»Aus den Akten auf die Bühne« – Inszenierungen in der archivischen Bildungsarbeit

Mit der im Oktober 2010 erschienenen Publikation von Sigrid Dauks „Aus den Akten auf die Bühne“ − Inszenierungen in der archivischen Bildungsarbeit wird die im Juni 2010 von Prof. Susanne Freund gestartete Reihe „Historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit“ des Fachbereichs Informationswissenschaften (Studiengang Archiv) der FH Potsdam fortgesetzt.

Die Autorin behandelt ein interessantes Thema des Methoden- und Wissenstransfers. Szenische Darstellungen galten in der Fachwelt lange Zeit als Exotikum. In der vorliegenden Analyse ausgewählter Fallbeispiele wird der Gewinn dieser Vermittlungsform nun in ein neues Licht gerückt. Denn für ein erfolgreiches Marketing- und Bildungskonzept benötigen Archive ein öffentliches Forum und innovative Mitstreiter. Der historische Wert von Originalquellen lässt sich in der Kooperation mit Theatern überzeugend darstellen, wenn beide Partner aktiv in den Produktionsprozess eingebunden werden. Schauspieler/innen geben stummen Archivalien eine Stimme, um u. a. Bevölkerungsgruppen zu erreichen, die nicht zu den typischen Theater- oder Archivbesucher/innen zählen.

Auch wenn Archive zu den Non-Profit-Organisationen gehören, wird das Thema Archivmarketing immer wichtiger. Archivar/innen sollten aus diesem Grunde Freiräume nutzen und die aktuelle Debatte über Bildungschancen forcieren, die auch vor dem Hintergrund eines verantwortungsvollen Umgangs mit dem kulturellen Erbe geführt werden muss. Die Arbeit von Sigrid Dauks trägt deshalb dazu bei, das Image von Archiven aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Info:
„Aus den Akten auf die Bühne“ − Inszenierungen in der archivischen Bildungsarbeit
von Sigrid Dauks (Historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, hrsg. von S. Freund, Band 2) ISBN 978-3-936960-52-5 (145 Seiten). 2010. BibSpider, Berlin. EUR 25,90

Kontakt:
Prof. Dr. Susanne Freund
freund@fh-potsdam.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top