archiven das oberste Gebot sein. Präventiven Maßnahmen wie Lagerung, Verpackung etc. ist daher hohe Bedeutung beizumessen. Neue Filme ...WEITER



Deutsches Kunstarchiv feiert 50. mit virtueller Ausstellung
vom: 22.10.2014

Das Deutsche Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum ...WEITER



Virtueller Lesesaal des Steiermärkischen Landesarchivs eingerichtet
vom: 19.10.2014

Musste man bislang die Lesesäle des Steiermärkischen Landesarchivs aufsuchen, so zeigt das Archiv fortan einen beträchtlichen Teil seiner Schätze allgemei ...WEITER



Stadtarchiv Burscheid mit neuer Fachkraft
vom: 17.10.2014

Am 1. Oktober 2014 hat Dr. Axel Bayer seinen Dienst im Stadtarchiv Burscheid aufgenommen. Jeden Donnerstag von 9:00 ...WEITER



Erste gemeinsame Übung des Karlsruher Notfallverbundes im Stadtarchiv
vom: 16.10.2014

Die Schäden des Brandes der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar und des Einsturzes des Stadtarchivs Köln ...WEITER



Neue Sprecherin der AG Archive in Nordhessen
vom: 15.10.2014

Dass Archive über große Mengen einzigartigen Wissens verfügen und in ihren Magazinen hüten, ist kein Geheimnis. Allerdings bedarf es einer regelmäßigen und attraktiven Öffentlichkeitsarbeit, um auf diese Schätze aufmerksam zu machen und zu deren Nu ...WEITER



Best Poster Award auf der iPRES 2014
vom: 13.10.2014

Michelle Lindlar und Thomas Bähr, beide Mitarbeitende an der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover, haben gemeinsam mit Klaus Rechert (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) den Best Poster Award auf der iPRES 2014 (International Conference on Preservation of Digital Objects) ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 3/2014
vom: 10.10.2014

Gerade erschienen ist Heft 3/2014 der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V. "Archiv und Wirtschaft" ...WEITER



Ausstellung zu Fürth und dem Ersten Weltkrieg 1914-1918
vom: 05.10.2014

Das Stadtmuseum Fürth zeigt vom 18. Oktober 2014 bis zum 12. April 2015 die Sonderausstellung "Fürth und der Erste Weltkrieg 1914-1918" ...WEITER



Westfalen hilft Köln - Die Wiedergeburt eines Archivs. Ausstellung in Münster
vom: 01.10.2014

Am 3. März 2009 verkündeten die Nachrichten eine für viele Menschen unfassbare Meldung – Das Stadtarchiv in Köln ist um 13.5 ...WEITER



Speyerer Stadtgeschichte 2.0-Projekt ausgezeichnet
vom: 25.09.2014

Die Hamburger Stiftung „Lebendige Stadt“ hat am 18. September 2014 in der Essener E.ON-Zentrale ...WEITER



Freischaltung des Archivportals-D
vom: 22.09.2014

Zur Zeit sind 2.173 Institutionen in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) gemeldet, davon 518 Archive. Das Landeskirchliche Archiv Kassel ...WEITER



Stadtarchiv Meschede: Zwischenlösung in Grevenstein?
vom: 20.09.2014

Wie geht es weiter mit dem Stadtarchiv Meschede? - Weil der Anbau des Freienohler Amtshauses verkauft ...WEITER



Kirchenbuchportal startet Testbetrieb
vom: 17.09.2014

Das neue, kostenpflichtige Kirchenbuchportal "Archion" (www.archion.de) startete am 13. Septem ...WEITER



Schriftliches Kulturgut erhalten! Unterstützung für den Weimarer Appell
vom: 14.09.2014

Bereits 2.500 Personen haben den Weimarer Appell innerhalb der vergangenen zwei W ...WEITER



Landtag NRW verabschiedet Archivgesetz
vom: 11.09.2014

In seiner Plenarsitzung vom 11. September 2014 hat der Landtag Nordrhein-Westfalen in 2. Lesung mit den Stimmen ...WEITER



Die evangelische Kirche der Pfalz und der Erste Weltkrieg (1914-1928)
vom: 08.09.2014

Das Zentralarchiv Speyer zeigt vom 9. September 2014 bis zum 14. April 2015 in der Ausstellung "Die Evangelische Kirche der Pfalz und der Erste Weltkrieg (1914-1928)" ...WEITER



Kriegschronik der Stadt Münster 1914/18 - Neues Online-Angebot des Stadtarchivs
vom: 04.09.2014

Das Stadtarchiv Münster hat 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges eine neue Internetpräsentation zu den Auswirkungen des Krieges auf die Stadt Münster f ...WEITER



Blog zu Ostwestfalen-Lippe und den Ersten Weltkrieg 1914-1918
vom: 29.08.2014

Der „Arbeitskreis ostwestfälisch-lippische Archive“ konnte seit 2007 bereits zwei gemeinsame Wanderausstellungen erarbeiten: zur Pogromnacht 1938 sowie zur Einwanderung nach OWL seit 1945. Mit seinem aktuellen Projekt zum Ersten Weltkrieg beschreit ...WEITER



Wechsel im Detmolder Kirchenarchiv
vom: 23.08.2014

Das Archiv der Lippischen Landeskirche steht vor einem Wechsel: zum 1. September 2014 geht Archivarin Maja Schneider in den Ruhestand, ihre Nachfolge ...WEITER



100 Jahre Erster Weltkrieg - Veranstaltungen in Lemgo
vom: 17.08.2014

Das Stadtarchiv Lemgo bietet in zwei Kooperationen Vorträge und Lesungen zum Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg - 1914/ 2014“ an. Eine Veranstaltun ...WEITER



Fotoausstellung »Elf Jahrzehnte SC Freiburg«
vom: 12.08.2014

Uwe Schellinger hat als ehrenamtlicher Archivar des Fußballvereins SC Freiburg die Jubiläumsausstellung "Elf Jahrzehnte SC Freiburg" mitentwickelt. Die Fotoausstellung ist für alle Fans offen am Montag, den 18. August und Montag, den 25. August 201 ...WEITER



Virtueller Stadtrundgang auf den Spuren der Reformation in Speyer
vom: 08.08.2014

Speyer ist eine der wichtigen „Geburtsstätten“ der Reformation in Deutschland: Die sogenannte „Protestation“ von Fürsten und Städten auf dem S ...WEITER



Verband kirchlicher Archive präsentiert Bestände zur Geschichte des Ersten Weltkriegs
vom: 05.08.2014

Der Erste Weltkrieg beeinflusste den Alltag anhaltend und vielfältig. Er ist im kollektiven Gedächtnis tief verankert als "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Der Verband kirchlicher Archive in der EKD ...WEITER



Auf den Spuren jüdischer Vorfahren in Limburg
vom: 03.08.2014

In Begleitung von Christa Pullmann, der geschäftsführenden Vorsitzenden der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, und voller Neugier auf d ...WEITER



1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch
vom: 26.07.2014

Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum und rheinische Archive schreiben einen Quellenblog über die Zeit des Ersten Weltkriegs ...WEITER



Das Konsistorium Kassel und der Erste Weltkrieg
vom: 14.07.2014

"Mit Gott für König und Vaterland!" lautet der Obertitel einer Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs Kassel zum Konsistorium Kassel und dem Ersten Weltkrieg, die vo ...WEITER



Neue Dauerausstellung zum Speyerer Reichskammergericht (1527-1689)
vom: 02.07.2014

Seit dem 13. Juni 2014 steht im Speyerer Stadtturm Altpörtel eine Dauerausstellung zur Speyerer Zeit des Reichskammergerichts ...WEITER



Leiter des Landesarchivs Hessen eingeführt
vom: 01.07.2014

In einer Feierstunde im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde Dr. Andreas Hedwig von Staatssekretär Ingmar Jung am 1. Juli 2014 offiziell in sein ...WEITER



Virtuelle Ausstellung des Österreichischen Staatsarchivs zum Ersten Weltkrieg
vom: 30.06.2014

Das Österreichische Staatsarchiv macht in einer virtuellen Ausstellung ...WEITER



Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914-1918
vom: 28.06.2014

Vier Ausstellungen in Stadtmuseum Karlsruhe, Pfinzgaumuseum ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 2/2014
vom: 26.06.2014

In Kürze erscheint die nächste Ausgabe der Zeitschrift "Archiv und Wirtschaft". Heft 2/2014 enthält neben Aufsätzen u.a. zur His ...WEITER



Stadtarchiv Zwickau öffnet wieder
vom: 25.06.2014

Am 1. Juli 2014 kann das Stadtarchiv Zwickau nach über einjähriger Schließzeit wieder von der Öffentlichkeit genutzt werden. Die Einrichtung musste am 1. Juni 2 ...WEITER



Stadtarchiv Ingelheim erhält wertvolle Negative aus dem Ersten Weltkrieg
vom: 18.06.2014

Im Stadtarchiv Ingelheim freut man sich über eine Schenkung von ganz besonderem Wert, die eine wertvolle Bereicherung für die Dokumentation der Stadtgeschichte Ingelheims ...WEITER



Fotoausstellung des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises St. Augustin
vom: 15.06.2014

Die Fotogruppe des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises der Stadt St. Augustin dokumentiert die aktuelle Stadten ...WEITER



Kreisarchiv und Bocholter Stadtarchiv stellen Quellen zur Grenzgeschichte Suderwicks vor
vom: 13.06.2014

Der Kreis Borken lädt am Dienstag, 1. Juli 2014, um 17 Uhr, zu einer besonderen Führung durch das Kreisarchiv in Borken ...WEITER



Stadtarchiv Iserlohn präsentiert seltenes Filmdokument
vom: 12.06.2014

Am 17.6.2014 wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv Iserlohn und Volkshochschule Iserlohn ...WEITER



Zeichnungen aus den Schützengräben des 1. Weltkriegs in der UB Heidelberg
vom: 11.06.2014

Von Mitte Juni bis Mitte September 2014 werden im Foyer der UB Heidelberg Zeichnungen des pfälzischen Lehrers Wilhelm Weber (geb. 1887 in Neustadt/Weinstraße, ges ...WEITER



Schriftgut des Büros Günter Mittag im ZK der SED jetzt online
vom: 10.06.2014

Die Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (SAPMO) hat Archivgut des Büros Günter ...WEITER



Stiftung PK gibt Archivalien ans Stadtarchiv Diksmuide zurück
vom: 09.06.2014

Am 9.6.2014 übergab Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ...WEITER



Osterholzer Berufsschüler erstellen Verlustlisten des 1. Weltkriegs
vom: 06.06.2014

Ein praxisnahes Lehrstück in Sachen Ahnenforschung und Archivnutzung mit alten und neuen Medien erlebten jetzt die Berufsschüler des 13. Jahrgangs der Berufsbildenden Schulen (BBS) Osterholz-Scharmbeck ...WEITER



Neubau des Staatsarchivs Stade in Betrieb
vom: 04.06.2014

Am 19.5.2014 hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil zusammen mit dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz ...WEITER



Projekt Online-Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen endet
vom: 03.06.2014

Das Online-Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen wurde bereits 800.000 Mal aufgerufen, berichtet die Siebenbürgische Zeitung (SbZ) ...WEITER



Kundige Rolle von 1489 nach siebzig Jahren zurück in Bremen
vom: 30.05.2014

Einen Sensationsfund konnten Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und der Bremer Staatsarchivdirektor Prof. Dr. Konrad Elmshäuser am 26.5.2014 im Bremer Rathaus präsentieren. Völlig unerwartet hat das Staatsarchiv Bremen ...WEITER



60 Jahre Staatsarchiv Leipzig
vom: 01.06.2014

Am 23. Mai 2014 beging das Staatsarchiv Leipzig sein 60-jähriges Bestehen im Rahmen einer Festveranstaltung gemeinsam mit Partnern aus d ...WEITER



Ausstellung zur Aufarbeitung der NS-Verbrechen in Hessen
vom: 29.05.2014

Das Hessische Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden hat eine Wanderausstellung über die Aufarbeitung von nationalsozialistischen Verbrechen durch die hessische Justiz ...WEITER



Notfallübung des Koblenzer Notfallverbandes
vom: 28.05.2014

Gerüstet sein für die hoffentlich niemals eintretende Katastrophe - das war das Ziel einer Übung des im Herbst 2012 gegründeten Koblenzer Notfallverbundes ...WEITER



28. Archivpädagogenkonferenz in Weimar zur Reformation
vom: 25.05.2014

Erstmals widmete sich eine Archivpädagogenkonferenz mit dem Thema "Reformation" einem einzigen inhaltlichen Schwerpunkt. Die 28. Archivpädagogenkonferenz, die am 23. und 24. Mai 2014 in Weimar ...WEITER



»Ihr lebt in einer großen Zeit ...« Propaganda und Wirklichkeit im Ersten Weltkrieg
vom: 20.05.2014

Der Titel der aktuellen Ausstellung "Ihr lebt in einer großen Zeit ..." im Steiermärkischen Landesarchiv ist ein w ...WEITER



Ausstellung zum 100. Jahr der Fürther Fußballmeisterschaft
vom: 19.05.2014

Beinahe wäre die Spielvereinigung Greuther Fürth vergangene Woche wieder in die 1. Fußball-Bundesliga ...WEITER



Britischer Historiker brütet im Archiv des Enzkreises über Auswanderer-Quellen
vom: 15.05.2014

Drei Wochen lang spürte der britische Historiker Dr. James Boyd bei seinem Forschungsaufenthalt in Baden-Württemberg südwestdeutschen USA-Auswanderern nach - die meiste Zeit davon im Kreisarchiv des Enzkreises ...WEITER



Aachener Archivdirektor im Ruhestand
vom: 05.05.2014

Archivdirektor Dr. Thomas Kraus, der seit 1979 im Stadtarchiv Aachen wirkte und seit 1997 - nach dem Aus ...WEITER



Der »Hellseher« Arthur Orlop (1912-1984): Archivalien zu einem »medialen Berater« in der Nachkriegszeit
vom: 01.05.2014

Ein kleiner, nunmehr erschlossener Aktenbestand im Archiv des Freiburger Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP) ...WEITER



Appell zur Bestandssicherung von Aufzeichnungen auf U-matic
vom: 29.04.2014

Der Arbeitskreis Filmarchivierung NRW wendet sich mit einem Appell zur Bestandssicherung von Aufzeichnungen auf U-matic ...WEITER



Archivare im Kreis Gießen dokumentieren den Ersten Weltkrieg
vom: 26.04.2014

Im Sommer jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal: Anlass für Gedenkveranstaltungen und Ausstellungen. Auch in den Stadt- und Gemeindearchiven im Gießener Kreisgebiet finden sich zahlreiche Unterlagen, die sich auf den Ersten Weltk ...WEITER



Tag der offenen Tür am neuen Standort des Archivs des Salzlandkreises
vom: 23.04.2014

Das Kreisarchiv des Salzlandkreises feiert am 29.4.2014 die Eröffnung des neuen Archivstandortes mit einem Tag der offenen Tür. Das Kreisarc ...WEITER



Unterlagen des Feuerwehrverbandes Enzkreis kommen ins Archiv
vom: 22.04.2014

Feuerwehrmänner müssen vollen Einsatz bringen - man kennt und erwartet sie an Brand- und Katastropheneinsatzorten. Anlässlich des Jubiläums zum vierzigjährigen Bestehen des Feuerwehrverbands Enzkreis e.V. ...WEITER



»Die Kriegsfurie war über Speyer gerast« - Virtuelle Zeitreise in die Speyerer Nachkriegszeit 1945-1946
vom: 21.04.2014

Wie erlebte die Speyerer Bevölkerung den Gründonnerstag im Kriegsjahr 1945? Welche Ereignisse prägten die Ostertage am Ende des Zweiten Weltkrieges und vor dem Einzug der Besatzungsmächte? Antworten auf diese Fragen bietet das neue Blog "Speyer 1945 - Das Ende und ein Anfang" ...WEITER



Platzprobleme im Stadtarchiv Isny
vom: 20.04.2014

Schon oft in den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde über eine bessere räumliche Ausstattung des Stadtarchivs Isny diskutiert. Derzeit wird die Unterbringung ...WEITER



Bauarbeiter fanden Stasi-Akten in Cottbus
vom: 11.04.2014

Der Bezirk Cottbus galt zu DDR-Zeiten als "Hochburg der Stasi". Die Spitzeldichte war deutlich höher als andernorts. Einer der Gründe war die Bedeutung der Region für die Energieversorgung der gesamten DDR. Dort lagen große Braunkohletage ...WEITER



Umzug des Stadtarchivs Radebeul
vom: 07.04.2014

Zwischen 1991 und Februar 2014 befand sich das Stadtarchiv Radebeul in den Räumen des ehemalige ...WEITER



Archiv von Siegfried Lenz ans Deutsche Literaturarchiv Marbach
vom: 06.04.2014

Siegfried Lenz hat sich entschlossen, sein persönliches Archiv dem Deutschen Literaturarchiv Marbach ...WEITER



Spezialinventar zu Mecklenburgs Flüssen, Kanälen, Seen und der Ostsee
vom: 04.04.2014

Das Land Mecklenburg wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, von Menschen geschaffene Kanäle verbinden ...WEITER



Kreisbibliographie des Enzkreises jetzt online
vom: 03.04.2014

Wann entstand mein Heimatdorf? Welche Vereine feierten Jubiläum? Woher bekommt man Informationen über den Enzkreis? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt die nun fertig gestellte "Kreisbibliographie für den Enzkreis" ...WEITER



Menschen im Krieg 1914-1918 am Oberrhein
vom: 01.04.2014

Das Landesarchiv Baden-Württemberg und die Archives Départementales du Haut-Rhin präsentieren die erste deutsch-französische Gemeinschaftsausstellung zum Ersten Weltkrieg am Oberrhein: Menschen im Krieg am Oberrhein - Vivre en temps de guerre des deux côtés du Rhin 1914-1918 ...WEITER

---

Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.): info@augias.net
Geschichte machen - Archive in Baden-Württemberg fotografiert von Joachim Feigl
1945-2015 70 Jahre Frieden - Die Entwicklung einer Region seit Kriegsende
Ziele, Zahlen, Zeitersparnis - Wieviel Management brauchen Archive? 20. Archivwissenschaftliches Kolloquium 2015
Historischer RückKlick: 9. März 1940:
Weiter...
Über 200 Zeitzeugenberichte zum 13. Februar 1945 fürs Dresdner Stadtarchiv
Am 25. März 2015 erhielt Dresdens Bürgermeister Dr. Ralf Lunau im Beisein des Leiters des Dresdner Stadtarchivs... WEITER
Neuer Leiter des Stadtarchivs Würzburg
Der derzeitige Leiter des Stadtarchivs Bocholt, Dr. Axel Metz, wird neuer Leiter des Stadtarchivs Würzburg... WEITER
Neuer Professor für Archivwissenschaft an der FHP
Zum 1. April 2015 begrüßt die Fachhochschule Potsdam Dr. Michael Scholz als Professor für Archivwissenschaft. Scholz wird sein Fach in den Bachelorstudiengänge... WEITER
Ausstellung zu den Spuren des Zeitalters der Reformation in Hamburg
Im Jahr 2017 jährt sich zum 500. Mal der sogenannte Thesenanschlag durch Martin Luther, mit dem sich der Beginn der Reformation verbindet. In Vorbereitung auf das Jubiläum wird seit dem Jahr 2008 in der Lutherdekade jedes Jahr unter einem... WEITER
Als der Krieg in unsere Heimat kam (1945) - Ausstellung in Altenkirchen
Gegen Kriegsende 1945 rissen die März- und Aprilwochen besonders tiefe Wunden auch in die Geschichte des Kreises Altenkirchen - teils noch immer sichtbar an einzelnen Narben in vielen Ortsbildern und Familienschicksalen. Ziemlich genau 70... WEITER
Ausstellung »Speyerer Stadtansichten - einst und jetzt«
Die Abteilung Kulturelles Erbe/Stadtarchiv Speyer hat gemeinsam mit dem Historischen Museum der Pfalz... WEITER
Neue Gefahr für den Frieden in Europa (1815)
In loser Folge präsentieren die niedersächsischen Staatsarchive seit 2011 online ausgewählte Archivalien vom Hochmittelalter bis i... WEITER
150 Jahre Stadtarchiv Nürnberg
Seit 1865 ist das Stadtarchiv Nürnberg der Gedächtnisspeicher der Stadt und damit die zentrale Institution rund um alle Fragen zur Geschichte Nürnbe... WEITER
Notfallverbund Augsburg gegründet
Baugenehmigungsverfahren für neues Historisches Archiv mit Rheinischem Bildarchiv in Köln
Weimar sucht Informationen zu einer Flugblatt-Aktion 1968
Erste Digitalisate Lemgoer Archivalien online
Vom Krieg verschont? Das Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 in Bamberg
Stadtarchiv von Ummerstadt eingerichtet
Ausstellung zeigt Bottroper Stadtansichten aus 1980er Jahren
Jahresprogramm 2015 Stadtarchiv Speyer
20 Jahre Archivpflege in Kurhessen-Waldeck
Call for Papers zur Tagung »Collaboration and networking for a digital archival future«
Tilemannschule auf den Spuren jüdischer Geschichte in Limburg

Weitere Nachrichten...