Wolfsburg-Saga kurz vor ihrer Fertigstellung

In Wolfsburg ist es ein offenes Geheimnis – zurzeit wird mit Hochdruck an der Fertigstellung der \“Wolfsburg-Saga\“ gearbeitet. Herausgeber Prof. Dr. Christoph Stölzl, Dr. Birgit Schneider-Bönninger (Leiterin Stadtarchiv Wolfsburg) und der renommierte Fachverlag Theiss feilen in letzter Detailarbeit an dem umfassenden Kompendium über die Wolfsburger Stadtentwicklung und -geschichte – in dieser Art und Weise existiert bislang noch kein Gesamtwerk, dass Wolfsburg über die Jahrzehnte so umfangreich darstellt. Anlässlich des 70jährigen Stadtjubiläums soll das Werk, das etwa zur Hälfte geschichtlich orientiert ist und zur anderen Hälfte das aktuelle, moderne Wolfsburg portraitiert beschreibt, im Herbst 2008 erscheinen. Zu den konkreten Inhalten wird es nach kompletter Fertigstellung des Werkes eine umfangreiche Presse-Information geben – mehr wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht verraten…

Nun ist das Werk jedoch in einer ersten Vorankündigung bereits online zu finden und dort vorzubestellen, z.B. auf den Internetseiten des Verlages oder auch im Online-Shop Amazon. In den Beschreibungen des Buches heißt es von Verlagsseite u.a.:\“In dieser erstaunlichsten aller deutschen Städte ist das Verhältnis von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gänzlich anders gewichtet als anderswo. Nach Jahrhunderten des Landlebens gerät der Platz im 20. Jahrhundert in den Wirbelsturm gewaltiger Veränderungen. Zuerst erprobt die deutsche Diktatur ihre technokratischen Phantasien an der Gründung einer Industriestadt. Einen historischen Augenblick später schon scheint der Ort dazu verurteilt, auf Deutschlands Höllenfahrt ins Nichts mit unterzugehen, um gleich darauf zum Labor und Modell der neuen Bundesrepublik zu werden.\“

Zum 70. Jahrestag der Stadtgründung lässt ein großer Bildband diese einmalige Geschichte Revue passieren. In allen Kapiteln stehen die Menschen und ihre Geschichten im Mittelpunkt. Bisher unveröffentlichte Bildarchivschätze und vielfältige Aufnahmen aus privater Hand lassen die \“Seele von Wolfsburg\“ lebendig werden. Der Herausgeber des Werkes, Kulturhistoriker Christoph Stölzl, Professor für Kultur- und Medienmanagement an der Freien Universität Berlin, war lange Jahre Generaldirektor des Deutschen Historischen Museums und hat die Entwicklung Wolfsburgs über viele Jahre hinweg publizistisch begleitet. Finanziell unterstützt wird die \“Wolfsburg-Saga\“ von den Hauptsponsoren Wolfsburg AG und Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, sowie ebenso von Neuland GmbH und Stadtwerke AG.

Kontakt
Stadtarchiv Wolfsburg
Dr. Birgit Schneider-Bönninger
Goethestraße 10a (Goetheschule, Eingang C)
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 / 275739
Fax: 05361 / 275757 
birgit.schneider-boenninger@stadt.wolfsburg.de

Quelle: Pressemeldung Stadt Wolfsburg, 22.7.2008

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top