Freischaltung des Archivportals-D

Zur Zeit sind 2.173 Institutionen in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) gemeldet, davon 518 Archive. Das Landeskirchliche Archiv Kassel ist mit rund 95.000 Datensätzen in der DDB und ab 24. September 2014 im Archivportal-D beteiligt. Es nimmt eine Vorreiter-Rolle ein. Die Bestände des Kirchenmusikkomponisten Herbert Beuerle und der Glaskünstler E. Jakobus und Erhardt Klonk, des Graphikers Dieter von Andrian sowie die Urkundenbestände des Landeskirchlichen Archivs stehen mit Digitalisaten zur Verfügung. Mit Bild recherchierbar sind u.a. die unveröffentlichten Kompositionen und die Kirchenfenster-Entwürfe von Vater und Sohn Klonk sowie Dieter von Andrian.

Recherchierbar sind außerdem Konsistorialbestände (Oberbehörden), Pfarrarchive, Kirchliche Werke und Einrichtungen. Das Landeskirchliche Archiv Kassel ist über das Archivportal Europa auch mit der Europeana verbunden.

Abb.: Screenshot - Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck / Landeskirchliches Archiv Kassel in der DDB

Abb.: Screenshot – Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck / Landeskirchliches Archiv Kassel in der DDB

Im Anschluss an den Eröffnungsvortrag des 84. Deutschen Archivtages in Magdeburg wird das Archivportal-D am 24. September 2014 für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Vorhaben wird als archivische Sicht der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) realisiert und bietet allen deutschen Archiven die Möglichkeit, ihre Erschließungsinformationen und Digitalisate zu präsentieren. Eine Datenlieferung kann gleichzeitig die DDB und das Archivportal-D bedienen. Bei einer möglichst zahlreichen Beteiligung der Archive steht der Forschung und allen, für die Archivgut von Interesse ist, ein umfassendes Informationssystem zur Verfügung, um übergreifend und fachgerecht nach Archivgut zu recherchieren. Durch die Vernetzung mit der DDB und Schnittstellen zur Europeana und dem Archivportal Europa sind die Informationen auch in den spartenübergreifenden und europäischen Kontext eingebunden.

Der öffentliche Start des deutschlandweiten Archivportals auf dem 84. Deutschen Archivtag in Magdeburg wird durch zahlreiche weitere Beiträge zur Deutschen Digitalen Bibliothek und zum Archivportal-D ergänzt:

Mittwoch, 24. September 2014, 18:30-20:00 Uhr, Halle 2, Großer Saal
Eröffnungsveranstaltung des 84. Deutschen Archivtages
Eröffnungsvortrag: Wechselwirkungen. Informationsinfrastruktur und erfolgreiche Forschung gestern – heute – morgen Sabine Brünger-Weilandt (Direktorin und Geschäftsführerin von FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH)

Im Anschluss an den Eröffnungsvortrag wird das Archivportal-D offiziell freigeschaltet.

Donnerstag, 25. September 2014, 9:00-10:30 Uhr, Halle 2, Großer Saal
Gemeinsame Arbeitssitzung: Nutzungshorizonte
Eines für alle – das Archivportal-D ist da! Neue Nutzungsmöglichkeiten und Wege zur Beteiligung
Christina Wolf (Landesarchiv Baden-Württemberg)

Freitag, 26. September 2014, 13:00-17:00 Uhr, Halle 1, Saal Werner
Fortbildungsveranstaltung 8: Erschließungsinformationen – Austauschformate – Normdaten. Der Schlüssel zu (archivischen) Online-Portalen
Wolfgang Krauth, Daniel Fähle (beide Landesarchiv Baden-Württemberg), Dr. Nils Brübach (Sächsisches Staatsarchiv)

Freitag, 26. September 2014, 15:00-17:00 Uhr, Halle 1, Saal Holthusen
Podiumsdiskussion: Real und virtuell – Archivnutzung in der Zukunft
Dr. Irmgard Christa Becker (VdA – Verband Deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.), Christina Wolf, Dr. Bastian Gillner (Landesarchiv Nordrhein-Westfalen), Dr. Andreas Berger (Historisches Archiv der Stadt Köln), Benjamin Kram (Landesarchiv Nordrhein-Westfalen)

Mittwoch, 24. September 2014 bis Freitag, 26. September 2014, Foyerflächen der Halle 1
Die Deutsche Digitale Bibliothek und das Archivportal-D auf der ARCHIVISTICA – Fachmesse für Archivtechnik
Parallel zum Deutschen Archivtag findet in Magdeburg die größte europäische Fachmesse für das Archivwesen, die ARCHIVISTICA, statt. Die Fachstelle Archiv der DDB und das Projektteam des Archivportals-D werden am Messestand der Archivschule Marburg (Standnummer 15) über die beiden Portale informieren.

Link: www.archivportal-d.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top