Blog zu Ostwestfalen-Lippe und den Ersten Weltkrieg 1914-1918

Vom: 29.08.2014

Der „Arbeitskreis ostwestfälisch-lippische Archive“ konnte seit 2007 bereits zwei gemeinsame Wanderausstellungen erarbeiten: zur Pogromnacht 1938 sowie zur Einwanderung nach OWL seit 1945. Mit seinem aktuellen Projekt zum Ersten Weltkrieg beschreitet der Arbeitskreis einen anderen Weg: Als reine Internetpräsentation von Quellen aus der Region OWL zum Ersten Weltkrieg ist es möglich, ganz unterschiedliche, jeweils digitalisierte Quellen aus den OWL-Archiven vorzustellen und zu edieren. Zugleich werden sie niederschwellig für die Nutzung zur Verfügung gestellt.

Schulen und Universitäten, Volkshochschulen und Geschichtsvereine können die Materialien von der Webseite www.owl-archive.de herunterladen und in eigenen Veranstaltungen nutzen. Sie können eine thematische, pädagogische oder örtliche Auswahl treffen, können die Quellen kommentieren und auch weitergehend zu ihrer Erschließung beitragen. Als Web 2.0-Projekt bietet die Online-Präsentation der OWL-Archive zum Ersten Weltkrieg ein Forum für kontinuierlichen fachlichen Austausch, der Nutzern wie Archiven zugute kommt.

Abb.: 'Kriegszug Warburg - Altenbeken - Paris', 20.8.1914 (Foto: Kreisarchiv Paderborn/ Heinrich Müller)

Abb.: "Kriegszug Warburg - Altenbeken - Paris", 20.8.1914 (Foto: Kreisarchiv Paderborn/ Heinrich Müller); Screenshot der Webseite www.owl-archive.de

Die Quellen werden in der Online-Präsentation als Digitalisate eingestellt, durch eine Transkription oder eine kurze Zusammenfassung inhaltlich vorgestellt sowie historisch eingeordnet. Durch die Verschlagwortung der einzelnen Dokumente, Bilder und Akten können die Quellen unterschiedlich angeordnet werden, so dass die Nutzer eigenen Interessensgebieten nachgehen können und die Vielfalt und Vielschichtigkeit der Überlieferung kennenlernen.

Dabei ist es ein Kennzeichen des Ersten Weltkriegs, dass es neben dem militärischen Geschehen an der Front zur Einbeziehung der frontfernen Zivilbevölkerung, auch in Ostwestfalen-Lippe, in die Kriegshandlungen kam. Es gab gleichsam eine Tendenz zur Totalisierung des Krieges, indem alle Lebensbereiche, alle gesellschaftlichen Klassen und Altersgruppen in den Krieg involviert wurden, z.B. Schüler als Sammlungshelfer oder in der vormilitärischen Ausbildung. Der Heimat kam eine strategische Rolle als materielles und immaterielles Reservoir für die Kriegsführung zu. Diese Funktion nahm sie entweder aktiv war oder sie war passiv davon betroffen: Als "leidende Heimatfront" spürte sie die Folgen und Lasten der Kriegsführung und der Kriegsdauer, z.B. durch Bombenangriffe und kriegerische Handlungen hinter der Front, durch Hungersnöte, Versorgungsengpässe, durch die stete Angst und Sorge um Angehörige und Freunde. Als "dienende Heimatfront" war sie der Ort für Lazarette, Sanatorien, für das Einwerben von Spenden, für Sammelstellen, für die Rüstungsindustrie und die Arbeit in der militärischen Logistik, sie war Nachrichtenbörse (durch Post, Gemeindebriefe etc.) und sah die Trostspendeaufgaben der Kirchen (Trauerfeiern, Seelsorge etc.) und die Gedenkveranstaltungen (auch nach dem Kriege), sie fungierte als Familie als privater Schutzraum (für Soldaten auf „Fronturlaub“) etc. - Intensivstes Medium für den Austausch zwischen Front und Heimatfront war die millionenfache Feldpost.

Die online präsentierte Sammlung "OWL und der Erste Weltkrieg" resultiert aus unterschiedlichen Provenienzen, Zuständigkeiten und Tätigkeitsfeldern. Sie kann zu neuen lokal- und regionalgeschichtlichen Erkenntnissen verhelfen, z.B. über die Qualität und die Häufigkeit der Kommunikation untereinander (im Ort und in den Familien). Sie kann z.B. über den Umgang mit den Kriegsgefangenen informieren, sie verdeutlicht die Lebensbedingungen während des Kriegsverlaufs und dokumentiert die Gedenkkultur während des Krieges und in der Nachkriegszeit.

Die Dokumente ermöglichen es, einen Zusammenhang von "großer Politik" und lokalem Geschehen zu erkennen. So schreibt zum Beispiel Pfarrer Ernst Hartmann aus Rödinghausen am 10.11.1918, also am Ende des Krieges in sein Tagebuch: "In Herford hat der Aufruhr ebenfalls gesiegt. Man sagt, der Kaiser & Kronprinz hätten abgedankt. Ebert (Soz[ialdemokrat]) sei Reichskanzler. Lieschen Meier, die von der Beerdigung ihrer Schwester bis Bünde hatte fahren können, war mit ihrem Koffer über Börningh[ausen] zu Fuß nach Oldendorf gegangen, da weiter kein Zug verkehrte. Sie hat selbst gesehen, wie ein Soldat dem Andern die Kokarde [Uniformabzeichen] abgerissen hat." - Dies umreißt den Horizont der Menschen an der Heimatfront OWL, so wie es bei Kriegsbeginn auch aus dem Abituraufsatz des Bielefelder Schülers Heinrich Thöne hervorgeht. Über mögliche Konsequenzen, die aus den Kriegserklärungen resultieren könnten, schrieb er bemerkenswert hellsichtig: "Hierdurch ist für uns die Lage sehr ernst geworden. Englands Flotte ist der unsrigen überlegen, wiewohl Deutsche Seeoffiziere im Ringen mit England siegreich zu bestehen glauben. Verbindet sich gar Englands Flotte mit der französischen - woran sich doch kaum zweifeln läßt - so ist die Aussicht auf Sieg sehr gering. Und sollten wir besiegt werden, so wird zweifellos Rußland, dieser slawische Staat, eine Großmachtstellung in Europa einnehmen. Deutschlands Größe wäre dahin, Elsaß-Lothringen gingen verloren, verloren die Deutschen Ostseeprovinzen, sein Handel läge danieder, ungeheure Kriegskosten müßten wir aufbringen."

Die Online-Präsentation "OWL und der Erste Weltkrieg. Ostwestfalen-Lippe zwischen Front und Heimatfront" ist am 29. August 2014 gestartet worden. Sie wird in Erinnerung an den Ersten Weltkrieg und dessen Auswirkungen auf Ostwestfalen-Lippe sukzessive um digitalisierte Materialien ergänzt werden. Die OWL-Archive wiederum sind interessiert an Hinweisen der Besucher auf Quellen aus privater Hand, Feldpostbriefe und Fotos beispielsweise, aber auch Tagebuchaufzeichnungen und Erinnerungsberichte von Zeitgenossen über die damalige Front und die Heimatfront.

Der AK OWL-Archive ist ein projektbezogener Verbund regionaler Archive vor allem staatlicher, kommunaler und kirchlich-diakonischer Provenienz. An dem Projekt zum Ersten Weltkrieg beteiligten sich bei Beginn folgende Archive:

Kontakt:
Arbeitskreis ostwestfälisch-lippische Archive
c/o Dr. Bärbel Sunderbrink
Stadtarchiv Detmold
Willi-Hofmann-Straße 2
32756 Detmold
05231 / 766110
baerbel.sunderbrink@lav.nrw.de

www.owl-archive.de




Wechsel im Detmolder Kirchenarchiv
vom: 23.08.2014

Das Archiv der Lippischen Landeskirche steht vor einem Wechsel: zum 1. September 2014 geht Archivarin Maja Schneider in den Ruhestand, ihre Nachfolge ...WEITER



100 Jahre Erster Weltkrieg - Veranstaltungen in Lemgo
vom: 17.08.2014

Das Stadtarchiv Lemgo bietet in zwei Kooperationen Vorträge und Lesungen zum Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg - 1914/ 2014“ an. Eine Veranstaltun ...WEITER



Fotoausstellung »Elf Jahrzehnte SC Freiburg«
vom: 12.08.2014

Uwe Schellinger hat als ehrenamtlicher Archivar des Fußballvereins SC Freiburg die Jubiläumsausstellung "Elf Jahrzehnte SC Freiburg" mitentwickelt. Die Fotoausstellung ist für alle Fans offen am Montag, den 18. August und Montag, den 25. August 201 ...WEITER



Virtueller Stadtrundgang auf den Spuren der Reformation in Speyer
vom: 08.08.2014

Speyer ist eine der wichtigen „Geburtsstätten“ der Reformation in Deutschland: Die sogenannte „Protestation“ von Fürsten und Städten auf dem S ...WEITER



Verband kirchlicher Archive präsentiert Bestände zur Geschichte des Ersten Weltkriegs
vom: 05.08.2014

Der Erste Weltkrieg beeinflusste den Alltag anhaltend und vielfältig. Er ist im kollektiven Gedächtnis tief verankert als "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Der Verband kirchlicher Archive in der EKD ...WEITER



Auf den Spuren jüdischer Vorfahren in Limburg
vom: 03.08.2014

In Begleitung von Christa Pullmann, der geschäftsführenden Vorsitzenden der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, und voller Neugier auf d ...WEITER



1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch
vom: 26.07.2014

Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum und rheinische Archive schreiben einen Quellenblog über die Zeit des Ersten Weltkriegs ...WEITER



Das Konsistorium Kassel und der Erste Weltkrieg
vom: 14.07.2014

"Mit Gott für König und Vaterland!" lautet der Obertitel einer Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs Kassel zum Konsistorium Kassel und dem Ersten Weltkrieg, die vo ...WEITER



Neue Dauerausstellung zum Speyerer Reichskammergericht (1527-1689)
vom: 02.07.2014

Seit dem 13. Juni 2014 steht im Speyerer Stadtturm Altpörtel eine Dauerausstellung zur Speyerer Zeit des Reichskammergerichts ...WEITER



Leiter des Landesarchivs Hessen eingeführt
vom: 01.07.2014

In einer Feierstunde im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde Dr. Andreas Hedwig von Staatssekretär Ingmar Jung am 1. Juli 2014 offiziell in sein ...WEITER



Virtuelle Ausstellung des Österreichischen Staatsarchivs zum Ersten Weltkrieg
vom: 30.06.2014

Das Österreichische Staatsarchiv macht in einer virtuellen Ausstellung ...WEITER



Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914-1918
vom: 28.06.2014

Vier Ausstellungen in Stadtmuseum Karlsruhe, Pfinzgaumuseum ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 2/2014
vom: 26.06.2014

In Kürze erscheint die nächste Ausgabe der Zeitschrift "Archiv und Wirtschaft". Heft 2/2014 enthält neben Aufsätzen u.a. zur His ...WEITER



Stadtarchiv Zwickau öffnet wieder
vom: 25.06.2014

Am 1. Juli 2014 kann das Stadtarchiv Zwickau nach über einjähriger Schließzeit wieder von der Öffentlichkeit genutzt werden. Die Einrichtung musste am 1. Juni 2 ...WEITER



Stadtarchiv Ingelheim erhält wertvolle Negative aus dem Ersten Weltkrieg
vom: 18.06.2014

Im Stadtarchiv Ingelheim freut man sich über eine Schenkung von ganz besonderem Wert, die eine wertvolle Bereicherung für die Dokumentation der Stadtgeschichte Ingelheims ...WEITER



Fotoausstellung des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises St. Augustin
vom: 15.06.2014

Die Fotogruppe des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises der Stadt St. Augustin dokumentiert die aktuelle Stadten ...WEITER



Kreisarchiv und Bocholter Stadtarchiv stellen Quellen zur Grenzgeschichte Suderwicks vor
vom: 13.06.2014

Der Kreis Borken lädt am Dienstag, 1. Juli 2014, um 17 Uhr, zu einer besonderen Führung durch das Kreisarchiv in Borken ...WEITER



Stadtarchiv Iserlohn präsentiert seltenes Filmdokument
vom: 12.06.2014

Am 17.6.2014 wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv Iserlohn und Volkshochschule Iserlohn ...WEITER



Zeichnungen aus den Schützengräben des 1. Weltkriegs in der UB Heidelberg
vom: 11.06.2014

Von Mitte Juni bis Mitte September 2014 werden im Foyer der UB Heidelberg Zeichnungen des pfälzischen Lehrers Wilhelm Weber (geb. 1887 in Neustadt/Weinstraße, ges ...WEITER



Schriftgut des Büros Günter Mittag im ZK der SED jetzt online
vom: 10.06.2014

Die Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (SAPMO) hat Archivgut des Büros Günter ...WEITER



Stiftung PK gibt Archivalien ans Stadtarchiv Diksmuide zurück
vom: 09.06.2014

Am 9.6.2014 übergab Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ...WEITER



Osterholzer Berufsschüler erstellen Verlustlisten des 1. Weltkriegs
vom: 06.06.2014

Ein praxisnahes Lehrstück in Sachen Ahnenforschung und Archivnutzung mit alten und neuen Medien erlebten jetzt die Berufsschüler des 13. Jahrgangs der Berufsbildenden Schulen (BBS) Osterholz-Scharmbeck ...WEITER



Neubau des Staatsarchivs Stade in Betrieb
vom: 04.06.2014

Am 19.5.2014 hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil zusammen mit dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz ...WEITER



Projekt Online-Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen endet
vom: 03.06.2014

Das Online-Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen wurde bereits 800.000 Mal aufgerufen, berichtet die Siebenbürgische Zeitung (SbZ) ...WEITER



Kundige Rolle von 1489 nach siebzig Jahren zurück in Bremen
vom: 30.05.2014

Einen Sensationsfund konnten Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und der Bremer Staatsarchivdirektor Prof. Dr. Konrad Elmshäuser am 26.5.2014 im Bremer Rathaus präsentieren. Völlig unerwartet hat das Staatsarchiv Bremen ...WEITER



60 Jahre Staatsarchiv Leipzig
vom: 01.06.2014

Am 23. Mai 2014 beging das Staatsarchiv Leipzig sein 60-jähriges Bestehen im Rahmen einer Festveranstaltung gemeinsam mit Partnern aus d ...WEITER



Ausstellung zur Aufarbeitung der NS-Verbrechen in Hessen
vom: 29.05.2014

Das Hessische Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden hat eine Wanderausstellung über die Aufarbeitung von nationalsozialistischen Verbrechen durch die hessische Justiz ...WEITER



Notfallübung des Koblenzer Notfallverbandes
vom: 28.05.2014

Gerüstet sein für die hoffentlich niemals eintretende Katastrophe - das war das Ziel einer Übung des im Herbst 2012 gegründeten Koblenzer Notfallverbundes ...WEITER



28. Archivpädagogenkonferenz in Weimar zur Reformation
vom: 25.05.2014

Erstmals widmete sich eine Archivpädagogenkonferenz mit dem Thema "Reformation" einem einzigen inhaltlichen Schwerpunkt. Die 28. Archivpädagogenkonferenz, die am 23. und 24. Mai 2014 in Weimar ...WEITER



»Ihr lebt in einer großen Zeit ...« Propaganda und Wirklichkeit im Ersten Weltkrieg
vom: 20.05.2014

Der Titel der aktuellen Ausstellung "Ihr lebt in einer großen Zeit ..." im Steiermärkischen Landesarchiv ist ein w ...WEITER



Ausstellung zum 100. Jahr der Fürther Fußballmeisterschaft
vom: 19.05.2014

Beinahe wäre die Spielvereinigung Greuther Fürth vergangene Woche wieder in die 1. Fußball-Bundesliga ...WEITER



Britischer Historiker brütet im Archiv des Enzkreises über Auswanderer-Quellen
vom: 15.05.2014

Drei Wochen lang spürte der britische Historiker Dr. James Boyd bei seinem Forschungsaufenthalt in Baden-Württemberg südwestdeutschen USA-Auswanderern nach - die meiste Zeit davon im Kreisarchiv des Enzkreises ...WEITER



Aachener Archivdirektor im Ruhestand
vom: 05.05.2014

Archivdirektor Dr. Thomas Kraus, der seit 1979 im Stadtarchiv Aachen wirkte und seit 1997 - nach dem Aus ...WEITER



Der »Hellseher« Arthur Orlop (1912-1984): Archivalien zu einem »medialen Berater« in der Nachkriegszeit
vom: 01.05.2014

Ein kleiner, nunmehr erschlossener Aktenbestand im Archiv des Freiburger Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP) ...WEITER



Appell zur Bestandssicherung von Aufzeichnungen auf U-matic
vom: 29.04.2014

Der Arbeitskreis Filmarchivierung NRW wendet sich mit einem Appell zur Bestandssicherung von Aufzeichnungen auf U-matic ...WEITER



Archivare im Kreis Gießen dokumentieren den Ersten Weltkrieg
vom: 26.04.2014

Im Sommer jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal: Anlass für Gedenkveranstaltungen und Ausstellungen. Auch in den Stadt- und Gemeindearchiven im Gießener Kreisgebiet finden sich zahlreiche Unterlagen, die sich auf den Ersten Weltk ...WEITER



Tag der offenen Tür am neuen Standort des Archivs des Salzlandkreises
vom: 23.04.2014

Das Kreisarchiv des Salzlandkreises feiert am 29.4.2014 die Eröffnung des neuen Archivstandortes mit einem Tag der offenen Tür. Das Kreisarc ...WEITER



Unterlagen des Feuerwehrverbandes Enzkreis kommen ins Archiv
vom: 22.04.2014

Feuerwehrmänner müssen vollen Einsatz bringen - man kennt und erwartet sie an Brand- und Katastropheneinsatzorten. Anlässlich des Jubiläums zum vierzigjährigen Bestehen des Feuerwehrverbands Enzkreis e.V. ...WEITER



»Die Kriegsfurie war über Speyer gerast« - Virtuelle Zeitreise in die Speyerer Nachkriegszeit 1945-1946
vom: 21.04.2014

Wie erlebte die Speyerer Bevölkerung den Gründonnerstag im Kriegsjahr 1945? Welche Ereignisse prägten die Ostertage am Ende des Zweiten Weltkrieges und vor dem Einzug der Besatzungsmächte? Antworten auf diese Fragen bietet das neue Blog "Speyer 1945 - Das Ende und ein Anfang" ...WEITER



Platzprobleme im Stadtarchiv Isny
vom: 20.04.2014

Schon oft in den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde über eine bessere räumliche Ausstattung des Stadtarchivs Isny diskutiert. Derzeit wird die Unterbringung ...WEITER



Bauarbeiter fanden Stasi-Akten in Cottbus
vom: 11.04.2014

Der Bezirk Cottbus galt zu DDR-Zeiten als "Hochburg der Stasi". Die Spitzeldichte war deutlich höher als andernorts. Einer der Gründe war die Bedeutung der Region für die Energieversorgung der gesamten DDR. Dort lagen große Braunkohletage ...WEITER



Umzug des Stadtarchivs Radebeul
vom: 07.04.2014

Zwischen 1991 und Februar 2014 befand sich das Stadtarchiv Radebeul in den Räumen des ehemalige ...WEITER



Archiv von Siegfried Lenz ans Deutsche Literaturarchiv Marbach
vom: 06.04.2014

Siegfried Lenz hat sich entschlossen, sein persönliches Archiv dem Deutschen Literaturarchiv Marbach ...WEITER



Spezialinventar zu Mecklenburgs Flüssen, Kanälen, Seen und der Ostsee
vom: 04.04.2014

Das Land Mecklenburg wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, von Menschen geschaffene Kanäle verbinden ...WEITER



Kreisbibliographie des Enzkreises jetzt online
vom: 03.04.2014

Wann entstand mein Heimatdorf? Welche Vereine feierten Jubiläum? Woher bekommt man Informationen über den Enzkreis? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt die nun fertig gestellte "Kreisbibliographie für den Enzkreis" ...WEITER



Menschen im Krieg 1914-1918 am Oberrhein
vom: 01.04.2014

Das Landesarchiv Baden-Württemberg und die Archives Départementales du Haut-Rhin präsentieren die erste deutsch-französische Gemeinschaftsausstellung zum Ersten Weltkrieg am Oberrhein: Menschen im Krieg am Oberrhein - Vivre en temps de guerre des deux côtés du Rhin 1914-1918 ...WEITER



Bundesarchiv Koblenz gibt die letzten gefriergetrockneten Akten zurück an Köln
vom: 29.03.2014

Fünf Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln ist mit Unterstützung des Bundesarchivs ...WEITER



Neues Landeskirchenarchiv in Eisenach eröffnet
vom: 28.03.2014

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat fortan mehr Platz zum Lagern von Archiven und Akten. Das am 27.3.2014 von Bischöfin Ilse Junkermann eröffnete neue Landeskirchenarchiv Eisenach ...WEITER



Iffland-Nachlass kehrt nach Berlin zurück
vom: 27.03.2014

Der Nachlass des bedeutenden Theatermachers, Schauspielers und Intendanten August Wilhelm Iffland (1759-1814) kehrt nach Berlin zurück. Das Land Berlin erhält die 3 ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 1/2014
vom: 26.03.2014

In Kürze erscheint Ausgabe 1/2014 der vierteljährlich erscheinenden Fachzeitschrift "Archiv und Wirtschaft", die von der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V. ...WEITER



Wettbewerb Kooperation. Konkret. 2014
vom: 25.03.2014

Seit 2007 schreibt die Medienberatung NRW jährlich den Wettbewerb "Kooperation. Konkret." ...WEITER



Magdeburger Tagung zur Etablierung der NS-Herrschaft in den Provinzen
vom: 22.03.2014

Im Rahmen des Projektes "'Machtergreifung' in Preußen, 1932-1934" findet am 9. und 10. April 2014 im Alten Rathaus in Magdeburg eine Tagung zum Thema "Die Etablierung der NS-Herrschaft in den Provinzen" ...WEITER



Crowdsourcing-Projekt zur elektronischen Erfassung baden-württembergischer Kriegsgräberlisten
vom: 20.03.2014

In diesem Jahr steht der Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren im Fokus der öffentlichen Erinnerung. Neben den eigentlichen Kriegsereignissen werden in Ausstellungen, Zeitungsprojekten und Publikationen verstärkt auch die Schicksale der ...WEITER



Feldpostkarten-Ausstellung in Heiligenstadt zum Ersten Weltkrieg
vom: 19.03.2014

Seit dem Tag der Archive am 9. März und noch bis Jahresende 2014 zeigt das Stadtarchiv Heiligenstadt ...WEITER



Kasseler Handreichung zur kirchlichen Archivpflege
vom: 18.03.2014

Die neue Publikation des Landeskirchlichen Archivs Kassel mit dem Titel "PRAXIS Archivpflege" richtet sich an Archivpfleger und Archivpflegerinnen, solche, die es werde ...WEITER



Nachfolge im Stadtarchiv Ludwigsburg geregelt
vom: 15.03.2014

Ab dem 1. September 2014 wird der promovierte Historiker Simon Martin Karzel das Stadtarchiv Ludwigsburg leiten. Karzel setzte sich im Be ...WEITER



Crowdsourcing-Projekt. Ungeklärte Provenienz von Urkunden aus dem 12. bis 19. Jahrhundert
vom: 14.03.2014

1919/1920 erwarb das Staatsarchiv Hamburg neben ca. 40.000 Siegeln und einer dazugehörigen Fachbibliothek Urkunden und Wappenbriefe von den Erben des Hamburger Kaufmanns Paul Tr ...WEITER



Partituren aus dem Internierungslager Ruhleben im Hessischen Hauptstaatsarchiv entdeckt
vom: 11.03.2014

Das Gelände der Trabrennbahn in Ruhleben (Berlin) diente im Ersten Weltkrieg als Internierungslager für v. a. britische Zivilisten, die sich in Deutschland aufgehalten hatten und in Verwahrsam genommen waren. Darunter befanden sich zahlreiche profe ...WEITER



Blockentsäuerung im Rahmen der NRW-Landesinitiative Substanzerhalt 2014
vom: 12.03.2014

Die Entsäuerung von Kulturgut steht bundesweit auf der Agenda der Archive und Bibliotheken. Das ist das Ergebnis einer Expertentagung, zu der die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts in Archiven und Bibliotheken Deutschlands ...WEITER



Duisburger Tag der Archive im Landesarchiv
vom: 08.03.2014

Mitten in seinem Umzug war das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen an seinem neuen Standort im Duisburger Binnenhafen Gastgeber für den 7. Tag der Archive 2014 ...WEITER



Fünf Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs gedenkt Köln der Opfer
vom: 03.03.2014

Am 3. März 2014 jährte sich zum fünften Mal der Tag, an dem das Historische Archiv der Stadt Köln einstürzte und zwei Menschen in den Tod riss. Der Einsturz steht vermu ...WEITER



Tag der Archive 2014 im Kreis Steinfurt
vom: 25.02.2014

Zum siebten Mal findet in diesem Jahr der "Tag der Archive" statt. Bundesweit öffnen Hunderte von Archiveinrichtungen ihre Schatzkammern, um interessierten Bürgerinnen und Bürge ...WEITER



Stadtarchiv und BStU-Außenstelle Gera am Tag der Archive
vom: 22.02.2014

Gera beteiligt sich gemeinsam mit insgesamt 160 Städten in Deutschland am bundesweiten 7. Tag der Archive am 8. und 9. März 2014 unter dem Motto "Frauen - Männer - Macht". Dazu ...WEITER



Verzeichnis gefallener Soldaten des Ersten Weltkriegs im Stadtarchiv Neuss
vom: 21.02.2014

Dank monatelanger Arbeit des ehrenamtlichen Mitarbeiters Johannes Diekers kann nun erstmals ein umfassendes Verzeichnis der gefallenen Soldaten des Ersten Weltkriegs aus Neuss der Öffentlichkeit im Stadtarchiv Neuss ...WEITER



Neues Findbuch des Stadtarchivs Adelsheim
vom: 15.02.2014

Am 10.2.2014 konnte der Kreisarchivar des Neckar-Odenwald-Kreises, Alexander Rantasa, das Findbuch des Stadtarchivs Adelsheim den Verantwortlichen der Stadt Adelsheim - Bürg ...WEITER



Erst Stolz, dann Wut in Limburg: Vor 60 Jahren kam »Die kleine Stadt will schlafen gehen« in die Kinos
vom: 12.02.2014

Gert Fröbe, Gustav Fröhlich, Jester Naefe ...WEITER



Nachlass Heino Gehrts im IGPP aufgearbeitet
vom: 11.02.2014

Im Archiv des Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP) in Freiburg i.Br. wurde in der ...WEITER



Reformation und Politik. Tagung vom LVR und Evangelischer Kirche im Rheinland
vom: 10.02.2014

Im Rahmen der Reformationsdekade 2008-2017 widmen sich die diesjährigen Veranstaltungen dem Aspekt "Reformation und Politik ...WEITER



Archiv Bosnien-Herzegowinas in Sarajevo vernichtet
vom: 09.02.2014

Demonstrationen gegen Arbeitslosigkeit und gegen die fortgesetzte Verelendung in Bosnien sind am 7.2.2014 in blutige Gewalt umgeschlagen. In der Hauptstadt Sarajevo setzten aufgebrachte Demonstranten das Präsidentschaftsgebäude in Brand, in Tuzla w ...WEITER



Wechsel im Historischen Zentrum Remscheid steht bevor
vom: 07.02.2014

Der Historiker Dr. Urs Diederichs, der das Historische Zentrum der Stadt Remscheid ...WEITER



Modernisierung der sächsischen Archive abgeschlossen
vom: 05.02.2014

Im Freistaat Sachsen ist zum 1.2.2014 nach längerer Bearbeitungszeit die novellierte Fassung des Sächsischen Archivgesetzes in Kraft getreten. Die Novellierung ...WEITER



Bettina-von-Arnim-Gymnasium Dormagen und Archiv im Rhein-Kreis Neuss werden Bildungspartner
vom: 03.02.2014

Das Bettina-von-Arnim-Gymnasium (BvA) Dormagen und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss ...WEITER



Jesus, Maria, Luther. Religiöse Bilderwelten 1870-1930 im Zentralarchiv Speyer
vom: 31.01.2014

Das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer zeigt seit dem 24. Januar und noch bis zum 1. September 2014 eine Sonderausstellung mit dem Titel "Jesus, Maria, ...WEITER



Münster stellt Archivalien als Digitalisate online
vom: 29.01.2014

Seit dem 28. Januar 2014 stellt die Abteilung Westfalen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen in Münster zu einer Reihe von Online ...WEITER



Neuer Leiter des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt
vom: 28.01.2014

Nachdem das Hessische Staatsarchiv Darmstadt nach dem Ausscheiden von Professor Friedrich Battenberg ...WEITER



Bildungspartnerschaft zwischen Archiv und Gymnasium in Harsewinkel vereinbart
vom: 27.01.2014

Die langjährige Zusammenarbeit des Gymnasiums Harsewinkel und des Stadtarchivs Harsewinkel ...WEITER



Einsichtnahme in Archivgut in den hessischen Staatsarchiven zukünftig gebührenfrei
vom: 26.01.2014

Seit dem 20.1.2014 gelten für die Dienstleistungen der hessischen Staatsarchive Marburg, Darmstadt ...WEITER



Stadtarchiv Troisdorf und Schulen sind Bildungspartner
vom: 25.01.2014

Drei Troisdorfer Schulen - die Europaschule, das Heinrich-Böll-Gymnasium und die Gesamtschule Sieglar ...WEITER



Quellen zum Ersten Weltkrieg der Archive Nordhessen
vom: 22.01.2014

Der Erste Weltkrieg gilt heute als "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Im kollektiven Gedächtnis ist er tief verankert. Er beeinflusste den Alltag anhaltend und vielfältig. Die Archive in Nordhessen ...WEITER



Schwelbrand im Bundesarchiv Koblenz
vom: 21.01.2014

Kurz nach 19.00 Uhr am 20.1.2014 wurde im Untergeschoss des Koblenzer Dienstgebäudes des Bundesarchivs ein Feueralarm ausgelöst. Ursache war ein Schwelbrand in einem Installationsraum, d ...WEITER



Zwischenergebnis der Ermittlungen zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs
vom: 20.01.2014

Die Staatsanwaltschaft Köln hat am 20.1.2014 die Medien und die Öffentlichkeit über das Zwischenergebnis ihrer Ermittlungen zum Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln ...WEITER



Neuer Leiter des Stadtarchivs Duisburg
vom: 15.01.2014

Mit Beginn des Jahres 2014 hat das Stadtarchiv Duisburg einen neuen Leiter: Dr. Andreas Pilger. Neben der Leitung des ...WEITER



Neuer Leiter des Kasseler Stadtarchivs
vom: 14.01.2014

Dr. Stephan Schwenke ist neuer Leiter des Stadtarchivs Kassel. Der Archivar und promovierte Historiker hat zu Jahresbeginn 2014 die seit rund einem halbe ...WEITER



Die UFA und die Filmwirtschaft - damals wie heute
vom: 13.01.2014

Gemeinsam mit der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V. und dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte ...WEITER



20 Jahre Landeskirchliches Archiv Kassel 1994-2014
vom: 06.01.2014

Eines der jüngsten landeskirchlichen Archive der EKD ist mit Jahresbeginn 2014 zwanzig Jahre alt geworden. Gab es zum Zehnjährigen 2004 eine Ausstellung, wird es 2014 ruhiger zugehen. Die langjähri ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 4/2013
vom: 05.01.2014

In Kürze erscheint die neue Ausgabe von "Archiv und Wirtschaft". Heft 4/2013 enthält neben Aufsätzen zur Geschichte der österreichischen Wer ...WEITER



Stadtarchiv veröffentlicht neue Ausgabe der Grevener Geschichtsblätter
vom: 20.12.2013

Das Stadtarchiv Greven hat die 7. Ausgabe der Grevener Geschichtsblätter ...WEITER



Blog zum Fotonachlass des pfälzischen Archivars Dr. Karl Lutz
vom: 19.12.2013

Das Blog soll in Form eines Online-Tagebuchs über die Bearbeitung des umfangreichen Fotonachlasses des pfälzischen Archivars Dr. Karl Lutz berichten (Stadtarchiv ...WEITER



Logo für das Universitätsarchiv Halle
vom: 18.12.2013

Das Archiv der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg präsentiert sein eigenes Logo, das künftig als Erkennungszeichen für diese zentrale Einrichtung steht. Als einzelnes Bild s ...WEITER



Wertvoller Neuzugang: Archiv im Rhein-Kreis Neuss erhält Nachlass von Hans Leitterstorf
vom: 17.12.2013

Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss hat wertvollen Zuwachs erfahren: Isolde Hahn und Birgit Leitterstorf, die Töchte ...WEITER



24. Landesarchivtag Mecklenburg-Vorpommerns in Güstrow am 17. und 18. Juni 2014
vom: 10.12.2013

Der jährlich im Wechsel in Mecklenburg und Vorpommern stattfindende Landesarchivtag soll 2014 in Güstrow abgehalten werden. So bietet dieser Archivtag die Möglichkeit die Archivare des Landes wie auch andere historisch Interessierte mit der Geschic ...WEITER



Historische Matrikelbände und Lehrtafeln der Universität Halle restauriert
vom: 05.12.2013

Unterschriften von Georg Friedrich Händel oder Kurt Schumacher: Jeder Matrikelband der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist ein Unikat. Zehntausende Studenten schrieben sich ...WEITER



Stadt Bielefeld übergibt Filmarchiv an LWL
vom: 26.11.2013

Filmische Dokumente aus der Zeit als die Bilder gerade erst laufen gelernt hatten, sind selten. Interessierte haben am Mittwoch, 27.11.2013, um 19 Uhr im Raum SO 2 der Stadtbibliothek an der Kavalleriestraße 17 in Bielefeld ...WEITER



Jahrestreffen des Netzwerks Deutscher Fußballmuseen und Vereinsarchive in München
vom: 24.11.2013

Am 24.10.2013 haben sich Vertreter von über 20 Vereinen der ersten, zweiten und dritten Fußball-Bundesliga in der Allianz Arena in München getroffen. Gastgeber Fabian Raabe vom FC Bayern München präsentierte den Teilnehmern die Arena und hielt eine ...WEITER



15. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik
vom: 22.11.2013

2014 jähren sich gleich zwei bedeutende Ereignisse des Mittelalters: der Tod Karls des Großen am 28. Januar 814 und der Beginn des Konstanzer Konzils 1414. Dass auch „große“ Themen wie diese „mal anders“ mit lokalgeschichtlichem Bezug unterrichtet ...WEITER



Das Ende der schwedischen »Makellosen« 1564. Lübecker versenken das größte Kriegsschiff des 16. Jahrhunderts
vom: 20.11.2013

Im Rahmen einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck ...WEITER



Münsteraner Themenabend mit Preisträgern des Geschichtswettbewerbs
vom: 08.11.2013

Sie sind jung, gehen in Münster zur Schule und gehören zu den Besten in Nordrhein-Westfalen: Landespreisträger aus dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten bestreiten den Th ...WEITER



Gegen das Vergessen: Erste Stolpersteine in Limburg
vom: 05.11.2013

Seit rund 15 Jahren verlegt der Künstler Gunter Demnig 10x10-Zentimeter große Messingplaketten, die sogenannten Stolpersteine, die die Namen und wichtigsten Lebensdaten von Opfern des Nationalsozialismus tragen und vor ihrem letzten frei gewählten ...WEITER



Stadtarchiv Gera erhält Antiquarischen Stammbaum
vom: 18.10.2013

Das Stadtarchiv Gera ist seit dem 14.10.2013 um ein Unikat reicher. Einen „Antiquarischen Stammbaumes“ (für die Familien Riemer, Lubold und Just, Gera 1793) übergab Dr. ...WEITER



Archivcomic zum FAMI-Abschluss
vom: 17.10.2013

Im Rahmen ihrer Ausbildung zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv hat archivarischer Nachwuchs jüngst ein Abschlussprojekt angefertigt. In diesem entstanden ein Memoryspiel, ein witziges Musikvideo, eine ...WEITER

---

Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.): info@augias.net
Anders sein. Außenseiter in der Geschichte - Start des neuen Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten
OWL und der Erste Weltkrieg. Ostwestfalen-Lippe zwischen Front und Heimatfront
Historischer RückKlick: 1. August 1914: Bielefeld und der Ausbruch des Ersten Weltkriegs
Ein Schatz löst sich auf. Rumänische Glasplattenfotos vom Anfang des 20. Jahrhunderts
Weiter...
Wechsel im Detmolder Kirchenarchiv
Das Archiv der Lippischen Landeskirche steht vor einem Wechsel: zum 1. September 2014 geht Archivarin Maja Schneider in den Ruhestand, ihre... WEITER
100 Jahre Erster Weltkrieg - Veranstaltungen in Lemgo
Das Stadtarchiv Lemgo bietet in zwei Kooperationen Vorträge und Lesungen zum Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg - 1914/ 2014“ an. Eine Ve... WEITER
Fotoausstellung »Elf Jahrzehnte SC Freiburg«
Uwe Schellinger hat als ehrenamtlicher Archivar des Fußballvereins SC Freiburg die Jubiläumsausstellung "Elf Jahrzehnte SC Freiburg" mitentwickelt. Die Fotoausstellung ist für alle Fans offen am Montag, den 18. August und Montag, den 25. ... WEITER
Virtueller Stadtrundgang auf den Spuren der Reformation in Speyer
Speyer ist eine der wichtigen „Geburtsstätten“ der Reformation in Deutschland: Die sogenannte „Protestation“ von Fürsten und Städten... WEITER
Verband kirchlicher Archive präsentiert Bestände zur Geschichte des Ersten Weltkriegs
Der Erste Weltkrieg beeinflusste den Alltag anhaltend und vielfältig. Er ist im kollektiven Gedächtnis tief verankert als "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Der Verband kirchlicher Archive in der EKD... WEITER
Auf den Spuren jüdischer Vorfahren in Limburg
In Begleitung von Christa Pullmann, der geschäftsführenden Vorsitzenden der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, und voller Neu... WEITER
1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch
Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum und rheinische Archive schreiben einen Quellenblog über die Zeit des Ersten Weltkriegs... WEITER
Das Konsistorium Kassel und der Erste Weltkrieg
"Mit Gott für König und Vaterland!" lautet der Obertitel einer Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs Kassel zum Konsistorium Kassel und dem Ersten Weltkri... WEITER
Neue Dauerausstellung zum Speyerer Reichskammergericht (1527-1689)
Leiter des Landesarchivs Hessen eingeführt
Virtuelle Ausstellung des Österreichischen Staatsarchivs zum Ersten Weltkrieg
Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914-1918
Archiv und Wirtschaft 2/2014
Stadtarchiv Zwickau öffnet wieder
Stadtarchiv Ingelheim erhält wertvolle Negative aus dem Ersten Weltkrieg
Fotoausstellung des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises St. Augustin
Kreisarchiv und Bocholter Stadtarchiv stellen Quellen zur Grenzgeschichte Suderwicks vor
Stadtarchiv Iserlohn präsentiert seltenes Filmdokument
Zeichnungen aus den Schützengräben des 1. Weltkriegs in der UB Heidelberg

Weitere Nachrichten...