Wechsel an der Spitze des Evangelischen Zentralarchivs

Der langjährige Leiter des Evangelischen Zentralarchivs in Berlin (EZA), dem gemeinsamen Archiv der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Evangelischen Kirche der Union (EKU), Kirchenarchivdirektor Dr. phil. Hartmut Sander, vollendete am 22. März sein 65. Lebensjahr und trat Ende März in den Ruhestand. Sander leitete das EZA seit 1980. Das EZA ist 1979 durch die Zusammenführung des EKD- und des EKU-Archivs gebildet worden und hat seinen Sitz am Bethaniendamm 29. Als neue Leiterin wurde zum 1. April die bisherige Stellvertreterin Sanders, Kirchenarchivdirektorin Dr. phil. Christa Stache (53), berufen (Meldung von EKU-online).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top