Jahrbuch des Kreises Borken 2009

Ein echtes Zeitdokument sei das „Jahrbuch des Kreises Borken 2009\“, das jetzt rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest erschienen ist. Dr. Herman Terhalle aus Vreden, der das Buch gemeinsam mit dem „Arbeitskreis Kreisjahrbuch\“ erarbeitet hat, überreichte Landrat Gerd Wiesmann ein druckfrisches Exemplar. Auf 320 Seiten erfahren Interessierte unter anderem, welche kulturellen Ereignisse das fast abgelaufene Jahr im Kreis Borken prägten, was sich im Naturschutz getan hat und welche neuen Erkenntnisse die historische Forschung zu Tage gefördert hat. 

„Jede Kommune im Kreis Borken ist vertreten\“, betont Dr. Hermann Terhalle, der das Buch bereits seit über 30 Jahren mit viel Herzblut konzipiert. Dabei kann er auf zahlreiche Autorinnen und Autoren setzen, die ihre Texte unentgeltlich zur Verfügung stellen. „Es ist immer wieder interessant zu sehen, was sich an kulturellen Aktivitäten in unserer Region tut\“, blickt er auf die insgesamt 71 Beiträge. So berichtet Hildegard Schouwenburg aus Bocholt-Suderwick mit viel Detailkenntnis von Spazierstöcken, die polnische und russische Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkrieges schnitzten, um sie dann gegen Lebensmittel einzutauschen. Einige Exemplare, die vor allem Motive aus dem Krieg und aus der Natur zeigen, sind noch heute im deutsch-niederländischen Grenzbereich erhalten. Maria Pier-Bohne aus Legden-Asbeck beleuchtet die Entwicklung des St.-Marien-Hospitals in Ahaus vom Armenhospital zum Zentrum für Gesundheit. Und Dr. Martin Steverding blickt auf die Entstehung der Flamingokolonie im Zwillbrocker Venn zurück. Ein Flamingo ziert auch den Titel des Jahrbuches. Die Chronik des Kreises Borken von Juli 2007 bis Juni 2008 und ein Überblick über neue Heimatliteratur aus der Region komplettieren das Buch. Beides hat Renate Volks-Kuhlmann vom Kreisarchiv Borken zusammengestellt. Das Jahrbuch ist zum Preis von 7,50 Euro im Buchhandel erhältlich.

Kontakt
Kreisarchiv Borken
Burloer Str. 93
46325 Borken
Tel.: 02861 / 82 – 1347
Fax: 02861 / 82 – 1341
r.volks-kuhlmann(at)kreis-borken.de 
Kreisarchiv@kreis-borken.de 

Quelle: Pressemeldung Kreis Borken, 15.12.2008

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top