Jahresprogramm 2009/2010 des Stadtarchivs Mannheim

Mit seinem Jahresprogramm 2009/2010 setzt das Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte in der Sommerpause einen Akzent für das Kulturleben der Stadt Mannheim. Zahlreiche Vorträge, Führungen und Ausstellungen warten auf ihre Besucher.

Die unterschiedlichen Angebote zeigen, wie viele Facetten die Geschichte Mannheims und der Region bietet: Den Auftakt am 1. September 2009 bildet eine filmische Erinnerung an das Geschehen vor 70 Jahren, den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, der Mannheim in Schutt und Asche legte. Und gleichsam als Metapher für jene dunklen Jahre schließt sich gerade eine Woche später eine Veranstaltung zum jährlich stattfindenden „Europäischen Tag der Jüdischen Kultur“ an.

Aber auch in der weiteren Vorausschau bietet sich geschichtlich interessierten Mannheimern ein buntes Kaleidoskop von Themenangeboten: Eine Exkursion auf den architektonischen Spuren des Bauhaus-Stils unter dem Motto „90 Jahre Bauhaus“ (in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Architektur- und Bauarchiv), die Ausstellung zur 150-Jahrfeier der Freireligiösen Gemeinde Mannheim oder eine Ausstellung von Jugendlichen über die Frage der Menschenrechte (in der KZ-Gedenkstätte Mannheim-Sandhofen) verweisen darauf, dass zahlreiche Kooperationspartner mit von der Partie sind. So auch die Vollzugsanstalt Mannheim (JVA), deren majestätische Gebäude in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern und die zu diesem Ereignis eine Exklusiv-Führung anbietet. Hochattraktiv dürfte auch die gemeinsam mit der Popakademie geplante Veranstaltung „120 Jahre Mannheimer Schiffswerft“ werden.

Aber auch überregionale Themen werden in diesem Jahreszyklus vorgeschlagen: Die Geschichte der Räuberbanden im Südwesten wird mit einem Beitrag zum legendären Schinderhannes ebenso auferstehen wie der Mythos vom Bayernkönig Ludwig II.

Weitere Informationen und das vollständige Programmheft im pdf-Format sind auf der Homepage unter www.stadtarchiv.mannheim.de/Aktuelles zu finden. Dort sind auch regelmäßig aktuelle Ankündigungen aus dem Vortragsprogramm zu finden.

Die gedruckte Programmübersicht (Programmheft 2009/2010) ist im Sekretariat des Stadtarchivs Mannheim – Institut für Stadtgeschichte zu bestellen.

Kontakt:
Stadtarchiv Mannheim
Institut für Stadtgeschichte
Collini-Center
Collinistr. 1
D-68161 Mannheim
Fon +49 621 293-7027
Fax +49 621 293-7476
stadtarchiv@mannheim.de
www.stadtarchiv.mannheim.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top