Der Ball ist rund – TAG DER ARCHIVE im Bundesarchiv

Am 6. Mai 2006 beteiligt sich das Bundesarchiv zum dritten Mal am bundesweiten Tag der Archive und gibt in Koblenz, Freiburg, Hoppegarten und Ludwigsburg einen Blick hinter seine Kulissen. Alle, die mehr darüber wissen wollen, was in einem Archiv gemacht wird, sind herzlich zu einem Besuch eingeladen.

\"Plakat

Hausführungen geben einen Einblick in die nichtöffentlichen Bereiche des Bundesarchivs, wie zum Beispiel in die Restaurierungswerkstätten und Magazine. Dabei wird erläutert, welche Maßnahmen notwendig sind, um Archivgut dauerhaft zu sichern. Je nach Überlieferungsschwerpunkt der Dienststelle sind historisch bedeutende Dokumente ausgestellt, wie in Freiburg in der Dauerausstellung "Deutsche Militärgeschichte 1867 bis heute" oder in Ludwigsburg die Akten bundesdeutscher NS-Verfahren. Archivarinnen und Archivare stellen ihre Arbeit vor: die Übernahme und Bewertung von Unterlagen, die Erschließung von Archivgut und die Möglichkeiten der Benutzung. Das Internetangebot steht für eigene Recherchen zur Verfügung. In Hoppegarten und in Koblenz ist zu sehen, wie alte Filme restauriert und welche Maschinen und Techniken dazu eingesetzt werden.

Zum Anlass des diesjährigen Mottos "Der Ball ist rund" zeigt das Bundesarchiv in Koblenz die Sonderausstellung "Flanke, Schuss und Tor?" mit Dokumenten und Bildern zu Sport und Politik, zum Beispiel Spielerautographen oder Fotos von WM-Spielen. Einzelne Exponate zu diesem Thema werden auch an den anderen Dienstorten des Bundesarchivs zu sehen sein.

Mit einer Zusammenstellung von 20 Berichten aus Wochenschauen der DDR und der Bundesrepublik bietet das Bundesarchiv an verschiedenen Dienstorten einen Überblick über 55 Jahre deutsche Fußballgeschichte. Besucher können die DVD zum Film und andere Veröffentlichungen des Bundesarchivs erwerben.

Beim letzten Tag der Archive im Jahr 2004 besuchten insgesamt 1.400 Gäste das Bundesarchiv. Initiator der Veranstaltung ist der VdA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivare, der diese Veranstaltung im Jahr 2001 ins Leben rief. 

Programme:

Das Lastenausgleichsarchiv des Bundesarchivs stellt seine Arbeit im Rahmen einer Veranstaltung des Stadtarchivs Hof zum Tag der Archive unter dem Titel "Lernort Archiv – Archivpädagogische Fortbildung für Gymnasiallehrer\“ vor.

Kontakt: 
Dr. Sebastian Barteleit
Telefon: 03018 7770 281
s.barteleit@barch.bund.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top