Zwischenlösung für Stadtarchiv Goslar in Sicht

Das Stadtarchiv Goslar kann möglicherweise bald auf neue Räumlichkeiten zurückgreifen. Wie der Kulturausschuss der Stadt in seiner letzten Sitzung beschlossen hat, sollen zwei Gebäude der ehemaligen Möbelhandlung Corth an der Breiten Straße angemietet werden, die im Vorfeld untersucht und für tauglich befunden worden sind. Ob es zu dieser geplanten Erweiterung des Stadtarchivs kommen kann, hängt jedoch vom Veto des Stadtrates ab. Dieser befasst sich momentan noch mit einem Einwand des Rechnungsprüfungsamtes, das die vorrangige Nutzung eigener Gebäude anmahnt.

Der Kulturausschuss der Stadt betonte hingegen, dass alle aus dem Bestand angebotenen Objekte aus statischen oder brandschutztechnischen Gründen für die Nutzung als Archiv nicht geeignet seien. Derweil wünscht sich Christa Sauthoff vom Förderverein Pro Stadtarchiv eine schnelle Entscheidung, denn eine Erweiterung der Räumlichkeiten des Archivs sei unumgänglich und längst überfällig. Bereits seit einigen Jahren reichen die Magazinräume am Archivstandort in der Zehntstraße nicht mehr aus. Daher musste bereits ein Teilbestand in die ehemalige Bundesgrenzschutz-Waffenkammer auf den Energie-Campus ausgelagert werden.

Im letzten Jahr wurde dieses Gebäude jedoch verkauft und die Archivalien in das frühere Schießkino gebracht, wo sie nach wie vor in Kisten lagern. Mittlerweile sind diese 540 laufende Meter umfassenden Bestände akut von Pilz befallen und bedürfen einer fachgerechten Reinigung. Diese Arbeiten sollen dann auch in den möglichen neuen Räumlichkeiten an der Breiten Straße erfolgen, wobei die dortigen Gebäude nur als Zwischenlösung gedacht sind. Auf lange Sicht ist geplant, die betreffenden Bestände des Stadtarchivs im Schulkomplex Kaiserpfalz/Hoher Weg oder in den Hallen des Lebensmittelgroßhandels List unterzubringen.

Kontakt:
Stadtarchiv Goslar
Zehntstraße 24
38640 Goslar
Telefon: 05321/383961
Telefax 05321/394425

Quelle: Goslarsche Zeitung, 29.8.2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top