Archivmitteilungen 15/2005 der Ev. Kirche von Westfalen

In der neuen Ausgabe der vom Landeskirchlichen Archiv Bielefeld herausgegebenen \“Archivmitteilungen\“ führen zwei Beiträge auch über die Grenzen Westfalens hinaus, und zwar nach Lippe. Matthias Rickling stellt die Ausstellung "reformieren – streiten – bekennen. 400 Jahre reformiertes Bekenntnis" vor und empfiehlt dabei neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit. 

Und nachdem in der letzten Ausgabe 14/2004 der Archivmitteilungen die kirchengeschichtlichen Quellen im Staatsarchiv Münster vorgestellt worden sind, informiert diesmal Bettina Joergens über die Arbeit und die Quellen im Staats- und Personenstandsarchiv Detmold.

Inhalt:

  • Christine Koch: 13. Archivpflegertagung – Ein Tagungsbericht (4)
  • Claudia Brack / Johannes Burkardt: Lagerbücher als Quelle (11)
  • Matthias Rickling: "Die Mammutknochen haben mir sehr gefallen" oder wie in Lippe Kirchengeschichte lebendig wird; "reformieren – streiten – bekennen": eine Jubiläumsausstellung der Lippischen Landeskirche (23)
  • Herbert Brügge: Die erste Orgel in der Dorfkirche zu Ledde – ein Werk Thomas Houbens aus der Orgelbauerfamilie Weidtman? (35)
  • Bettina Joergens: Das Staats- und Personenstandsarchiv Detmold – ein Zentrum für die Familienforschung in Westfalen und Lippe (42)
  • Übersicht über die verfilmten Kirchenbücher im Landeskirchlichen Archiv, Teil 3 (50)
  • Neue Findbücher in der Evangelischen Kirche von Westfalen (76)
  • Neue Bücher (88)
  • Nachrichten, Recherchen, Personalia (94)
  • Autorinnen und Autoren (96)

Info:
Archivmitteilungen,
hg. vom Landeskirchlichen Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen,
Nr. 15, 2005
ISSN 1614-6468

Bezug:
Evangelische Kirche von Westfalen
– Landeskirchliches Archiv –
Postfach 10 10 51
33510 Bielefeld
Tel.: 0521/594158
archiv@lka.ekvw.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top