Archiv des Rheinischen Mühlen-Dokumentationszentrums im Stadtarchiv Mönchengladbach

Das Stadtarchiv Mönchengladbach hat mit dem Verein Rheinisches Mühlen-Dokumentationszentrum (RMDZ) aus Duisburg vertraglich vereinbart, dass dessen Dokumentationsarchiv als Depositum im Stadtarchiv Mönchengladbach archivgerecht untergebracht wird. Damit keine Schädlinge ins Archiv gelangen, werden die Unterlagen zunächst tiefgefroren. Anschließend kann das Archiv dann hier auch weiter erschlossen werden.


Abb.: Bücher, Karten und Akten des Bestandes auf einem Umzugswagen im Stadtarchiv Mönchengladbach (Foto: G. Mohr 2021).

Das RMDZ dokumentiert und inventarisiert seit 2015 Mühlen im Rheinland. Zudem forscht es zur Geschichte der Mühlenobjekte und ihrer Technik. Zur Zeit digitalisiert der Verein mit Mitteln der regionalen Kulturförderung des Landschaftsverbandes Rheinland sowie der Nordrhein-Westfalen-Stiftung / Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege sein komplettes analoges Archiv, um es im nächsten Jahr der Allgemeinheit über www.rmdz.de zugänglich zu machen.


Abb.: Schriefersmühle mit neuem Flügel (Foto: Stadt Mönchengladbach). Die vor dem Verfall gerettete und für die Öffentlichkeit nutzbar gemachte Schriefersmühle aus dem Jahr 1747 ist eines der ältesten weltlichen Bauwerke in Mönchengladbach. Sie steht direkt B 57 zwischen Rheindahlen und Erkelenz und gilt als eines der bekanntesten Denkmale im Umkreis.

Die analogen Archivalien, Karten, Pläne und Bücher werden bei einer Kölner Firma geordnet und verzeichnet sowie für die Datenbank des RMDZ ausgewertet. Am 22.4.2021 wurden bereits erste Archivalien und Bücher aus dem Dokumentationsarchiv von Köln nach Mönchengladbach gebracht und im Magazin des Stadtarchivs deponiert.

Für Mönchengladbach ergibt sich dadurch die Möglichkeit, die Erforschung der Mühlen im Stadtgebiet zusammen mit dem RMDZ zu professionalisieren und zu erweitern. In der Vergangenheit sind bereits einige der Mönchengladbacher Mühlen unter Federführung des RMDZ beflogen und aus der Luft fotografiert worden (s. oben). – Mit der Planung weiterer Projekte wird nun begonnen.

Kontakt:
Stadtarchiv Mönchengladbach
Goebenstraße 4-8 (Vitus-Center)
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61 / 25 535 11
stadtarchiv@moenchengladbach.de

Rheinisches Mühlen-Dokumentationszentrum e.V. (RMDZ)
Sitz und Geschäftsführung
Tonstraße 26
47058 Duisburg
Telefon 0203 31776369 (nur AB)
info@rmdz.de

Quelle: Stadt Mönchengladbach, Pressemitteilung, 13.04.2021; RP online, 19.4.2021; Rheinisches Mühlen-Dokumentationszentrum, Aktuelles, 24.04.2021

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top