»auf ein fürnemes Fest« - Zur Geschichte der Konfirmation

Vom: 12.11.2014

Vom 24. Oktober 2013 bis zum 24. Februar 2014 zeigte das Landeskirchliche Archiv Kassel im Vorfeld der Jubiläumsfeierlichkeiten der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zum „Jahr der Konfirmation“ in seinen Räumlichkeiten die Ausstellung „Geschichten aus dem Konfirmationsmuseum“, Tafeln und Originale aus dem Konfirmationsmuseum in Neumünster. Die Exponate umfassten rund 200 Jahre. Dies war Anlass, den Bogen anschließend weiter zu spannen und den Versuch zu unternehmen, sich dem Fest, das in diesem Jahr auf eine 475 Jahre lange Tradition zurückblicken kann, in einer quellennahen Publikation umfassend zu nähern. Es finden sich Dokumente durch fünf Jahrhunderte zum Konfirmationsunterricht, zu Konfirmationsgottesdiensten, zu Konfirmationsscheinen und -fotos, zu Festessen und Geschenken. Dabei bleibt Kurhessen als „Mutterland“ der Konfirmation im Mittelpunkt der Betrachtungen, allerdings angereichert durch eine Umfrage in den Landeskirchlichen Archiven zu Einführung und Verbreitung der Konfirmation und eine EKD-Statistik zur Zahl der Konfirmierten in den letzten 40 Jahren. Archivalien aus der Pfalz und dem Rheinland sowie Exponate aus dem Konfirmationsmuseum Neumünster komplettieren die Darstellung.

Buchcover Bettina Wischhöfer, 'auff ein fürnemes Fest' - Zur Geschichte der Konfirmation (Schriften und Medien des Landeskirchlichen Archivs Kasel 35), Kassel 2014

Die Konfirmation ist zum einen Bestätigung der Taufe, verbunden mit dem ersten Abendmahl der dann mündigen Gemeindegliede, und zum anderen eine Familienfeier ersten Ranges, ein bürgerlich-weltliches Ereignis. Die Konfirmation ist ein öffentliches Fest, anders als Taufe oder Hochzeit, ein Ereignis, das bewusst in Gruppen vorbereitet und gefeiert wurde und wird. Daher spiegelt dieses Fest in besonderem Maße Sozialgeschichte.

Die Anfänge der Konfirmation finden sich in der „Ordenung der Christlichen Kirchenzuchte. Für die Kirchen im Fürstenthumb Hessen“, der so genannten „Ziegenhainer Zuchtordnung“ von 1539. Mit dem dritten Kapitel dieser vom Reformator Martin Bucer im Auftrag des hessischen Landgrafen Philipp I. verfassten Kirchenordnung wurde die Konfirmation als neues Fest eingeführt: „Dem allen nach sol dann der pfarher den selbigen Kindern / die hende aufflegen / und sie also im Namen des Herrn Confirmiren / unnd zu Christlicher gemeynschafft bestetigen / Auch darauff zum Tisch des Herrn gehen heyssen.“ Das „fürneme Fest“ mit dem ersten Abendmahl für die Konfirmierten wurde zu Ostern, Weihnachten oder Pfingsten begangen.

Hintergrund waren Auseinandersetzungen des Landgrafen Philipp mit den Wiedertäufern. In Zeiten der entstehenden evangelischen Landeskirchen wollten die Wiedertäufer die Erwachsenentaufe durchsetzen. Sie sollten eingebunden werden mit dem Angebot, nicht Erwachsene, sondern Kinder die Taufe selbst und aktiv bestätigen zu lassen. Martin Luther betrachtete die Konfirmation als entbehrlich, mit der Taufe sei alles Wesentliche gesagt. Wohl aber sollte der Getaufte wissen, was die Taufe für ihn bedeutet. Den Katechismus, den er 1529 geschrieben hatte, sollten die Getauften kennen. Dann seien sie reif, am Abendmahl teilzunehmen. Ein öffentliches Fest war nach Luther nicht notwendig. Als solches hat sich die Konfirmation jedoch durchgesetzt.

Am Anfang steht der Urtext der Kirchenzuchtordnung von 1539, am Ende u.a. eine im Jahr 2014 zur Konfirmation geschmückte Kirche sowie kollektive und individuelle Erinnerungen an das Fest.

Ein Kapitel widmet sich dem Konfirmationsunterricht durch fünf Jahrhunderte und setzt sich u.a. mit Texten zum „richtigen Alter“ der Konfirmanden auseinander. Orientiert an kanonischem Recht wurden Kinder mit den „Unterscheidungsjahren“, also dem Alter, in dem sie einer Religionsveränderung fähig erachtet (und auch strafmündig werden), konfirmiert. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts endete mit der Konfirmation in der Regel auch der Schulbesuch. Die Konfirmierten arbeiteten auf dem elterlichen Hof oder begannen eine Lehre. Die Eltern waren daran interessiert, ihre Kinder so früh wie möglich konfirmieren zu lassen. Da in Kurhessen seit 1692 vierzehn Jahre als Konfirmationsalter definiert war, wurden häufig Anträge auf Dispensation vom Konfirmationsalter gestellt.

Ein weiteres Kapitel stellt den durchorganisierten Konfirmationsgottesdienst in den Mittelpunkt. Es finden sich Quellen zum Zeitpunkt der Feier, zum Eintrag der Konfirmierten in die Kirchenbücher, zu Konfirmationsgebühren, dem Problem der Konfirmation „mixtae Religionis (aus vermischten Ehen)“, zum Kirchenschmuck, der angemessenen Kleidung, der „Rangirung der Confirmanden“ sowie Konfirmationspredigten. Bei den Verordnungen zu den „mixtae religionis“ wurde übrigens vorwiegend im 18. Jahrhundert geregelt, wie lutherische Kinder im reformierten Umfeld zu konfirmieren waren.

Konfirmationsandenken und -scheine, die sich seit Mitte des 19. Jahrhunderts als offizielles Erinnerungsgeschenk der Kirchengemeinden durchsetzten, machen ein weiteres Kapitel aus. Vorläufer gab es mit Beginn des 19. Jahrhunderts, später dann Drucke mit jeweils zeittypischen Motiven.

Das Fest endete nicht mit Gottesdienst und Konfirmationsschein. Festessen und Geschenke, Andenken und - nicht zu vergessen - das Konfirmationsfoto gehörten seit Anfang des 20. Jahrhunderts dazu. Was bleibt, sind Erinnerungen der Heranwachsenden an ihren ersten großen Auftritt. Diese werden kollektiv betrachtet (Goldene Konfirmation) und individuell in Memoiren, Tagebuchauszügen und Gedichten.

Die vorliegende Publikation wurde komplett durch Drittmittel finanziert, die Druckkosten übernahm freundlicherweise das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Der Verband kirchlicher Archive in der Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken (AABevK) unterstützte das Vorhaben.

Historische Quellen generieren einen Mehrwert. Wer sich darauf einlässt, erfährt Neues und erkennt Zusammenhänge. Das Landeskirchliche Archiv Kassel nimmt seinen Vermittlungsauftrag wahr, indem es Archivalien zur Geschichte dieses öffentlichen Festes präsentiert und den Betrachter so anregt, neue Erkenntnisse zu gewinnen und eigenen Erinnerungen nachzugehen.

Info:
Bettina Wischhöfer, „auff ein fürnemes Fest“ - Zur Geschichte der Konfirmation
(Schriften und Medien des Landeskirchlichen Archivs Kasel 35), Kassel 2014,
ISBN 978-3-939017-16-5,
110 Seiten, 12,90 €,

zu beziehen über Landeskirchliches Archiv Kassel oder den Buchhandel.

Kontakt:
Landeskirchliches Archiv Kassel
Lessingstraße 15 A
34119 Kassel
0561 / 788 76-0
archiv@ekkw.de 
www.ekkw.de/archiv




Buch zum Limburger Zeitenwandel
vom: 06.11.2014

Auf 128 reich illustrierten Seiten nimmt der Limburger Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker den Leser in seinem neuen Buch "Zeitsprünge Limburg ...WEITER



Leiter des Hessischen Hauptstaatsarchivs Wiesbaden geht in Ruhestand
vom: 01.11.2014

Der hessische Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein hat den Direktor des Hessischen Hauptstaatsarchivs in Wiesbaden ...WEITER



Neue Filmclips des LWL-Archivamts zur Notfallprävention
vom: 23.10.2014

Konsequente Bestandserhaltung muss in allen Archiven das oberste Gebot sein. Präventiven Maßnahmen wie Lagerung, Verpackung etc. ist daher hohe Bedeutung beizumessen. Neue Filme ...WEITER



Deutsches Kunstarchiv feiert 50. mit virtueller Ausstellung
vom: 22.10.2014

Das Deutsche Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum ...WEITER



Virtueller Lesesaal des Steiermärkischen Landesarchivs eingerichtet
vom: 19.10.2014

Musste man bislang die Lesesäle des Steiermärkischen Landesarchivs aufsuchen, so zeigt das Archiv fortan einen beträchtlichen Teil seiner Schätze allgemei ...WEITER



Stadtarchiv Burscheid mit neuer Fachkraft
vom: 17.10.2014

Am 1. Oktober 2014 hat Dr. Axel Bayer seinen Dienst im Stadtarchiv Burscheid aufgenommen. Jeden Donnerstag von 9:00 ...WEITER



Erste gemeinsame Übung des Karlsruher Notfallverbundes im Stadtarchiv
vom: 16.10.2014

Die Schäden des Brandes der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar und des Einsturzes des Stadtarchivs Köln ...WEITER



Neue Sprecherin der AG Archive in Nordhessen
vom: 15.10.2014

Dass Archive über große Mengen einzigartigen Wissens verfügen und in ihren Magazinen hüten, ist kein Geheimnis. Allerdings bedarf es einer regelmäßigen und attraktiven Öffentlichkeitsarbeit, um auf diese Schätze aufmerksam zu machen und zu deren Nu ...WEITER



Best Poster Award auf der iPRES 2014
vom: 13.10.2014

Michelle Lindlar und Thomas Bähr, beide Mitarbeitende an der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover, haben gemeinsam mit Klaus Rechert (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) den Best Poster Award auf der iPRES 2014 (International Conference on Preservation of Digital Objects) ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 3/2014
vom: 10.10.2014

Gerade erschienen ist Heft 3/2014 der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V. "Archiv und Wirtschaft" ...WEITER



Ausstellung zu Fürth und dem Ersten Weltkrieg 1914-1918
vom: 05.10.2014

Das Stadtmuseum Fürth zeigt vom 18. Oktober 2014 bis zum 12. April 2015 die Sonderausstellung "Fürth und der Erste Weltkrieg 1914-1918" ...WEITER



Westfalen hilft Köln - Die Wiedergeburt eines Archivs. Ausstellung in Münster
vom: 01.10.2014

Am 3. März 2009 verkündeten die Nachrichten eine für viele Menschen unfassbare Meldung – Das Stadtarchiv in Köln ist um 13.5 ...WEITER



Speyerer Stadtgeschichte 2.0-Projekt ausgezeichnet
vom: 25.09.2014

Die Hamburger Stiftung „Lebendige Stadt“ hat am 18. September 2014 in der Essener E.ON-Zentrale ...WEITER



Freischaltung des Archivportals-D
vom: 22.09.2014

Zur Zeit sind 2.173 Institutionen in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) gemeldet, davon 518 Archive. Das Landeskirchliche Archiv Kassel ...WEITER



Stadtarchiv Meschede: Zwischenlösung in Grevenstein?
vom: 20.09.2014

Wie geht es weiter mit dem Stadtarchiv Meschede? - Weil der Anbau des Freienohler Amtshauses verkauft ...WEITER



Kirchenbuchportal startet Testbetrieb
vom: 17.09.2014

Das neue, kostenpflichtige Kirchenbuchportal "Archion" (www.archion.de) startete am 13. Septem ...WEITER



Schriftliches Kulturgut erhalten! Unterstützung für den Weimarer Appell
vom: 14.09.2014

Bereits 2.500 Personen haben den Weimarer Appell innerhalb der vergangenen zwei W ...WEITER



Landtag NRW verabschiedet Archivgesetz
vom: 11.09.2014

In seiner Plenarsitzung vom 11. September 2014 hat der Landtag Nordrhein-Westfalen in 2. Lesung mit den Stimmen ...WEITER



Die evangelische Kirche der Pfalz und der Erste Weltkrieg (1914-1928)
vom: 08.09.2014

Das Zentralarchiv Speyer zeigt vom 9. September 2014 bis zum 14. April 2015 in der Ausstellung "Die Evangelische Kirche der Pfalz und der Erste Weltkrieg (1914-1928)" ...WEITER



Kriegschronik der Stadt Münster 1914/18 - Neues Online-Angebot des Stadtarchivs
vom: 04.09.2014

Das Stadtarchiv Münster hat 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges eine neue Internetpräsentation zu den Auswirkungen des Krieges auf die Stadt Münster f ...WEITER



Blog zu Ostwestfalen-Lippe und den Ersten Weltkrieg 1914-1918
vom: 29.08.2014

Der „Arbeitskreis ostwestfälisch-lippische Archive“ konnte seit 2007 bereits zwei gemeinsame Wanderausstellungen erarbeiten: zur Pogromnacht 1938 sowie zur Einwanderung nach OWL seit 1945. Mit seinem aktuellen Projekt zum Ersten Weltkrieg beschreit ...WEITER



Wechsel im Detmolder Kirchenarchiv
vom: 23.08.2014

Das Archiv der Lippischen Landeskirche steht vor einem Wechsel: zum 1. September 2014 geht Archivarin Maja Schneider in den Ruhestand, ihre Nachfolge ...WEITER



100 Jahre Erster Weltkrieg - Veranstaltungen in Lemgo
vom: 17.08.2014

Das Stadtarchiv Lemgo bietet in zwei Kooperationen Vorträge und Lesungen zum Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg - 1914/ 2014“ an. Eine Veranstaltun ...WEITER



Fotoausstellung »Elf Jahrzehnte SC Freiburg«
vom: 12.08.2014

Uwe Schellinger hat als ehrenamtlicher Archivar des Fußballvereins SC Freiburg die Jubiläumsausstellung "Elf Jahrzehnte SC Freiburg" mitentwickelt. Die Fotoausstellung ist für alle Fans offen am Montag, den 18. August und Montag, den 25. August 201 ...WEITER



Virtueller Stadtrundgang auf den Spuren der Reformation in Speyer
vom: 08.08.2014

Speyer ist eine der wichtigen „Geburtsstätten“ der Reformation in Deutschland: Die sogenannte „Protestation“ von Fürsten und Städten auf dem S ...WEITER



Verband kirchlicher Archive präsentiert Bestände zur Geschichte des Ersten Weltkriegs
vom: 05.08.2014

Der Erste Weltkrieg beeinflusste den Alltag anhaltend und vielfältig. Er ist im kollektiven Gedächtnis tief verankert als "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Der Verband kirchlicher Archive in der EKD ...WEITER



Auf den Spuren jüdischer Vorfahren in Limburg
vom: 03.08.2014

In Begleitung von Christa Pullmann, der geschäftsführenden Vorsitzenden der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, und voller Neugier auf d ...WEITER



1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch
vom: 26.07.2014

Das LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum und rheinische Archive schreiben einen Quellenblog über die Zeit des Ersten Weltkriegs ...WEITER



Das Konsistorium Kassel und der Erste Weltkrieg
vom: 14.07.2014

"Mit Gott für König und Vaterland!" lautet der Obertitel einer Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs Kassel zum Konsistorium Kassel und dem Ersten Weltkrieg, die vo ...WEITER



Neue Dauerausstellung zum Speyerer Reichskammergericht (1527-1689)
vom: 02.07.2014

Seit dem 13. Juni 2014 steht im Speyerer Stadtturm Altpörtel eine Dauerausstellung zur Speyerer Zeit des Reichskammergerichts ...WEITER



Leiter des Landesarchivs Hessen eingeführt
vom: 01.07.2014

In einer Feierstunde im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde Dr. Andreas Hedwig von Staatssekretär Ingmar Jung am 1. Juli 2014 offiziell in sein ...WEITER



Virtuelle Ausstellung des Österreichischen Staatsarchivs zum Ersten Weltkrieg
vom: 30.06.2014

Das Österreichische Staatsarchiv macht in einer virtuellen Ausstellung ...WEITER



Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914-1918
vom: 28.06.2014

Vier Ausstellungen in Stadtmuseum Karlsruhe, Pfinzgaumuseum ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 2/2014
vom: 26.06.2014

In Kürze erscheint die nächste Ausgabe der Zeitschrift "Archiv und Wirtschaft". Heft 2/2014 enthält neben Aufsätzen u.a. zur His ...WEITER



Stadtarchiv Zwickau öffnet wieder
vom: 25.06.2014

Am 1. Juli 2014 kann das Stadtarchiv Zwickau nach über einjähriger Schließzeit wieder von der Öffentlichkeit genutzt werden. Die Einrichtung musste am 1. Juni 2 ...WEITER



Stadtarchiv Ingelheim erhält wertvolle Negative aus dem Ersten Weltkrieg
vom: 18.06.2014

Im Stadtarchiv Ingelheim freut man sich über eine Schenkung von ganz besonderem Wert, die eine wertvolle Bereicherung für die Dokumentation der Stadtgeschichte Ingelheims ...WEITER



Fotoausstellung des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises St. Augustin
vom: 15.06.2014

Die Fotogruppe des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises der Stadt St. Augustin dokumentiert die aktuelle Stadten ...WEITER



Kreisarchiv und Bocholter Stadtarchiv stellen Quellen zur Grenzgeschichte Suderwicks vor
vom: 13.06.2014

Der Kreis Borken lädt am Dienstag, 1. Juli 2014, um 17 Uhr, zu einer besonderen Führung durch das Kreisarchiv in Borken ...WEITER



Stadtarchiv Iserlohn präsentiert seltenes Filmdokument
vom: 12.06.2014

Am 17.6.2014 wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv Iserlohn und Volkshochschule Iserlohn ...WEITER



Zeichnungen aus den Schützengräben des 1. Weltkriegs in der UB Heidelberg
vom: 11.06.2014

Von Mitte Juni bis Mitte September 2014 werden im Foyer der UB Heidelberg Zeichnungen des pfälzischen Lehrers Wilhelm Weber (geb. 1887 in Neustadt/Weinstraße, ges ...WEITER



Schriftgut des Büros Günter Mittag im ZK der SED jetzt online
vom: 10.06.2014

Die Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (SAPMO) hat Archivgut des Büros Günter ...WEITER



Stiftung PK gibt Archivalien ans Stadtarchiv Diksmuide zurück
vom: 09.06.2014

Am 9.6.2014 übergab Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ...WEITER



Osterholzer Berufsschüler erstellen Verlustlisten des 1. Weltkriegs
vom: 06.06.2014

Ein praxisnahes Lehrstück in Sachen Ahnenforschung und Archivnutzung mit alten und neuen Medien erlebten jetzt die Berufsschüler des 13. Jahrgangs der Berufsbildenden Schulen (BBS) Osterholz-Scharmbeck ...WEITER



Neubau des Staatsarchivs Stade in Betrieb
vom: 04.06.2014

Am 19.5.2014 hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil zusammen mit dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz ...WEITER



Projekt Online-Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen endet
vom: 03.06.2014

Das Online-Urkundenbuch zur Geschichte der Siebenbürger Sachsen wurde bereits 800.000 Mal aufgerufen, berichtet die Siebenbürgische Zeitung (SbZ) ...WEITER



Kundige Rolle von 1489 nach siebzig Jahren zurück in Bremen
vom: 30.05.2014

Einen Sensationsfund konnten Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und der Bremer Staatsarchivdirektor Prof. Dr. Konrad Elmshäuser am 26.5.2014 im Bremer Rathaus präsentieren. Völlig unerwartet hat das Staatsarchiv Bremen ...WEITER



60 Jahre Staatsarchiv Leipzig
vom: 01.06.2014

Am 23. Mai 2014 beging das Staatsarchiv Leipzig sein 60-jähriges Bestehen im Rahmen einer Festveranstaltung gemeinsam mit Partnern aus d ...WEITER



Ausstellung zur Aufarbeitung der NS-Verbrechen in Hessen
vom: 29.05.2014

Das Hessische Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden hat eine Wanderausstellung über die Aufarbeitung von nationalsozialistischen Verbrechen durch die hessische Justiz ...WEITER



Notfallübung des Koblenzer Notfallverbandes
vom: 28.05.2014

Gerüstet sein für die hoffentlich niemals eintretende Katastrophe - das war das Ziel einer Übung des im Herbst 2012 gegründeten Koblenzer Notfallverbundes ...WEITER



28. Archivpädagogenkonferenz in Weimar zur Reformation
vom: 25.05.2014

Erstmals widmete sich eine Archivpädagogenkonferenz mit dem Thema "Reformation" einem einzigen inhaltlichen Schwerpunkt. Die 28. Archivpädagogenkonferenz, die am 23. und 24. Mai 2014 in Weimar ...WEITER



»Ihr lebt in einer großen Zeit ...« Propaganda und Wirklichkeit im Ersten Weltkrieg
vom: 20.05.2014

Der Titel der aktuellen Ausstellung "Ihr lebt in einer großen Zeit ..." im Steiermärkischen Landesarchiv ist ein w ...WEITER



Ausstellung zum 100. Jahr der Fürther Fußballmeisterschaft
vom: 19.05.2014

Beinahe wäre die Spielvereinigung Greuther Fürth vergangene Woche wieder in die 1. Fußball-Bundesliga ...WEITER



Britischer Historiker brütet im Archiv des Enzkreises über Auswanderer-Quellen
vom: 15.05.2014

Drei Wochen lang spürte der britische Historiker Dr. James Boyd bei seinem Forschungsaufenthalt in Baden-Württemberg südwestdeutschen USA-Auswanderern nach - die meiste Zeit davon im Kreisarchiv des Enzkreises ...WEITER



Aachener Archivdirektor im Ruhestand
vom: 05.05.2014

Archivdirektor Dr. Thomas Kraus, der seit 1979 im Stadtarchiv Aachen wirkte und seit 1997 - nach dem Aus ...WEITER



Der »Hellseher« Arthur Orlop (1912-1984): Archivalien zu einem »medialen Berater« in der Nachkriegszeit
vom: 01.05.2014

Ein kleiner, nunmehr erschlossener Aktenbestand im Archiv des Freiburger Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP) ...WEITER



Appell zur Bestandssicherung von Aufzeichnungen auf U-matic
vom: 29.04.2014

Der Arbeitskreis Filmarchivierung NRW wendet sich mit einem Appell zur Bestandssicherung von Aufzeichnungen auf U-matic ...WEITER



Archivare im Kreis Gießen dokumentieren den Ersten Weltkrieg
vom: 26.04.2014

Im Sommer jährt sich der Beginn des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal: Anlass für Gedenkveranstaltungen und Ausstellungen. Auch in den Stadt- und Gemeindearchiven im Gießener Kreisgebiet finden sich zahlreiche Unterlagen, die sich auf den Ersten Weltk ...WEITER



Tag der offenen Tür am neuen Standort des Archivs des Salzlandkreises
vom: 23.04.2014

Das Kreisarchiv des Salzlandkreises feiert am 29.4.2014 die Eröffnung des neuen Archivstandortes mit einem Tag der offenen Tür. Das Kreisarc ...WEITER



Unterlagen des Feuerwehrverbandes Enzkreis kommen ins Archiv
vom: 22.04.2014

Feuerwehrmänner müssen vollen Einsatz bringen - man kennt und erwartet sie an Brand- und Katastropheneinsatzorten. Anlässlich des Jubiläums zum vierzigjährigen Bestehen des Feuerwehrverbands Enzkreis e.V. ...WEITER



»Die Kriegsfurie war über Speyer gerast« - Virtuelle Zeitreise in die Speyerer Nachkriegszeit 1945-1946
vom: 21.04.2014

Wie erlebte die Speyerer Bevölkerung den Gründonnerstag im Kriegsjahr 1945? Welche Ereignisse prägten die Ostertage am Ende des Zweiten Weltkrieges und vor dem Einzug der Besatzungsmächte? Antworten auf diese Fragen bietet das neue Blog "Speyer 1945 - Das Ende und ein Anfang" ...WEITER



Platzprobleme im Stadtarchiv Isny
vom: 20.04.2014

Schon oft in den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde über eine bessere räumliche Ausstattung des Stadtarchivs Isny diskutiert. Derzeit wird die Unterbringung ...WEITER



Bauarbeiter fanden Stasi-Akten in Cottbus
vom: 11.04.2014

Der Bezirk Cottbus galt zu DDR-Zeiten als "Hochburg der Stasi". Die Spitzeldichte war deutlich höher als andernorts. Einer der Gründe war die Bedeutung der Region für die Energieversorgung der gesamten DDR. Dort lagen große Braunkohletage ...WEITER



Umzug des Stadtarchivs Radebeul
vom: 07.04.2014

Zwischen 1991 und Februar 2014 befand sich das Stadtarchiv Radebeul in den Räumen des ehemalige ...WEITER



Archiv von Siegfried Lenz ans Deutsche Literaturarchiv Marbach
vom: 06.04.2014

Siegfried Lenz hat sich entschlossen, sein persönliches Archiv dem Deutschen Literaturarchiv Marbach ...WEITER



Spezialinventar zu Mecklenburgs Flüssen, Kanälen, Seen und der Ostsee
vom: 04.04.2014

Das Land Mecklenburg wird von zahlreichen Flüssen durchzogen, von Menschen geschaffene Kanäle verbinden ...WEITER



Kreisbibliographie des Enzkreises jetzt online
vom: 03.04.2014

Wann entstand mein Heimatdorf? Welche Vereine feierten Jubiläum? Woher bekommt man Informationen über den Enzkreis? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt die nun fertig gestellte "Kreisbibliographie für den Enzkreis" ...WEITER



Menschen im Krieg 1914-1918 am Oberrhein
vom: 01.04.2014

Das Landesarchiv Baden-Württemberg und die Archives Départementales du Haut-Rhin präsentieren die erste deutsch-französische Gemeinschaftsausstellung zum Ersten Weltkrieg am Oberrhein: Menschen im Krieg am Oberrhein - Vivre en temps de guerre des deux côtés du Rhin 1914-1918 ...WEITER



Bundesarchiv Koblenz gibt die letzten gefriergetrockneten Akten zurück an Köln
vom: 29.03.2014

Fünf Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln ist mit Unterstützung des Bundesarchivs ...WEITER



Neues Landeskirchenarchiv in Eisenach eröffnet
vom: 28.03.2014

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat fortan mehr Platz zum Lagern von Archiven und Akten. Das am 27.3.2014 von Bischöfin Ilse Junkermann eröffnete neue Landeskirchenarchiv Eisenach ...WEITER



Iffland-Nachlass kehrt nach Berlin zurück
vom: 27.03.2014

Der Nachlass des bedeutenden Theatermachers, Schauspielers und Intendanten August Wilhelm Iffland (1759-1814) kehrt nach Berlin zurück. Das Land Berlin erhält die 3 ...WEITER



Archiv und Wirtschaft 1/2014
vom: 26.03.2014

In Kürze erscheint Ausgabe 1/2014 der vierteljährlich erscheinenden Fachzeitschrift "Archiv und Wirtschaft", die von der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V. ...WEITER



Wettbewerb Kooperation. Konkret. 2014
vom: 25.03.2014

Seit 2007 schreibt die Medienberatung NRW jährlich den Wettbewerb "Kooperation. Konkret." ...WEITER



Magdeburger Tagung zur Etablierung der NS-Herrschaft in den Provinzen
vom: 22.03.2014

Im Rahmen des Projektes "'Machtergreifung' in Preußen, 1932-1934" findet am 9. und 10. April 2014 im Alten Rathaus in Magdeburg eine Tagung zum Thema "Die Etablierung der NS-Herrschaft in den Provinzen" ...WEITER



Crowdsourcing-Projekt zur elektronischen Erfassung baden-württembergischer Kriegsgräberlisten
vom: 20.03.2014

In diesem Jahr steht der Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren im Fokus der öffentlichen Erinnerung. Neben den eigentlichen Kriegsereignissen werden in Ausstellungen, Zeitungsprojekten und Publikationen verstärkt auch die Schicksale der ...WEITER



Feldpostkarten-Ausstellung in Heiligenstadt zum Ersten Weltkrieg
vom: 19.03.2014

Seit dem Tag der Archive am 9. März und noch bis Jahresende 2014 zeigt das Stadtarchiv Heiligenstadt ...WEITER



Kasseler Handreichung zur kirchlichen Archivpflege
vom: 18.03.2014

Die neue Publikation des Landeskirchlichen Archivs Kassel mit dem Titel "PRAXIS Archivpflege" richtet sich an Archivpfleger und Archivpflegerinnen, solche, die es werde ...WEITER



Nachfolge im Stadtarchiv Ludwigsburg geregelt
vom: 15.03.2014

Ab dem 1. September 2014 wird der promovierte Historiker Simon Martin Karzel das Stadtarchiv Ludwigsburg leiten. Karzel setzte sich im Be ...WEITER



Crowdsourcing-Projekt. Ungeklärte Provenienz von Urkunden aus dem 12. bis 19. Jahrhundert
vom: 14.03.2014

1919/1920 erwarb das Staatsarchiv Hamburg neben ca. 40.000 Siegeln und einer dazugehörigen Fachbibliothek Urkunden und Wappenbriefe von den Erben des Hamburger Kaufmanns Paul Tr ...WEITER



Partituren aus dem Internierungslager Ruhleben im Hessischen Hauptstaatsarchiv entdeckt
vom: 11.03.2014

Das Gelände der Trabrennbahn in Ruhleben (Berlin) diente im Ersten Weltkrieg als Internierungslager für v. a. britische Zivilisten, die sich in Deutschland aufgehalten hatten und in Verwahrsam genommen waren. Darunter befanden sich zahlreiche profe ...WEITER



Blockentsäuerung im Rahmen der NRW-Landesinitiative Substanzerhalt 2014
vom: 12.03.2014

Die Entsäuerung von Kulturgut steht bundesweit auf der Agenda der Archive und Bibliotheken. Das ist das Ergebnis einer Expertentagung, zu der die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts in Archiven und Bibliotheken Deutschlands ...WEITER



Duisburger Tag der Archive im Landesarchiv
vom: 08.03.2014

Mitten in seinem Umzug war das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen an seinem neuen Standort im Duisburger Binnenhafen Gastgeber für den 7. Tag der Archive 2014 ...WEITER



Fünf Jahre nach dem Einsturz des Historischen Archivs gedenkt Köln der Opfer
vom: 03.03.2014

Am 3. März 2014 jährte sich zum fünften Mal der Tag, an dem das Historische Archiv der Stadt Köln einstürzte und zwei Menschen in den Tod riss. Der Einsturz steht vermu ...WEITER



Tag der Archive 2014 im Kreis Steinfurt
vom: 25.02.2014

Zum siebten Mal findet in diesem Jahr der "Tag der Archive" statt. Bundesweit öffnen Hunderte von Archiveinrichtungen ihre Schatzkammern, um interessierten Bürgerinnen und Bürge ...WEITER



Stadtarchiv und BStU-Außenstelle Gera am Tag der Archive
vom: 22.02.2014

Gera beteiligt sich gemeinsam mit insgesamt 160 Städten in Deutschland am bundesweiten 7. Tag der Archive am 8. und 9. März 2014 unter dem Motto "Frauen - Männer - Macht". Dazu ...WEITER



Verzeichnis gefallener Soldaten des Ersten Weltkriegs im Stadtarchiv Neuss
vom: 21.02.2014

Dank monatelanger Arbeit des ehrenamtlichen Mitarbeiters Johannes Diekers kann nun erstmals ein umfassendes Verzeichnis der gefallenen Soldaten des Ersten Weltkriegs aus Neuss der Öffentlichkeit im Stadtarchiv Neuss ...WEITER



Neues Findbuch des Stadtarchivs Adelsheim
vom: 15.02.2014

Am 10.2.2014 konnte der Kreisarchivar des Neckar-Odenwald-Kreises, Alexander Rantasa, das Findbuch des Stadtarchivs Adelsheim den Verantwortlichen der Stadt Adelsheim - Bürg ...WEITER



Erst Stolz, dann Wut in Limburg: Vor 60 Jahren kam »Die kleine Stadt will schlafen gehen« in die Kinos
vom: 12.02.2014

Gert Fröbe, Gustav Fröhlich, Jester Naefe ...WEITER



Nachlass Heino Gehrts im IGPP aufgearbeitet
vom: 11.02.2014

Im Archiv des Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. (IGPP) in Freiburg i.Br. wurde in der ...WEITER



Reformation und Politik. Tagung vom LVR und Evangelischer Kirche im Rheinland
vom: 10.02.2014

Im Rahmen der Reformationsdekade 2008-2017 widmen sich die diesjährigen Veranstaltungen dem Aspekt "Reformation und Politik ...WEITER



Archiv Bosnien-Herzegowinas in Sarajevo vernichtet
vom: 09.02.2014

Demonstrationen gegen Arbeitslosigkeit und gegen die fortgesetzte Verelendung in Bosnien sind am 7.2.2014 in blutige Gewalt umgeschlagen. In der Hauptstadt Sarajevo setzten aufgebrachte Demonstranten das Präsidentschaftsgebäude in Brand, in Tuzla w ...WEITER



Wechsel im Historischen Zentrum Remscheid steht bevor
vom: 07.02.2014

Der Historiker Dr. Urs Diederichs, der das Historische Zentrum der Stadt Remscheid ...WEITER



Modernisierung der sächsischen Archive abgeschlossen
vom: 05.02.2014

Im Freistaat Sachsen ist zum 1.2.2014 nach längerer Bearbeitungszeit die novellierte Fassung des Sächsischen Archivgesetzes in Kraft getreten. Die Novellierung ...WEITER



Bettina-von-Arnim-Gymnasium Dormagen und Archiv im Rhein-Kreis Neuss werden Bildungspartner
vom: 03.02.2014

Das Bettina-von-Arnim-Gymnasium (BvA) Dormagen und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss ...WEITER



Jesus, Maria, Luther. Religiöse Bilderwelten 1870-1930 im Zentralarchiv Speyer
vom: 31.01.2014

Das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer zeigt seit dem 24. Januar und noch bis zum 1. September 2014 eine Sonderausstellung mit dem Titel "Jesus, Maria, ...WEITER



Münster stellt Archivalien als Digitalisate online
vom: 29.01.2014

Seit dem 28. Januar 2014 stellt die Abteilung Westfalen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen in Münster zu einer Reihe von Online ...WEITER



Neuer Leiter des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt
vom: 28.01.2014

Nachdem das Hessische Staatsarchiv Darmstadt nach dem Ausscheiden von Professor Friedrich Battenberg ...WEITER



Bildungspartnerschaft zwischen Archiv und Gymnasium in Harsewinkel vereinbart
vom: 27.01.2014

Die langjährige Zusammenarbeit des Gymnasiums Harsewinkel und des Stadtarchivs Harsewinkel ...WEITER



Einsichtnahme in Archivgut in den hessischen Staatsarchiven zukünftig gebührenfrei
vom: 26.01.2014

Seit dem 20.1.2014 gelten für die Dienstleistungen der hessischen Staatsarchive Marburg, Darmstadt ...WEITER



Stadtarchiv Troisdorf und Schulen sind Bildungspartner
vom: 25.01.2014

Drei Troisdorfer Schulen - die Europaschule, das Heinrich-Böll-Gymnasium und die Gesamtschule Sieglar ...WEITER



Quellen zum Ersten Weltkrieg der Archive Nordhessen
vom: 22.01.2014

Der Erste Weltkrieg gilt heute als "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Im kollektiven Gedächtnis ist er tief verankert. Er beeinflusste den Alltag anhaltend und vielfältig. Die Archive in Nordhessen ...WEITER

---

Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.): info@augias.net
REZ: M. Behmer u.a. (Hg.): Das Gedächtnis des Rundfunks. Die Archive der öffentlich-rechtlichen Sender ...
Fortbildungsprogramm 2015 der Archivschule Marburg
Historischer RückKlick: 15. Oktober 1854: Einweihung des Bielefelder Krankenhauses
Fotografien in der medialen Erinnerung an Flucht und Vertreibung (ZF 1/2014, 120-133)
Weiter...
Buch zum Limburger Zeitenwandel
Auf 128 reich illustrierten Seiten nimmt der Limburger Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker den Leser in seinem neuen Buch "Zeitsprünge Limburg... WEITER
Leiter des Hessischen Hauptstaatsarchivs Wiesbaden geht in Ruhestand
Der hessische Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein hat den Direktor des Hessischen Hauptstaatsarchivs in Wiesbaden... WEITER
Neue Filmclips des LWL-Archivamts zur Notfallprävention
Konsequente Bestandserhaltung muss in allen Archiven das oberste Gebot sein. Präventiven Maßnahmen wie Lagerung, Verpackung etc. ist daher hohe Bedeutung beizumessen. Neue Filme... WEITER
Deutsches Kunstarchiv feiert 50. mit virtueller Ausstellung
Das Deutsche Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum... WEITER
Virtueller Lesesaal des Steiermärkischen Landesarchivs eingerichtet
Musste man bislang die Lesesäle des Steiermärkischen Landesarchivs aufsuchen, so zeigt das Archiv fortan einen beträchtlichen Teil seiner Schätze ... WEITER
Stadtarchiv Burscheid mit neuer Fachkraft
Am 1. Oktober 2014 hat Dr. Axel Bayer seinen Dienst im Stadtarchiv Burscheid aufgenommen. Jeden Donnerstag... WEITER
Erste gemeinsame Übung des Karlsruher Notfallverbundes im Stadtarchiv
Die Schäden des Brandes der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar und des Einsturzes des Stadtarchivs Köln... WEITER
Neue Sprecherin der AG Archive in Nordhessen
Dass Archive über große Mengen einzigartigen Wissens verfügen und in ihren Magazinen hüten, ist kein Geheimnis. Allerdings bedarf es einer regelmäßigen und attraktiven Öffentlichkeitsarbeit, um auf diese Schätze aufmerksam zu machen und z... WEITER
Best Poster Award auf der iPRES 2014
Archiv und Wirtschaft 3/2014
Ausstellung zu Fürth und dem Ersten Weltkrieg 1914-1918
Westfalen hilft Köln - Die Wiedergeburt eines Archivs. Ausstellung in Münster
Speyerer Stadtgeschichte 2.0-Projekt ausgezeichnet
Freischaltung des Archivportals-D
Stadtarchiv Meschede: Zwischenlösung in Grevenstein?
Kirchenbuchportal startet Testbetrieb
Schriftliches Kulturgut erhalten! Unterstützung für den Weimarer Appell
Landtag NRW verabschiedet Archivgesetz
Die evangelische Kirche der Pfalz und der Erste Weltkrieg (1914-1928)

Weitere Nachrichten...