Stadtarchiv Worms präsentiert Daten im Internet

Das Stadtarchiv Worms kann seinen Benutzern und Interessierten jetzt einen deutlich verbesserten Service bieten: Die „Findmitteldaten“ der einzelnen bereits in der Archivdatenbank erfassten Bestände und Archivalien des Stadtarchivs sind jetzt über das Internet recherchierbar.

Mit Hilfe der auch für die Datenbank des Archivs verantwortlichen Firma Augias Data, über deren Internetseite der Service läuft, kann auf diesem Weg in mehr als 50.000 Datensätzen recherchiert werden. Neben Informationen über alle Bestände finden sich für etwa 160 der 220 Abteilungen des Archivs die einzelnen Findmitteldaten mit der Möglichkeit der Volltextsuche.

Lediglich die aus Gründen des Datenschutzes gesperrten Archivalien sind nicht zugänglich. Anfang 2011 sollen auch die zahlreichen bereits digitalisierten Fotografien eingestellt werden. Das Archiv kann damit die Ergebnisse seiner laufenden Erschließungsarbeit, bei der rund drei Kilometer an Akten und Unterlagen digital erfasst wurden, im Internet weltweit zur Verfügung stellen. Diese Daten sollen in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden.

Die neue Online-Recherchemöglichkeit finden Sie auf der Internetseite des Stadtarchivs über den Menüpunkt "Bestände & Recherche": www.stadtarchiv-worms.findbuch.net.

Kontakt:
Stadtarchiv Worms
Raschi-Haus
Hintere Judengasse 6
D-67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 8 53 – 47 00 (bis – 47 07)
Telefax: (0 62 41) 8 53 – 4710
stadtarchiv@worms.de
www.stadtarchiv-worms.de

Quelle: Stadtarchiv Worms, Aktuelles, 13.10.2010

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top