90 Jahre Stadthalle Mülheim an der Ruhr

Ausstellung Räume festlicher Stimmung – Die Innenarchitektur der Stadthalle von 1926 in historischen Fotografien

Als die Stadthalle Mülheim an der Ruhr am 5. Januar 1926 eröffnet wurde, erhielt Mülheim an der Ruhr einen außerordentlichen Kultur- und Veranstaltungsort. Errichtet auf Initiative und mit finanzieller Beteiligung des Bürgertums, gab der Bau der Stadthalle während der Weltwirtschaftskrise vielen Mülheimer Firmen und Handwerkern eine Arbeitsgelegenheit. Doch der Bau war nicht nur eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, sondern auch ein Bauwerk mit ästhetisch-künstlerischem Anspruch. So wurde die Stadthalle an städtebaulich herausragender Stelle am Ruhrufer als Teil eines Ensembles von Rathaus, Stadtbad und Schlossbrücke errichtet und hochwertig ausgestattet. Besonders diese Innenraumgestaltung sorgte dann bei der Eröffnung für Furore und erfuhr überregionale Bedeutung.

Innenarchitektur im Stil der Zeit
Der Architekt Emil Fahrenkamp wollte im Zusammenspiel von Farben, Formen und Materialien „Räume festlicher Stimmung“ schaffen. Ihm gelang mit Unterstützung bedeutender Künstler wie Paul Speck, Max Läuger und Jan Thorn-Prikker eine überwältigende Ausstattung auf der künstlerischen Höhe der damaligen Zeit. Diese Innenarchitektur ist jedoch im Zweiten Weltkrieg weitgehend untergegangen.

20160123Abb.: Theatersaal nach der Eröffnung der Stadthalle am 5. Januar 1926 (und vor der Zerstörung durch Bomben am 22./23. Juni 1943)

Fotografische Quellen
Aus Anlass des Jubiläums der Stadthalle und auf der Grundlage historischer Fotografien aus den Beständen des Stadtarchivs Mülheim an der Ruhr ermöglicht es nun die Ausstellung „Räume festlicher Stimmung“, diese Originalausstattung von 1926 im Bild wieder zu entdecken. Ästhetisch und dokumentarisch eindrucksvolle Ansichten vermitteln Raumeindrücke, Gestaltungselemente und technische Details einer Innenarchitektur, die vor 90 Jahren zu der modernsten und avantgardistischsten ihrer Zeit zählte.

Info:
„Räume festlicher Stimmung“
Innenarchitektur der Stadthalle von 1926 in historischen Fotografien
Eine Ausstellung des Stadtarchivs Mülheim an der Ruhr
9. Januar bis 15. April 2016
(Montag bis Freitag 9.00 bis 20.00 Uhr)

Haus der Stadtgeschichte (Foyer)
Von-Graefe-Straße 37
45470 Mülheim an der Ruhr

Kontakt:
Dr. Kai Rawe, Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr (0208 / 455 4260)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top