Mülheimer Ansichtssachen – Das Fotoarchiv des Stadtarchivs

Das Fotoarchiv des Stadtarchivs Mülheim an der Ruhr, zu dem auch über 3.000 Postkarten gehören, wird von Eva Kniese betreut. Die über 1.000 Fotomappen mit jeweils bis zu 80 Bildmotiven lagern in 13 Stahlschränken mit insgesamt 52 Schubladen. Die Bilder sind aus konservatorischen Gründen in säurefreie Pergamintaschen eingetütet. Ein Bestandsverzeichnis (Ziffer 1510 für die Fotosammlung, Ziffer 1516 für die Postkartensammlung) erschließt die Sammlung. Wer zum Beispiel Bilder aus dem Mülheimer Bergbau sucht, wird unter 80.10 fündig. Und wer sich ein Bild von Persönlichkeiten der Mülheimer Stadtgeschichte machen möchte, sollte unter 90.00 in der Biografischen Sammlung nachschauen.

Die Bilder, die mit Hilfe des Stadtarchivs in das Gedächtnis der Stadt eingehen, stammen aus unterschiedlichen Quellen: Eva Kniese berichtet von Bürgern, die ihre privaten Fotos dem Stadtarchiv überlassen, vom Katasteramt, das Mülheims Straßen und Gebäude in den 1980er Jahren flächendeckend fotografierte oder vom Fotoarchiv der Mülheimer Ruhrnachrichten, das nach der Redaktionsauflösung in den 1970er Jahren in den Bestand des Stadtarchivs überging.

Die Spender wissen ihre Fotos im Stadtarchiv in guten Händen. Auch die Mülheimer Sparkasse hat dem Stadtarchiv ihre alten Fotos überlassen, als Leihgabe zur professionellen Verwaltung und Verwendung. Die Bildbestände des Stadtarchivs sind immer dann gefragt, wenn in Mülheim, etwa zum diesjährigen Stadtjubiläum, Ausstellungen oder Publikationen bebildert werden müssen. Buchverlage, Firmen oder Vereine, die eine Chronik erstellen möchten, gehören ebenso zum Kundenkreis des Fotoarchivs, wie private Auftraggeber, die einen Jubilar mit einer historischen Fotografie oder einer zum Geburtstag passenden Zeitungsseite überraschen wollen (die von einer Fotografin im Auftrag des Stadtarchivs erstellte Reproduktion einer 18 mal 24 Zentimeter großen Fotografie ist zum Beispiel für 16 Euro zu haben). 

Kontakt:
Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr
Aktienstraße 85
45473 Mülheim an der Ruhr 
Tel: 0208 / 455 4260
Fax: 0208 / 455 4279
stadtarchiv@stadt-mh.de

Quelle: Thomas Emons, NRZ, 15.2.2008

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top