Gemeindearchiv Barsbüttel jetzt im Bürgerhaus

Die heutige Gemeinde Barsbüttel ist 1974 durch die Zusammenlegung der ehemaligen Amtsgemeinden des Amtes Barsbüttel – Barsbüttel, Stellau, Stemwarde und Willinghusen – entstanden. Das Amt Barsbüttel wurde 1889 gegründet, nach dem Kriege aufgelöst und 1948 erneut gegründet.

Das Gemeindearchiv Barsbüttel ist jetzt in den Keller des Bürgerhauses gezogen. Die Kommune nutzt dort die Archivanlage des früheren Immobilienbesitzers, des katholischen Institutes für Theologie und Frieden. Gemeindearchivar Carsten Walczok, der donnerstags ganztägig und freitags am Vormittag in Barsbüttel arbeitet, bekommt außerdem eine zusätzliche Aufgabe. Er soll die Klienten der tohus gGmbH, die im Bürgerhaus einen Betreuungsstützpunkt für psychisch kranke Menschen betreibt, in die Archivarbeit einweisen. Außerdem hat der Historiker eine Ausstellung über Straßennamen in Barsbüttel in Vorbereitung.

Bereits 1989/90 wurde in Barsbüttel über eine ABM-Stelle begonnen, ein Archiv aufzubauen. Doch erst 2001 wurde über einen Werkvertrag der Archivaufbau vorangetrieben. Seit dem 1. Februar 2002 wird das Gemeindearchiv Barsbüttel durch eine hauptamtliche Kraft, den Historiker Carsten Walczok, betreut, vorläufig mit 13 Stunden pro Woche.

Das Gemeindearchiv verfügt über Material aus der gesamten Zeit seiner Amts- bzw. Gemeindegeschichte. Den Überlieferungsschwerpunkt bildet dabei die Zeit zwischen 1948 und 1974. Weiterhin liegen im Archiv die Chroniken der Schulen von Barsbüttel und Stemwarde, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beginnen. Ein kleiner Handapparat an Büchern (im Aufbau) sowie die komplette Ausgabe der Jahrbücher für den Kreis Stormarn und eine im Aufbau befindliche Fotosammlung (ca. 2.000 Bilder) sind ebenfalls im Archiv vorhanden

Kontakt:
Gemeindearchiv Barsbüttel
Soltausredder 20
22885 Barsbüttel
Tel.: 0 40 / 675 87 66 23
carsten.walczok@barsbuettel.landsh.de

Quelle: Hamburger Abendblatt, 21.1.2010; Kreisarchiv Stormarn, Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top