Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Europa. Die Gegenwart unserer Geschichte (Vortrag)

04.05.2021, 18:00 - 20:00

Das Generallandesarchiv Karlsruhe lädt für Dienstag, den 4. Mai 2021, zu einem Vortrag von Professor Dr. Etienne François, Berlin, ein. Der deutsch-französische Historiker, dessen akademische Karriere ihn von Nancy über Paris und Stuttgart nach Berlin führte, spricht über „Europa. Die Gegenwart unserer Geschichte“.


Abb.: Allegorie auf den Frieden in Europa (1697/99) (Generallandesarchiv Karlsruhe Al – 5(15) )

Etienne François wird in seinem Vortrag zuerst auf die Vielfalt von unterschiedlichen Erinnerungskulturen in Europa hinweisen. Diese Erinnerungskulturen sind mehrheitlich national geprägt und gekennzeichnet. Gerne betonen sie ihre Eigenartigkeit; gleichwohl lassen sie sich nur in einem größeren Zusammenhang verstehen, da sie miteinander verflochten sind. Die erste Ebene dieser Verflechtung ist ein im breiten Sinne verstandenes Europa, das in Alter und Verbreitung über die Grenzen der Europäischen Union ausgreift. Da sich aber Europa vom Beginn an in einem globalen Zusammenhang entwickelt und definiert hat, haben auch deswegen alle europäischen Erinnerungskulturen eine globale Dimension.

„Europa. Die Gegenwart unserer Geschichte“ – das ist gleichzeitig der Titel eines dreibändigen Werkes über die Grundlagen Europas, das Etienne François mit dem französischen Historiker Thomas Serrier herausgegeben hat. Mit diesem ebenso programmatischen Titel setzen sich in dem anregenden Œuvre über 100 AutorInnen aus Frankreich, Deutschland, Polen, Italien, England, aus den USA, Indien und Japan auseinander.

Professor Dr. Etienne François ist emeritierter Professor für Geschichte an der Universität Paris 1 (Panthéon-Sorbonne) und an der Freien Universität Berlin, wo er bis 2008 am Frankreichzentrum lehrte. Er ist Autor zahlreicher Werke, u.a. zu deutschen Erinnerungsorten.

Der Vortrag findet online am Dienstag, den 04. Mai 2021, um 18 Uhr statt. Nach Anmeldung unter dem Link https://attendee.gotowebinar.com/register/6571692353261524750 erhält man die Zugangsdaten.

Der Vortrag von Professor Dr. Etienne François findet im Rahmen der 25. Europäischen Kulturtage 2021 statt, die unter dem Motto „Europa – ein Versprechen“ stehen und vom 02. bis 16.05.2021 in Karlsruhe stattfinden sollen.


Abb.: Karlsruhes Bürgermeister Dr. Albert Käuflein, Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche und Sonja Walter, Chefdramaturgin des Badischen Staatstheaters bei der Programmvorstellung (Stadt Karlsruhe)

Die Veranstaltungspartner*innen aus Kunst, Wissenschaft, gesellschaftlichen Initiativen und Politik haben gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Karlsruhe und dem Badischen Staatstheater dieses Europa und seine Versprechen aus ihren unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Wird Europa seinen Versprechen gerecht? Um welches Europa geht es eigentlich? Europa eine Friedenszone? Was ist mit der Ukraine und der Krim, mit den Migrationsbewegungen über das Mittelmeer, mit Kriegen und Aufständen in der Peripherie des Kontinents, aber auch der Europäischen Union? In vielen Beiträgen wird man jedoch auch den Erfolg Europas und der Europäischen Union spüren.

Die 25. Ausgabe des Festivals ist durch und durch von der Corona-Pandemie geprägt. Statt 2020 findet sie 2021 statt, und die Pandemie erschwert jede Planung. Dr. Susanne Asche, Kulturamtsleiterin der Stadt Karlsruhe, betont: „Dieses Festival in Zeiten von Corona zu organisieren und durchzuführen, erfordert ein aktives Umdenken. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind mit den stetig neuen Regelungen und Vorgaben das A und O. Karlsruhe ist bekannt für seine starken Netzwerke und die enorme kulturelle Dichte. Es ist beeindruckend, mit welchem Elan und mit welcher Kreativität die rund 30 beteiligten Kulturinstitutionen ein Programm mit über 70 Veranstaltungen auf die Beine gestellt“ und flexible digitale und hybride Formate geschaffen haben. Auch für ein internationales Publikum wird es möglich sein, die kulturellen Angebote im digitalen Raum und den Social-Media-Kanälen zu nutzen. Dies teilten das Kulturamt Karlsruhe und das Badische Staatstheater, die beiden Veranstalter der Europäischen Kulturtage, mit.

Link: www.europaeische-kulturtage.de

Kontakt:
Generallandesarchiv Karlsruhe
Nördl. Hildapromenade 3
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 926-2206
Fax: 0721 / 926-2231
glakarlsruhe@la-bw.de

Stadt Karlsruhe | Kulturamt
Karl-Friedrich-Str. 14-18
76133 Karlsruhe
Amtsleitung: Dr. Susanne Asche
Sekretariat:
Tel.: 0721 / 133-4001
Fax: 0721 / 133-4009
kulturamt@karlsruhe.de

Quelle: Landesarchiv Baden-Württemberg, Aktuelles / Nachrichten, 23.04.2021; Europa – ein Versprechen – Die 25. Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2021; Stadt Karlsruhe, Kulturamt, Pressemitteilung, 22.04.2021

Details

Datum:
04.05.2021
Zeit:
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort

Generallandesarchiv Karlsruhe
Nördliche Hildapromenade 3
Karlsruhe, 76133 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.landesarchiv-bw.de/web/47245