Von gestrandeten Walen und stürzenden Kometen. Frankfurter »Zeyttungen« des 16. bis 18. Jahrhundert digitalisiert

Die Universitätsbibliothek Frankfurt am Main hat zum 100. Todestag von Leopold Sonnemann 370 Einblattdrucke aus der Sammlung Gustav Freytag (1816-1895) restauriert und digitalisiert. Die kostbare Sammlung hatte die damalige Stadtbibliothek im Jahre 1896 als Schenkung von dem Frankfurter Politiker, Bankier und Herausgeber der Frankfurter Zeitung, Leopold Sonnemann (1831-1909) erhalten, der sie nach dem Tod von Gustav Freytag erworben hatte. Die Sammlung hatte dem Schriftsteller Gustav Freytag als Quellensammlung für seine "Bilder aus der deutschen Vergangenheit" gedient.

http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/freytag/einblatt.html

Die historische Sammlung spiegelt die politischen und gesellschaftlichen Geschehnisse der damaligen Zeit eindrucksvoll wider. Das frühneuzeitliche Publikum erfuhr aus ihrer Tages-„Zeyttung“ den Ausgang verlorener Schlachten, das Ende erfolgreicher Belagerungen, aber auch etwas über schreckliche Naturkatastrophen und die wundersamen und gesellschaftlichen Ereignissen der damaligen Zeit. Nicht selten zeigen die Blätter politische oder gesellschaftliche Themen mit satirischer Schärfe. Auch ganz profane Themen wie Hausmedizin, Handwerkerordnungen oder Freizeitgestaltung werden berührt: z.B. mit dem Würfelspiel-Bogen das „Neue Gäns-Spiel“ von 1650. Die meisten der erhaltenen Blätter sind durch Abbildungen illustriert.

\"Fackeltanz

Abb. 1: Fackeltanz in Augsburg von Albrecht Dürer (UB Ffm)

Über den Katalog der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main sind die historischen Drucke ab sofort vollständig elektronisch recherchierbar und können jederzeit per Mausklick direkt am eigenen Computer angezeigt werden. Interessante Bereiche können am Bildschirm vergrößert, und zu jedem Dokument kann eine Erläuterung mit den wichtigsten bibliothekarischen Angaben aufgerufen werden.

\"Himmelserscheinung

Abb. 2: Himmelserscheinung 1667 (UB Ffm)

Die Frankfurter Universitätsbibliothek freut sich, diese zentralen Quellen zur wissenschaftlichen Untersuchung des politischen Alltags der Frühen Neuzeit im Alten Reich zur allgemeinen Verfügung zu stellen. Neben den Einblattdrucken steht den Benutzern die „Bibliothek G. Freytag“ mit insgesamt 900 Titeln von 1470 bis 1854 sowie die „Flugschriftensammlung G. Freytag“ mit 6.265 kleineren Druckwerken zu vielen Themenbereichen des 16. bis 19. Jahrhunderts im Rahmen der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Zu den Sammlungen allgemein:
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/freytag/

Der Katalog der Flugschriftensammlung findet sich unter:
http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2008/5413/

Das Verzeichnis der „Bibliothek Gustav Freytag“ unter:
http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2005/2079/index.html

Bildbeispiele:

Aderlass-Bild
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7589/

Schlachtendarstellung
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7706/

Satirisches Blatt (Dreißigjähriger Krieg)
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7861/

Naturkatastrophe (Erdrutsch)
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7552/

Gänse-Spiel
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7739/ 

Naturwunder (gestrandeter Wal)
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7573/

Naturwunder (Kalb mit zwei Köpfen)
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7535/ 

Naturwunder (Menschenfresser)
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7532/

Komet
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7517

Erscheinungen am Himmel
http://edocs.ub.uni-frankfurt.de/volltexte/2007/7512

Kontakt:
Dr. Mathias Jehn
Leiter Archivzentrum + Frankfurt-Abteilung
Universitätsbibliothek J.C.Senckenberg
Bockenheimer Landstrasse 134-138
60325 Frankfurt am Main
m.jehn@ub.uni-frankfurt.de

Quelle: Universitätsbibliothek J.C.Senckenberg, Frankfurt am Main, Pressemitteilung, 30.10.2009

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top