Kronstädter Kirchenarchiv wird digitalisiert

Im Rahmen des \“Endangered Archives Programme\“ hat die British Library London ein Projekt zur Sicherung und Digitalisierung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Bestände (14.-17. Jahrhunderts) des Archivs der evangelischen Honterusgemeinde in Kronstadt bewilligt. Das Projekt ist am 1. November 2005 gestartet und wird bis zum 30. November 2006 laufen. 

Ziel des "Endangered Archives Programmes" ist der Schutz von gesellschaftlichem Archivmaterial, das entstand, bevor die ,Modernisierung‘ oder ‚Industrialisierung‘ institutionelle und archivarische Strukturen schufen, mit deren Hilfe historische Unterlagen systematisch erhalten werden können. Der Zeitrahmen ist daher je nach Gesellschaft unterschiedlich. Für das Programm kommen Themen oder regionale Interessen jeglicher Art infrage.

Kooperationspartner sind die Honterusgemeinde Kronstadt und das Siebenbürgen-Institut, das mit Projektmitteln für ein Jahr einen Mitarbeiter in Vollzeit mit Dienstort in Kronstadt anstellt; darüber hinaus wird die einschlägige Ausstattung für die Verfilmung bzw. Digitalisierung des Materials angeschafft.

Quelle: Siebenbürgische Zeitung Online, 15.1.2006 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top