Vorträge vom 5. Bayerischen Archivtag 2007

Der 5. Bayerische Archivtag fand vom 15. bis 17. Juni 2007 in Erlangen statt. Er wurde veranstaltet zusammen mit Stadtarchiv Erlangen, Siemens Med-Archiv und dem Universitätsarchiv Erlangen. Es wurden über 250 Archivarinnen und Archivare aus dem staatlichen, kommunalen und kirchlichen Bereich sowie aus Wirtschaft, Industrie, Universität und Wissenschaft erwartet. Der Archivtag stand unter dem Zentralthema "Megatrend Digitalisierung – Strategien der Archive".

Eine Auswahl von Vorträgen vom 5. Bayerischen Archivtag steht online zur Verfügung:

OB Siegfried Balleis: Vortrag zur Verwaltungsmodernisierung und Dokumentenmanagementsystem

Prof. Dr. Manfred Thaller, Universität Köln: Zur Langlebigkeit des Flüchtigen. Digitale Langzeitarchivierung im Spiegel europäischer und internationaler Forschungspolitik 

Dr. Christoph Popp, Stadtarchiv Mannheim: Der eigene Schreibtisch papierarm? Erfahrungen mit einem DMS / VBS im Stadtarchiv Mannheim

Dr. Andrea Wettmann, Sächs. Staatsarchiv, HStA Dresden: Bewertung per Mausklick. Zur Aussonderung und Archivierung elektronischer Akten

Dr. Peter Pfister, Archiv des Erzbistums München und Freising: Vorarbeiten und Vorbereitungen für die Einführung eines Dokumentenmanagementsystem im Erzbischöflichen Ordinariat München

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top