München feiert. Festzüge im 19. und 20. Jahrhundert

Münchens Feierfreudigkeit ist weltweit bekannt. Doch die Freude am öffentlichen Feiern ist keineswegs ein Phänomen unserer Tage. Schon im 19. Jahrhundert galt die bayerische Landeshauptstadt als die wichtigste deutsche „Fest-Stadt“, nirgendwo sonst wurden so viele Festzüge veranstaltet. 

Ausgehend von den historischen Anfängen des Phänomens „Festzug“ befasst sich die Ausstellung "München feiert" im Stadtarchiv München mit bedeutenden Münchner Festzügen des 19. und 20. Jahrhunderts. Diese werden durch Entwurfsskizzen, Fotos und teilweise auch durch Filme wieder lebendig. 

Thematische Schwerpunkte sind – als historischer Beitrag zum 850. Stadtgeburtstag – den Festzügen zum 700-jährigen Stadtjubiläum 1858 sowie zum 800. Stadtgeburtstag 1958 gewidmet.

Eine Publikation zum Thema ist für Herbst 2008 geplant.

Info:
München feiert. Festzüge im 19. und 20. Jahrhundert
Ausstellung im Stadtarchiv München 
20. Mai – 31. Juli 2008 

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9 – 15 Uhr; an Feiertagen geschlossen
Eintritt frei!

Kontakt
Stadtarchiv München
Winzererstr. 68
80797 München
Tel. +49 (0)89 233 0308
Fax +49 (0)89 233 30830
stadtarchiv@muenchen.de 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top