FAMI-Verstärkung im Hertener Stadtarchiv

Friedhelm Hahn heißt die neue Kraft, die ab 1. Dezember 2005 im Stadtarchiv Herten ihre Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste anfängt. Der Langzeitarbeitslose arbeitet schon seit über einem Jahr ehrenamtlich beim Stadtarchiv: „Ich hatte das Gefühl etwas Gutes zu tun, das auch Wert hat“, erklärte Friedhelm Hahn. 

\"von

von links: Dr. Michael Hensle (Stadtarchivar), Friedhelm Hahn (Auszubildender), Christian Bugzel (ARGE), Horst Spiegelberg (Stadtarchivar); Foto: Stadt Herten

Der studierte technische Redakteur ist nun umso glücklicher, dass er nach einem Gespräch mit der ARGE (\“Arbeitsgemeinschaft zur Wahrnehmung der Aufgaben nach dem SGB II\“) die Möglichkeit bekommen hat eine Umschulung genau in diesem Archiv zu absolvieren. Für die Finanzierung der zweijährigen Umschulung kommt die ARGE auf.

Viel Zeit zum Einleben hat Friedhelm Hahn aber nicht, da er zweimal in der Woche zur Berufsschule nach Dortmund muss und bereits im Februar nächsten Jahres seine erste Zwischenprüfung ablegt. Seine Berufschancen nach der Ausbildung sind besonders gut, schätzt Stadtarchivar Dr. Michael Hensle, da seit dem Start des Ausbildungszweigs im Jahre 1998 jeder Absolvent mit Fachrichtung Archiv eine Anstellung in Deutschland bekommen hat.

Kontakt:
Stadtarchiv Herten
Gartenstr. 40
45699 Herten
Tel.: 0 23 66 / 303 233 
Fax: 0 23 66/ 303 630 
stadtarchiv@herten.de

Quelle: Pressestelle Stadt Herten, 18.11.2005

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top