Schenkungsurkunde 1007 im Stadtmuseum Fürth

Die Reihe "Schätze aus dem Archiv" wird 2012 im Stadtmuseum Fürth mit einem ganz besonderen Highlight eröffnet: die Urkunde von 1007, auf welcher Fürth (nach heutigen Kenntnissen) das erste Mal in der Geschichte erwähnt wurde, wird ausgestellt! Ab dem 8. März bis zum 15. April 2012 ist das wertvolle Stück exklusiv im Stadtmuseum zu besichtigen. Aufgrund der großen historischen Bedeutung der Urkunde wurde diese bislang noch nie ausgeliehen – d.h. jetzt geschieht es zum ersten Mal!

Da die "Schätze aus dem Archiv" (in diesem Falle dem Staatsarchiv Bamberg) bisher immer frei zu besichtigen waren, gilt dies selbstverständlich auch für die Urkunde.

Weitere Termine dieser Reihe:

21.04.-03.06. Historisches Wappenbuch der Region, ca. 1640

09.06.-22.07. Hochzeitswappen von Christian Graf von Pückler und Karoline, geb. Gräfin zu Löwenstein-Wertheim-Virneburg, 1737

28.07.-09.09. Dokumente zur Prüfung der Frage des Zusammenschlusses der Städte Fürth und Nürnberg, 1922

15.09.-28.10. Modell des Flughafens Atzenhof im Zustand von 1925, 2007/08

03.11.-16.12. Dokumente zur Enteignung Gebäude Kohlenmarkt 4, 1939/40 ("Kaufhaus Weißer Turm")

Kontakt:
Stadtmuseum Fürth Ludwig Erhard
Ottostraße 2
90762 Fürth
Tel.: 0911/ 97 92 22 90
Fax: 0911/ 97 92 22 99
www.stadtmuseum-fuerth.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top