Archivschule Marburg unter neuer Leitung

MARBURG. Das Konklave tagte – und endlich weißer Rauch: Zum 1. März hat die Archivschule Marburg einen neuen Leiter. Als Nachfolger von Angelika Menne-Haritz wurde nun der Leiter der Abteilung I (Staatsarchiv für das nördliche Westfalen) des Nordrhein-Westfälischen Staatsarchivs Münster, Dr. Frank M. Bischoff erkoren.

Marburg ist Dr. Bischoff (Jahrgang 1959) bereits durch seine Studienzeit (Geschichte, ev. Theologie und Pädagogik), seinen Vorbereitungsdienst und seine Lehrtätigkeit vertraut. Sein Ausbildungs- und Berufsweg führte ihn über die Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales in Paris, über das Staatsarchiv Detmold und das Deutsche Historische Institut in Rom im Jahr 1996 schließlich nach Münster.

Die Spannbreite seiner Veröffentlichungen reicht von »Urkundenformaten im Mittelalter« bis zu hochaktuellen Fragen der Digitalisierung und Online-Findbüchern, so dass er für seine zukünftigen Aufgaben ausgesprochen gut gerüstet scheint. Angesichts seiner unzweifelhaften Kompetenz und Durchsetzungskraft steht der Archivschule vermutlich eine spannende Zeit bevor.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top