Archivpflege in Westfalen-Lippe 62/2005

Das 62. Heft der Zeitschrift "Archivpflege in Westfalen-Lippe" (April 2005) widmet sich schwerpunktmäßig dem 13. Deutsch-Niederländischen Archivsymposion, das im November 2004 in Bocholt stattfand. Die Veranstaltung stand unter dem Titel "Dokumentationsprofile – Informationssicherung der Archive als gesamtgesellschaftliche Aufgabe" und wollte deutlich machen, dass sich die Aufgabe der öffentlichen Archive nicht darauf beschränken kann und darf, das Wirken von Behörden und amtlichen Stellen zu dokumentieren. Vielmehr müsse es um die Sicherung der Zeugnisse aller gesellschaftlichen Gruppen gehen.

Inhalt:

13. Deutsch-Niederländisches Archivsymposion

  • Frank Keverling Buisman: Grußwort zur Eröffnung (2)
  • Hans-Ulrich Thamer: Die Bedeutung von nichtamtlichem Archivgut als Ergänzungs- und Parallelüberlieferung für die Forschung (3)
  • Alice van Diepen: Zur Entwicklung von Kriterien für den Erwerb privater Archive und Sammlungen (7)
  • Jelle Krol: Das ungewöhnliche Erwerbsprofil von Tresoar (12)
  • Hans-Holger Paul: Deutsche und Internationale Gewerkschaftsakten im Archiv der sozialen Demokratie: zentrale Quelle für die Sozial- und Zeitgeschichte (16)
  • Ingrid Elferink: Von Firmenarchiven zur ING (20)
  • Thorsten Wehber: Historische Archive von Banken und Sparkassen in Deutschland. Bestandsaufnahme und Perspektiven (24)
  • Charles Jeurgens: Archive und das ethische Gedächtnis. Die Sammlung des Kulturerbes der türkischen Immigranten in Dordrecht (31)
  • Johannes Beleites: Überflüssige Parallelüberlieferung oder sinnvolle Ergänzung? Der Zugang zu Unterlagen über Opposition und Widerstand in der DDR in der Stasi-Unterlagen-Behörde sowie in Archiven der DDR-Bürgerrechtsbewegung (34)
  • Maarten van Driel: Zusammenfassung der Tagungsergebnisse (40)

Weitere Beiträge

  • Eberhard Illner: Sammlungen und private Archive – eine Aufgabe für kommunale Archive? (41)
  • Positionspapier der Bundeskonferenz der Kommunalarchive beim Deutschen Städtetag: Das historische Erbe sichern! Was ist aus kommunaler Sicht Überlieferungsbildung? (45)
  • Antje Scheiding: Das Unternehmensarchiv der Bertelsmann AG (46)

  • Tagung des nordrhein-westfälischen Arbeitskreises Archiv, Bibliothek, Dokumentation (ABD) (50)
  • "Schutz archivalischer Informationen" – Fortbildungsseminar der BKK in Bad Blankenburg (50)
  • "Die Überlieferung von Unterlagen der Bundes- und Landesfinanzverwaltung" – Workshop des Landesarchivs NRW (51)
  • Kulturnacht zum 50jährigen Jubiläum des Staats- und Personenstandsarchivs Detmold am 23. Juni 2005 (52)
  • Das Archiv der von Schenckinck zu Bevern verzeichnet (52)
  • Das Gutsarchiv Steinhausen (54)
  • Bestände des Stadtarchivs Werne im Internet (55)
  • Nachlassbestand des freiherrlichen Archivs Herringhausen-Overhagen erschlossen (56)
  • Internet-Datenbank für Schriftstellernachlässe freigeschaltet (57)
  • 20 Jahre Dokumentationsstelle der Gesellschaft für Leprakunde e.V., Münster-Kinderhaus (57)
  • Stadtarchiv Bad Oeynhausen in neuen Räumen (58)

Info:
Archivpflege in Westfalen-Lippe, Heft 62, April 2005
ISSN 0171-4058
im Auftrag des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe – Westfälisches Archivamt – hg. von Norbert Reimann und Wolfgang Bockhorst

Redaktion:
Westfälisches Archivamt
Redaktion Archivpflege in Westfalen-Lippe
Susanne Heil
48133 Münster
Tel. 0251/5915779 und 5913887
Fax. 0251/591269
westf.archivamt@lwl.org

Link: www.archivpflege.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top