Önsbacher Archiv vorgestellt

Önsbach, der größte Teilort der Stadt Achern, ist landschaftlich reizvoll in der Schwarzwald-Vorbergzone gelegen. Önsbach hat Obstwiesen, Weinreben, 2.200 Einwohner und nun auch ein Archiv.

1994 hatte der Önsbacher Ortsvorsteher Gerhard Bär im Zuge der Erarbeitung einer Dorfchronik begonnen, sich auch für die Einrichtung eines Archivs zu interessieren. Die Dorfchronik erschien 2001 und das Archiv in Achern-Önsbach konnte nun anlässlich eines Tages der offenen Tür der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Akten der Ortschaft, die sich nun wohlgeordnet in der ersten Etage und unter dem Dach des Önsbacher Rathauses befinden, schlummerten viele Jahre unter dem Dach zusammengepresst und vielfach unsortiert vor sich hin. Für ein Archiv war kein Platz vorgesehen. Der Verein für Ortsgeschichte, dessen Vorsitzender Gerhard Bär ist, sorgte sich dann aber um die Einrichtung des Archivs und unterstützte die langwierigen Aus- und Umsortierungsarbeiten. Nunmehr sei ein Archiv entstanden, das der modernen Aktenarchivordnung entspreche.

Gerhard Bär hat dabei mehrere Schwerpunkte gesetzt: Neben verschiedenen geordneten Gemeinderechnungen existiert eine zeitlich geordnete Abteilung mit Sachakten von 1820/21 bis 1945, von 1950 bis 1965, von 1966 bis 1973 und von 1973 an.

Kontakt:
Ortsverwaltung Önsbach
Rathausstraße 10
77855 Achern
Telefon  0 78 41 – 2 13 36
Fax  0 78 41 – 27 07 90
ov.oensbach@achern.de

Quelle: Andrea Siegmund, Mittelbadische Presse/Acher-Ranch-Zeitung, 25.5.2004

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top