Mehr Platz fürs Stadtarchiv Esslingen

Seit Jahren klagte man im Esslinger Stadtarchiv über die dortige drangvolle Enge. Doch nun scheint der \“archivarische Offenbarungseid\“, den Archivleiter Joachim Halbekann vorhergesagt hatte, abgewendet zu sein: Denn derzeit wird ein Erweiterungsbau fertig gestellt, der dem Archiv 478 Quadratmeter zusätzliche Fläche bringt. Beim Umzug in den Erweiterungsbau des Archivs, ein früheres Fabrikgebäude, wird rund ein Kilometer der insgesamt 2.400 lfd. Meter Akten bewegt. Das neue Domizil soll Mitte Mai 2006 eröffnet werden.

Im Erweiterungsbau wird endlich auch genügend Platz für die Benutzer vorhanden sein. Der Lesesaal im alten Stadtarchiv Esslingen bleibt allerdings bestehen. Im neuen Rollregal können rund 1,2 Kilometer Archivgut untergebracht werden. Neue Planschränke für Pläne und historische Karten wird es ebenfalls geben, da die bisherige Lagerung dieser Dokumente äußerst unbefriedigend war. 

Da die neuen Räumlichkeiten nicht direkt mit dem historischen Stadtarchiv verbunden sind, müssen die Archivmitarbeiter künftig zwar drei Gebäude versorgen, die Arbeitsbedingungen werden sich nach Ansicht des Archivleiters aber dennoch verbessern. So können etwa all jene Bestände, die wegen Platzmangels an verschiedenen Orten im Archiv gelagert werden mussten, wieder zusammengeführt werden. 

Kontakt:
Stadtarchiv Esslingen
Marktplatz 20
73728 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711/3512-2530
Fax: 0711/3512-2613
stadtarchiv@esslingen.de 

Quelle: Dagmar Weinberg, Eßlinger Zeitung, 29.1.2006

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top