Vatikanische Museen online

Die Vatikanischen Museen gehören zu den bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Sie verzeichnen pro Jahr mehr als drei Millionen Besucher. Jetzt sind die Vatikanischen Museen und ihre Kunstwerke auch virtuell zu besuchen: www.vatican.va.

Sechs der insgesamt 27 Abteilungen der Sammlungen sind online zu besichtigen: die Sixtinische Kapelle, die Stanzen des Raffael, die Pinakothek, die Ägyptische und die Etruskische Sammlung, und auch das Missions- und Völkerkundemuseum.

Interessierte können auf italienisch, englisch, französisch, spanisch und deutsch virtuelle Rundgänge durch die Kunstsammlungen unternehmen. 120 Bilder mit hoher und 95 Bilder mittlerer Auflösung sind auf der Internetseite abrufbar, dazu auch Bibelstellen, die mit den Motiven der Kunstwerke in Zusammenhang stehen.

Internetnutzer können zwischen einer dreidimensionalen Kameraperspektive und der zweidimensionalen Ansicht wählen. Auch lassen sich Ausschnitte von Kunstwerken mittels Mausklick mehrmals vergrößern.

Die Arbeiten an der Internetseite, auf der sich insgesamt 50.000 Links befinden, dauerten nach Angaben der ausführenden Firma Hewlett-Packard fünf Jahre und 15.000 Arbeitsstunden. (dpa/KNA/FAZ)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top