Das »frauenkunstforum-owl« mit Ausstellungen im Rathaus und im Stadtarchiv in Lemgo

Das Frauenkunstforum (FKF) OWL ist seit dem 21. April 2007 mit den Ausstellungen „ein-seh-bar“ und „migrArte – Zwischen den Kulturen“ in Lemgo präsent.

In der Ausstellung „migrARTE – Zwischen den Kulturen“ haben Künstlerinnen mit Migrationserfahrungen ihre Konflikte und Erlebnisse auf unterschiedliche Art und Weise verarbeitet. Das Leben zwischen den Kulturen prägt ihre Rolle als Frau und als Künstlerin. Zu sehen sind diese Werke während der Dienstzeit der Stadtverwaltung im Rathaus und im Schmiedeamtshaus am Lemgoer Markt.

\"Foto:

Im Stadtarchiv Lemgo ist als Installation das Künstlerinnen-Archiv „ein-seh-bar“ aufgebaut. Lebensläufe, Bücher, Kataloge, Abbildungen und anderes dokumentieren das Leben und Schaffen von historischen und zeitgenössischen Künstlerinnen. Im Archiv sind auch zeitgenössische Lemgoer Künstlerinnen vertreten. Außerdem haben Lemgoer Frauen als Mitglieder der Gleichstellungskommissson das Archiv um historische Künstlerinnen der Stadt Lemgo erweitert. Das Frauenkunstforum (FKF) OWL fordert mit dem Künstlerinnen-Archiv „ein-seh-bar“ die jeweiligen Ausstellungsorte auf, sich an verstorbene Künstlerinnen ihrer Stadt zu erinnern und deren Schaffen in Archivkästen sichtbar werden zu lassen. Das Stadtarchiv lädt bis zum 25. Mai 2007 ein, diese Installation aus inzwischen 338 Archivkästen, davon 13 mit Informationen zu Lemgoer Künstlerinnen, anzuschauen und die Künstlerinnen aus der Stadt Lemgo sowie aus der Region Ostwestfalen-Lippe kennen zu lernen. Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Donnerstag von 9:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Kontakt:
Alte Hansestadt Lemgo
Rathaus
Am Markt 1
32657 Lemgo
Tel. 05261-213208
Fax. 05261-213490
www.lemgo.de

Quelle: Pressemitteilung der Alten Hansestadt Lemgo, 23.4.2007; Foto: Reinhard Wolf / Lemgo

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top