Führungen durch das Staatsarchiv Sigmaringen

Das Staatsarchiv Sigmaringen bietet auch in diesem Sommer 2011 wieder Führungen durch seine Räumlichkeiten an. Bis zum 5. September können Interessierte jeden Montag von 11.00 Uhr bis etwa 12.30 Uhr einen Blick hinter die Kulissen des im historischen Prinzenbau untergebrachten Staatsarchivs werfen.

Hierbei ist bereits der Prinzenbau selbst eine Besichtigung wert, denn das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert vermittelt einen lebendigen Eindruck der zeitgenössischen Wohnkultur der Familie Hohenzollern. Der in den 1820er Jahren errichtete ältere Teil des Prinzenbaus wurde in den 1840er Jahren durch einen im neugotischen Stil erstellten Neubau erweitert.

Die Führung im Staatsarchiv beinhaltet jedoch nicht nur den Gang durch die Schauräume des Gebäudes wie beispielsweise Gartensaal, Spiegelsaal, Schwarzem Saal und Kapelle, sondern zeigt auch die sonst nicht zugänglichen Bereiche des Archivs. Neben den Magazinräumen mit ihren 19 Kilometern Archivgut werden die Besucher auch durch die Restaurierungswerkstatt geführt. Das Staatsarchiv Sigmaringen ist heute für den Regierungsbezirk Tübingen zuständig. Der historische Kern seiner Sammlung bildet die Überlieferung der bis zum Jahre 1850 souveränen Fürstentümer Hohenzollern-Hechingen und Hohenzollern-Sigmaringen sowie des bis 1945 bestehenden preußischen Regierungsbezirks Sigmaringen. Die Bestände werden durch historisch wertvolle Adelsarchive ergänzt, die mit ihrer Überlieferung weit in das Mittelalter zurückreichen und für die Geschichte Hohenzollerns und Oberschwabens von großer Bedeutung sind.

Veranstaltungsdaten:
1. August 2011 – 5. September 2011; jeweils montags 11.00 Uhr – etwa 12.30 Uhr; Treffpunkt: Eingangshalle des Staatsarchivs

Veranstaltungsort:
Staatsarchiv Sigmaringen
Karlstraße 1 und 3
72488 Sigmaringen

Kontakt:
Staatsarchiv Sigmaringen
Karlstraße 1 und 3
72488 Sigmaringen
Telefon: 07571/101551
Telefax: 07571/101552
stasigmaringen@la-bw.de
www.landesarchiv-bw.de/web/47267

Quelle: Südkurier, 26.7.2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top