Offener Brief des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte

JENA. Das Thueraz in Jena, ein großes Archiv der ehemaligen Bürgerbewegung der DDR, bittet mit folgendem offenen Brief um Unterstützung:
Offener Brief  an den Ministerpräsidenten Herrn Dr. Bernhard Vogel (Jena, den 15.04.03)
Das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“ ist seit 12 Jahren  in der kulturpolitischen Landschaft Thüringens eine anerkannte Einrichtung, die auch überregional vernetzend wirkt.
Seit Jahren wird das Archiv durch immensen Aufwand der Akteure projektbezogen von Stadt, Land und Bund gefördert. Dadurch ist das Archiv jedoch nicht auf lange Sicht abgesichert.
Es wäre ein Fanal, wenn im Jahre des fünfzigsten Gedenkens an den 17. Juni 1953 die notwendigen Eckpfeiler der Aufarbeitung ( z.B. Bereitstellen der Archivalien ) nicht grundlegend über Gedenktage hinaus gefördert werden.
Wir, die Unterzeichner, fordern für das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“ eine Grundförderung des Freistaates Thüringen für mindestens 2 Arbeitsstellen, um diese Arbeit langfristig zu sichern.

Für die Richtigkeit:
Jürgen Vogel, Saalfeld Tel.: 01743208116
Uwe Kulisch, Thüringer Archiv für Zeitgeschichte, Jena, Am Rähmen 3, 03641228605

Unterzeichner/-innen (Stand vom 24.04.03, 16.30 Uhr):
Agnes Bensussan (Centre Marc Bloch, Berlin), Hildegard Bremer (Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn), Ulrike Boldt (Doktorandin am HI der FSU-Jena), Dieter Bräuer (Maulburg), Matthias Büchner (Zella-Mehlis), Dr. Gernot Dallinger (Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn), Michael und Gabriele Damm (Holzhausen), Frank Ebert (Matthias- Domaschk- Archiv, Berlin), Hartmut Fichtmüller (Jena), Lilo Fuchs (Psychologin, Berlin), Helmuth Frauendorfer (Schriftsteller, Berlin/Leipzig), Meike Gellert (Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn), Sebastian Gerhardt (Doktorand am Centre Marc Bloch, Berlin), Peter Gräfe (Weimar), Thomas Grund (Jena), Carsten Hahn (Tübingen), Lothar Hellmann (Bad Klosterlausnitz), Gerold Hildebrand (Berlin, ehem. Jena), Ralf Hirsch (Berlin), Eric Hinze (Jena), Dorothea Höck (Ev. Akademie Thüringen), Ron Hoffmann (Niederlassungsleiter), Klaus Hugler (Schriftsteller, Potsdam), Dr. Catherine Iffly (Universität Paris 2), Martin Jander (Berlin), Elise Julien (Paris, Berlin), Holm Kirsten,  Uwe Koch (Pfarrer und Psychotherapeut, Magdeburg), Wieland Koch (Lehrer für Geschichte am Herdergymnasium Arnstadt), Gotthard Lemke (Jena), Doris Liebermann (Journalistin, Berlin), Dirk Moldt (Jena), Martin Morgner (Dramaturg, Berlin), Uwe Petzold (Saalfeld), Segolene Plyer (Doktorandin der Zeitgeschichte in Paris I, Pantheon-Sorbonne), Lutz Rathenow (Schriftsteller, Berlin), Peter Reif-Spirek (Sozialwissenschaftler, Erfurt), Siegfried Reiprich (Referent für politische Bildung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Vorstandsmitglied im Bürgerbüro Berlin e.V.), Uwe Roßbach (Geschäftsführer Arbeiten und Leben Thüringen, Erfurt),  Gabor T. Tittersporn (Centre National de la Recherche Scientifique, Paris-Berlin), Peter Rösch (Berlin), Udo Scheer (Publizist, Stadtroda), Walter Schilling (Braunsdorf), Simone Stognienko (Jena), Andreas Schönfelder (Umweltbibliothek Großhennersdorf), Jens Thomas (StuRa FSU Jena), Justus H. Ulbricht (Historiker, Jena), Carola Villwock (Kulturbund e.V., Berlin), Jürgen Vogel (Saalfeld), Ralf Vogel (Jena), Harry Zöller (Jena)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top