Linz von der Industrie- zur Informationsgesellschaft

Das vom Gemeinderat der Stadt Linz im Jahr 2003 beschlossene Projekt „Linz im 20. Jahrhundert“ sieht die ausführliche Bearbeitung der politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Stadt vor. Bis zum Jahr 2009 erarbeitet das Archiv der Stadt Linz wissenschaftliche Sammelbände zu diesen Themen. Einen besonderen Schwerpunkt des Projekts stellt die Reihe „Linz-Bilder“ dar: In insgesamt vier Bildbänden wird das städtische Zeitgeschehen von 1848 bis zur Gegenwart dokumentiert und liefert damit einen historischen Überblick in Wort und Bild über die Entwicklung der Stadt. 

Soeben erschienen ist der letzte und vierte Bildband dieser Reihe, der die Zeit von 1984 bis zur Gegenwart zum Inhalt hat. Er trägt den Titel „Linz von der Industrie- zur Informationsgesellschaft 1984 – heute“. Ähnlich wie in den bereits erschienenen anderen drei Büchern wurde von vier AutorInnen des Archivs der Stadt Linz ein anschaulicher Blick auf die Linzer Stadtgeschichte der vergangenen 24 Jahre geworfen. In den Kapiteln „Identität und Image“, „Kommunalpolitik“, „Wirtschaft“, „ Kultur und Bildung“, „Alltag, Freizeit und Sport“ und „Stadtentwicklung“ wird mit Unterstützung entsprechender – oft großformatiger Bilder“ die Entwicklung von der Industriestadt hin zur Kulturstadt Linz dokumentiert. Gemeinsam mit den drei anderen Bildbänden „Linz zwischen Revolution und Weltkrieg 1848-1918“ (Linz-Bilder 1), „Linz zwischen Demokratie und Diktatur 1918-1945“ (Linz-Bilder 2), und „Linz zwischen Wiederaufbau und Neuorientierung 1945-1984“(Linz-Bilder 3), ist die aktuelle Ausgabe beim Archiv der Stadt Linz und im Buchhandel zum Preis von 30 Euro erhältlich. 

Unter dem Titel „Meilensteine der Stadtentwicklung. Linz 1945 – 1984“ skizziert das Archiv der Stadt Linz zudem in seiner neuesten Ausstellung anhand großformatiger Schautafeln die wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftspolitischen Eckdaten in der jüngeren Geschichte der Stadt. Ergänzt wird die mit interessantem historischen Fotomaterial belegte Ausstellung mit Film und Videobeiträgen aus den verschiedenen Jahrzehnten. ORF-Beiträge aus den 19 70er Jahren geben Zeugnis vom kultur- und gesellschaftspolitischen Geschehen in der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Ein von der Stadt Linz produzierter Film eröffnet ebenfalls Einblicke in die Zeit zwischen Kriegsende und 1984. 

Info
Linz von der Industrie- zur Informationsgesellschaft 1984 – heute (Linz-Bilder 4). Hg. von Fritz Mayrhofer und Walter Schuster. 209 Seiten und 293 Abbildungen. Preis 30 Euro. ISBN: 978-3-900388-90-4

Kontakt
Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz 
Tel.: +43 (0)732 / 7070 – 2973
Fax: +43 (0)732 / 7070 – 2962
archiv@mag.linz.at

Quelle: Pressemeldung Magistrat der Landeshauptstadt Linz, 5.12.2008; Ausstellungen Archiv der Stadt Linz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top