Sachthematische Zugänge im Archivportal-D

Projektstart: Aufbau einer Infrastruktur zur Implementierung sachthematischer Zugänge im Archivportal-D am Beispiel des Themenkomplexes „Weimarer Republik“ (Laufzeit 1. Projektphase: 1. Juni 2018 – 30. Mai 2020)

Mit dem Archivportal-D wurde von 2012 bis 2017 ein übergreifender Zugang zu Archivgut aus deutschen Archiven unterschiedlichster Trägerschaften ermöglicht. Nutzende können über die zentrale Plattform im Internet institutionelle Informationen zu zahlreichen Archiven, Erschließungsinformationen zu den jeweiligen Beständen sowie digitalisiertes Archivgut abrufen und recherchieren. Das Archivportal-D ist ein Teilprojekt der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) und wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Abb.: Schema Anreicherung (Grafik: Landesarchiv Baden Württemberg)

Das aktuelle Projektvorhaben erweitert die bisherigen Nutzungsmöglichkeiten des Portals (Suchfunktion, Recherche nach einzelnen Archiven und ihren Beständen) um einen themenbezogenen Zugang. Künftig sollen Nutzende so die Möglichkeit haben, einen einrichtungsübergreifenden Überblick über die Inhalte des Archivportals-D anhand thematischer Kategorien zu erhalten und die Inhalte themenbezogen zu filtern. Damit wird einem grundlegenden Interesse sowohl auf Seiten der Nutzenden als auch einem spezifischen Bedarf der verschiedenen datenliefernden Kultureinrichtungen entgegengekommen.

Als inhaltliche Basis und erstes Beispiel des neuen, themenbezogenen Zugangs im Archivportal-D dienen die Bestände und Daten aus den Projekten „Weimar – die erste deutsche Demokratie“ (Bundesarchiv) und „Von der Monarchie zur Republik – Digitalisierung von Quellen des Landesarchivs zur Demokratiegeschichte“ (Landesarchiv Baden-Württemberg). Eine Öffnung des Angebots für Archivgut anderer Einrichtungen und für weitere Themengebiete ist zeitnah vorgesehen.

Zunächst wird die Erstellung einer sachthematischen Klassifikation für den Themenbereich “Weimarer Republik” in Abstimmung mit einschlägigen Communitys angestrebt. Anschließend werden die gemeinsame Datenhaltung der Deutschen Digitalen Bibliothek und des Archivportals-D sowie die betroffenen Workflows und Verarbeitungsprozesse angepasst. Über eine neu zu schaffende Anwendung sollen die Klassifikation und die darin befindlichen Begriffe verwaltet werden können. So können spätere Änderungen und Ergänzungen vorgenommen und die Klassifikation auch auf andere Themenbereiche ausgeweitet werden.

Die Zuordnung der einzelnen Inhalte des Archivportals-D (Digitalisate, Erschließungsinformationen bis hin zu ganzen Beständen) in die Klassifikation soll durch ein weiteres neu zu entwickelndes Werkzeug geschehen. Dieses Tool kann künftig auch dem Fachpersonal in den Archiven und später auch den Nutzenden zur Verfügung gestellt werden, sodass diese selbstständig und kooperativ Inhalte des Portals in die thematische Klassifikation einordnen und damit an der Verbesserung des Angebots mitwirken können.

In einem weiteren, experimentellen Arbeitspaket soll zudem ein Verfahren zur algorithmischen Zuordnung von Daten zu Klassifikationsebenen entwickelt und ein Prototyp in der praktischen Anwendung erprobt werden. Auf diese Weise können später weitere Inhalte in großem Umfang für den thematischen Zugang automatisch aufbereitet werden.

Schließlich werden Präsentations- und Recherchemöglichkeiten für den neuen themenbezogenen Zugang konzipiert und den Nutzenden im Frontend des Archivportals-D zur Verfügung gestellt. Das Projekt liefert damit nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Erforschung der deutschen Demokratiegeschichte am Beispiel der Weimarer Republik, die innerhalb des nächsten Jahrzehnts aufgrund des 100-jährigen Jubiläums von erhöhtem Interesse sein wird. Es bietet darüber hinaus exemplarisch eine wichtige Erweiterung der bisherigen Funktionen des Archivportals-D und erhöht die Zugänglichkeit, Nutzbarkeit und Vernetzung seiner Inhalte.

Das Projekt läuft 24 Monate seit dem 01.06.2018 und wird von der DFG gefördert. In einer im Anschluss geplanten zweiten Projektphase über zwölf Monate sollen die Ergebnisse der ersten Phase technisch und inhaltlich ausgeweitet und damit für die allgemeine Verwendung tauglich und dauerhaft gesichert werden.

Projektbearbeitung: Nils Meyer
Projektleitung: Nadine Seidu

Weitere Informationen:
Archivportal-D:
https://www.archivportal-d.de/info/aktuelles/DFG_Zug%c3%a4nge
Weimar – Die erste deutsche Demokratie:
https://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Meldungen/20180326-portal-weimar.html
http://weimar.bundesarchiv.de/WEIMAR/DE/Navigation/Home/home.html
Von der Monarchie zur Republik:
https://www.landesarchiv-bw.de/web/59199
https://www.leo-bw.de/web/guest/themenmodul/von-der-monarchie-zur-republik

Projektpartner:
Bundesarchiv:
https://www.bundesarchiv.de/DE/Navigation/Home/home.html
Deutsche Digitale Bibliothek:
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/
Deutsche Nationalbibliothek:
http://www.dnb.de/DE/Home/home_node.html
FIZ Karlsruhe:
https://www.fiz-karlsruhe.de/de/forschung/e-research/projekte/archivportal-d-sachthematische-zugaenge.html

Quelle: Landesarchiv Bade-Württemberg, Projekte, 1.6.2018

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top