Potsdamer Honorarprofessur für den Leiter des Westfälischen Archivamts

MÜNSTER/POTSDAM (lwl). Der Leiter des Westfälischen Archivamts in Münster, Dr. Norbert Reimann, ist von der Fachhochschule Potsdam zum Honorarprofessor im Fachbereich Informationswissenschaften ernannt worden. Reimann leitet seit 1987 das Archivamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).
Zuvor war Dr. Norbert Reimann zwölf Jahre lang stellvertretender Direktor des Dortmunder Stadtarchivs. Von 1993 bis 2001 stand er außerdem als Vorsitzender des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare an der Spitze des deutschen Archivwesens.  Reimann ist seit der Gründung der Fachhochschule Potsdam 1992 am Aufbau des Studiengangs Archivwesen beteiligt und führt dort regelmäßig Lehrveranstaltungen für angehende Archivare durch. Besonders engagiert hat er sich beim Aufbau eines berufsbegleitenden Fernstudiengangs, durch den auch viele westfälische Archivare eine qualifizierte Fachausbildung erhalten haben.
Reimanns Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen im kommunalen und privaten Archivwesen sowie in den Bereichen der Archivorganisation und des Archivmanagements.
Der Landesarchivdirektor ist verheiratet, hat 2 Kinder und wohnt in Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top