Stadtarchiv Limburg wächst weiter

In den vergangenen Wochen erhielt das Stadtarchiv Limburg an der Lahn mehrere wertvolle Ergänzungen seiner Bestände. Die Handbibliothek erhielt eine wesentliche Erweiterung durch eine umfangreiche Bücherschenkung. Auf Anregung von Beate Richard aus Offheim und durch Vermittlung des Ahlbacher Lokalhistorikers Herbert Steinmann nahm Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker mehrere Hundert Bücher aus dem Nachlass des im Dezember 2009 verstorbenen Juristen Josef Schmidt aus Ahlbach entgegen.

Die Schwester des Verstorbenen, Adelheid Schmidt, übergab die Werke, unter denen vor allem die zahlreichen kunsthistorischen, historischen und theologischen Arbeiten für das Stadtarchiv von großem Interesse sind. Bürgermeister Martin Richard dankte Adelheid Schmidt für die Schenkung: „Sie haben damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsmöglichkeiten des Stadtarchivs geleistet, zumal es sich zu einem Großteil um Werke aus Wissensgebieten handelt, die bislang in der Bibliothek des Stadtarchivs nur gering vertreten waren.“

Heinz K. Schulte-Hatzmann überließ dem Stadtarchiv eine komplette Ausgabe der Kölner Zeitung aus der Zeit des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 sowie „Meyers Hand-Lexikon“ in zwei Bänden von 1878.

Einen besonderen „Dachbodenfund“ machte Bernhard Henn: Ein Kassenbuch einer Limburger Firma, das von 1920 bis 1924 geführt wurde, also auch die Zeit der Hyperinflation von 1923 umfasst. Künftig steht es im Stadtarchiv zu Forschungszwecken zur Verfügung.

Bürgermeister Martin Richard und Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker dankten den Spendern für ihre großzügige Unterstützung des Stadtarchivs.

Kontakt:
Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn
-Stadtarchiv-
Mühlberg 2 (Schloss)
65549 Limburg a. d. Lahn
Tel.: 06431-932 367
Fax: 06431-584 39 47
www.limburg.de

Quelle: Limburg a. d. Lahn / Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit, Pressemeldung, 21.4.2010

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top