Max-Frisch-Archiv wird fester Bestandteil der ETH Zürich

Das Max Frisch-Archiv besteht seit 1981 an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich als öffentliche, unentgeltlich zugängliche Institution. Es versteht sich als Arbeitsstätte für Studien im Zusammenhang mit dem Schriftsteller und Architekten Max Frisch (1911 – 1991). Das Archiv versammelt Dokumente seines Lebens, seiner Zeit, seiner literarischen und dramatischen Werke, seiner Beziehungen zu Freunden und Gegnern und seiner permanenten Auseinandersetzung mit Fremde und Heimat. Neben Manuskripten, Ton- und Bilddokumenten, Rezensionen und Aufsätzen, Theaterprogrammen, Bauplänen und Briefen stehen die veröffentlichten Arbeiten Frischs sowie eine annähernd vollständige Sammlung der Sekundärliteratur als Präsenzbibliothek zur Verfügung. Seit April 1983 ist das Archiv öffentlich zugänglich.

Durch einen am 16.2.2007 unterzeichneten Vertrag zwischen der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und der Max-Frisch-Stiftung ist die Standortfrage des Max-Frisch-Archivs und die Zusammenarbeit langfristig geregelt worden. Obwohl das Max-Frisch-Archiv fester Bestandteil der Bibliothek der ETH Zürich wird, bleibt es eine eigene wissenschaftliche Institution unter der Leitung von Archivar Walter Obschlager, der seit 1981 für den Aufbau und die Betreuung des Max Frisch-Archivs zuständig ist. Durch die Integrierung kann auch seine Archivarstelle langfristig finanziert werden. Für den fachlich-inhaltlichen Bereich des Archivs ist auch weiterhin alleine die 1979 mit Sitz in Zürich gegründete Max-Frisch-Stiftung zuständig. 

Kontakt
Max- Frisch – Archiv 
ETH-Bibliothek 
Lesesaal Spezialsammlungen
ETH Zentrum HG H 26
Rämistrasse 101
8092 Zürich
Tel.: +41 (0)1 632 / 40 – 35
Fax: +41 (0)1 632 / 10 – 41 
mfa@library.ethz.ch

Quelle: Aargauer Zeitung, 21.2.2007; Max-Frisch-Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top