Neuer Leiter des Archivzentrums der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main

Nach über einjähriger Vakanz ist das Archivzentrum der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main neu besetzt. Seit Anfang März 2008 leitet Dr. Mathias Jehn dieses Spezialarchiv und löst damit Joachim Stollberg ab, der in den Ruhestand verabschiedet wurde. Das Archivzentrum verwahrt als öffentliches Archiv wertvolle Originaldokumente von bedeutenden Philosophen wie Arthur Schopenhauer, Max Horkheimer und Herbert Marcuse. In den Nachlässen befinden sich bedeutende Manuskripte, Testamente und Bibliotheksbestände vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart, aber auch Unterlagen bedeutender Persönlichkeiten und Institutionen des Frankfurter Raumes. Die schriftliche Überlieferung wird ergänzt durch Gemälde, Fotos, Zeitungen, Sammlungen zur Zeitgeschichte und Museumsgut. 

\"Dr.

Herr Jehn wurde 1970 in Bad Brückenau geboren. Er studierte von 1992 bis 1998 Geschichte, Kulturanthropologie und Evangelische Theologie in Frankfurt am Main und Florenz. Nach der Promotion in Mittelalterliche Geschichte an der Universität Bologna im Jahre 2002 folgten das Archivreferendariat beim Landesarchiv Nordrhein-Westfalen in Münster und der Abschluss zum Archivassessor im Jahre 2005 an der Archivschule Marburg. Daraufhin sammelte er als Archivar erste Berufserfahrungen in einigen Erschließungsprojekten an den Staatsarchiven Düsseldorf und Marburg. Zuletzt war er von 2006 bis Anfang 2008 Projektkoordinator des Projekts nestor – Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung und Langzeitverfügbarkeit digitaler Ressourcen in Deutschland. Herr Jehn veröffentlichte Artikel zur politischen Stellung der Bologneser Juristen des 13. Jahrhunderts, zur archivischen Überlieferungsbildung von Massenakten und zur Digitalen Langzeitarchivierung.

Die Hauptaufgabe von Herrn Jehn wird sein, das Archiv weiter an moderne archiv- und bibliotheksfachliche Standards heranzuführen. Da auch das Archivzentrum durch den Zusammenschluss der ehemaligen Stadt- und Universitätsbibliothek mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt im Jahre 2005 eine Neuausrichtung erfahren hat, wird das Archivzentrum sein Dokumentationsprofil weiter ausbauen und den Benutzer in Zukunft neue Service- und Nutzungsangebote im Archiv bieten. Zugleich findet eine systematische Ergänzung der teilweise sehr lückenhaften und teils unerschlossenen Nachlässen und Sammlungen statt. Mittelfristig soll hier ein modernes Recherchesystem entstehen, das die Benutzerfreundlichkeit in den Vordergrund stellt: Wissenschaftler, Städteforscher, Journalisten und alle anderen Interessierten sollen künftig selbst am Bildschirm nach Schlagwörtern und Namen in den Sammlungen suchen können. 

Kontakt:
Dr. Mathias Jehn
Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg 
Archivzentrum
Bockenheimer Landstrasse 134-138
60325 Frankfurt am Main
Tel: 069/ 798-39007
archivzentrum@ub.uni-frankfurt.de
www.ub.uni-frankfurt.de/archiv.html.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top