Präsentation der Urkunden des Klosters Raitenhaslach im Internet

Am 24. April 2008 werden in Burghausen (10.30 Uhr, Helmbrechtsaal im Stadtsaalgebäude, Stadtplatz 108, 84489 Burghausen) im Rahmen eines kleinen Festakts die Urkunden des ehemaligen Zisterzienserklosters Raitenhaslach im Internet freigeschaltet. 

Der umfangreiche Bestand dieses Klosters mit über 1.400 Urkunden seit dem 12. Jahrhundert steht künftig über www.monasterium.net, dem europaweit größten virtuellen Urkundenarchiv, online für alle Interessierten zur Verfügung. Das Projekt wurde durch eine Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ermöglicht.

Insgesamt ist die Online-Bereitstellung von ca. 30.000 Klosterurkunden aus dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv geplant. Dabei werden zunächst vor allem Klöster im Raum des Bistums Passau und aus den Grenzgebieten zu Österreich sowie auch Quellen heute in Österreich liegender Klöster und Bistümer berücksichtigt.

Link: http://www.monasterium.net/de/bay/index.html

Für weitere Informationen: 089/28638-2486 bzw. 089/28638-2482, joachim.kemper@gda.bayern.de

Quelle: Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, Pressemitteilung, 16.4.2008

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top