Ausstellung 150 Jahre Historisches Archiv der Stadt Köln

Am 1. August 1857 trat Leonard Ennen als erster hauptamtlicher Archivar seinen Dienst bei der Stadt Köln an, nachdem das alte Verwaltungsarchiv von 1406 bis zum Ende der alten Reichsstadt unter der Aufsicht der „Gewulvemeister“ und später eines Vierergremiums der städtischen Rechtsgelehrten, der Syndici, gestanden hatte. Dieses Datum bietet den Archivarinnen und Archivaren der Stadt Köln den willkommenen Anlass, über das sich in 150 Jahren gewandelte Berufsbild und Rollenverständnis im Hinblick auf Verwaltung, Bürgerschaft und wissenschaftliche Forschung neu nachzudenken.

Unter dem Titel „Hüter der Schätze und digitaler Dienstleister – 150 Jahre Historisches Archiv der Stadt Köln“ wird eine Ausstellung vom 9. August 2007 bis zum 19.12.2007 im Haus an der Severinstraße anhand herausragender Archivalien die unterschiedlichen Aufgaben und Rahmenbedingungen des Stadtarchivs thematisieren.

Info:
Ausstellung „Hüter der Schätze“ und digitaler Dienstleister – 150 Jahre Historisches Archiv der Stadt Köln“
9. August 2007 bis 19. Dezember 2007, Historisches Archiv der Stadt Köln, Severinstr. 222-228, 50676 Köln

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top