Arbeitskreis zum neuen Schönberger Heimatbuch

Im Oktober 2012 wurde im Schönberger Gemeinderat beschlossen, ein Heimatbuch für die Gemeinde zu erstellen. Dazu wurde der Arbeitskreis "Heimatbuch" gegründet. Das Werk soll 2016 erscheinen.
Bürgermeister Alfred Lantenhammer konnte dazu auch Kreisarchivpfleger Meinrad Schroll im Arbeitskreis begrüßen, der aber erst 2014 für den Arbeitskreis tätig werden kann. Bis dahin soll Material gesammelt werden, und der Arbeitskreis will eine Gliederung für das Werk erstellen. Vorsitzender der Gruppe ist Johann Hötzinger aus Reichenrott, bei dem die Fäden für das Heimatbuch zusammenlaufen werden. Auch Stadtarchivar Walter Jani aus Neumarkt-St. Veit hat dem Projekt seine Unterstützung zugesichert, genau wie Pfarrer Paul Janßen, der Einblicke in das Kirchenarchiv gewährt.

Die Schulgeschichte für das Buch soll von Arbeitskreismitglied Helmut Rasch erarbeitet werden. Franz Weyerer bearbeitet die Gemeindegeschichte und Architekt Georg Mayerhofer wird einen Beitrag zu den Schönberger Kirchen leisten. Auch die Hof- und Mühlengeschichte soll Bestandteil des zukünftigen Buches sein. Dafür forscht Hermann Schober schon seit geraumer Zeit. Demnächst soll eine Häuserbefragung durchgeführt werden. Viele weitere Bürger können und sollen noch weitere Beiträge zu dem Projekt beisteuern.

Quelle: OVB Online, 27.11.2012

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top