Robert Walser-Archiv und Stiftung unter neuer Leitung

Neuer Geschäftsführer der Robert-Walser-Stiftung in Zürich, die die Erhaltung, Erforschung und Verbreitung des dichterischen Werks von Robert Walser bezweckt, ist Reto Sorg. Er folgt in dieser Funktion Bernhard Echte, der nicht nur 25 Jahre lang als Geschäftsführer für die Stiftung tätig war, sondern auch das Robert Walser-Archiv leitete und Ende 2006 seine Ämter niederlegte. Reto Sorg unterrichtet «Neue deutsche Literatur» mit dem Schwerpunkt Schweizer Literatur an den Universitäten Lausanne und Fribourg. In Zusammenarbeit mit einer Beratungsfirma hat er mit Projekten im Grenzgebiet von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur internationale Anerkennung erfahren. Die Sicherung der finanziellen Zukunft des Walser-Archivs und der Stiftung wird eine der Hauptaufgaben Reto Sorgs sein. Geleitet wird das Archiv jetzt von Margit Gigerl, die bereits seit zwei Jahren dort tätig ist. Davor war sie wissenschaftliche Assistentin von Professor Peter von Matt in Zürich. Unterstützt wird sie bei ihrer Arbeit von der Historikerin Livia Knüsel. 

Trotz des Wechsels in der Archivleitung soll das Robert-Walser-Archiv, in dem einer der bedeutendsten literarischen Bestände aufbewahrt wird, auch weiterhin Mittelpunkt der Walser-Forschung bleiben. Als wichtigste Projekte in den nächsten Jahren werden deshalb eine Kritische Robert Walser-Ausgabe unter der Federführung von Wolfram Groddeck von der Universität Zürich und eine neue Studien-Ausgabe vom Werk des Schweizer Schriftstellers angesehen, die gemeinsam mit dem Suhrkamp-Verlag in Frankfurt vom Walser-Archiv erarbeitet wird.

Kontakt
Robert Walser-Archiv 
Archiv der Robert Walser-Stiftung Zürich
Beethovenstrasse 7
CH-8002 Zürich
Tel.: [++41] 044 / 202 59 03
Fax: [++41] 044 ) 202 59 07
info@robertwalser.ch
www.robertwalser.ch

Quelle: Basler Zeitung, 16.2.2007; Pressemappe Robert Walser-Stiftung, 16.2.2007

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top