Erster Chronistenkurs in italienischer Sprache

Das Südtiroler Landesarchiv in Bozen betreut 400 Dorf- und Gemeindechronisten. Die wenigsten davon sind italienischer Muttersprache. Nachdem das Landesarchiv vor zwei Jahren erstmals einen Chronistenkurs in deutscher Sprache veranstaltet hat, begann am 13. Januar 2006 auf Schloss Rechtenthal in Tramin der erste Kurs in italienischer Sprache. 

16 italienischsprachige Südtiroler haben sich zum Kurs angemeldet. Die Kursteilnehmer stammen aus dem Bozner Raum und dem Unterland. Landesarchivar Josef Nössing eröffnete gemeinsam mit der für das Archivwesen zuständigen Beamtin Margot Pizzini den Lehrgang. An insgesamt sechs Tagen vermitteln Experten des Landesarchivs und Historiker den angehenden Chronisten das nötige Basiswissen zur Niederschrift der Ortsgeschichte. 

An den ersten beiden Kurstagen referieren unter anderem Josef Nössing über die Geschichte des historischen Tirol, Hans Heiss über Chronik und Erinnerung und Christine Roilo über das Landesarchiv sowie die Grundlagen historischer Forschungsarbeit. Ein bereits aktiver Chronist wird den Kursteilnehmern zudem seine Erfahrungen aus der Praxis vermitteln.

Kontakt:
Südtiroler Landesarchiv
Armando-Diaz-Straße 8
I-39100 Bozen
Tel.: 0471 411940
Fax: 0471 411959
Landesarchiv@provinz.bz.it
http://www.provinz.bz.it/denkmalpflege/1303/index_d.asp 

Quelle: Pressemitteilungen des Landespresseamtes, Autonome Provinz Bozen – Südtirol, 13.1.2006 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top