Hessisches Wirtschaftsarchiv erhält Bestände des Museums der ehemaligen Cassella AG

Das Hessische Wirtschaftsarchiv in Darmstadt erhält die archivwürdigen Dokumente des Museums der ehemaligen Cassella-Farbwerke AG in Offenbach. Das Museum war zum 125-jährigen Jubiläum des Unternehmens eröffnet worden und illustriert mit Schautafeln, historischen Exponaten und Modellen die Entwicklung des Chemiestandortes Offenbach, einem der größten und ältesten seiner Art in Deutschland.

Auch nach der Übernahme der Casella-Farbwerke durch die Höchst AG 1995 war das Museum auf dem so genannten Clariant-Gelände weiter betrieben worden, jedoch der Öffentlichkeit kaum zugänglich gewesen. Im vergangenen Jahr hatte nun auch der letzte verbleibende Chemiebetrieb des Industrieparks die Produktion eingestellt, womit die 170-jährige Tradition des Chemiestandortes Offenbach endete und die Industrieanlagen auf dem Clariant-Gelände nach und nach abgetragen werden.

Die Museumsexponate sollen nun dem Stadtmuseum Offenbach überlassen werden, wie der Industriepark-Betreiber Alessa Chemie GmbH entschied. Die historischen Dokumente, welche die wechselvolle Firmengeschichte der Casella-Farbwerke dokumentieren, werden allerdings dem Hessischen Wirtschaftsarchiv in Darmstadt vermacht. Hierbei wird Alessa-Chemie einen Großteil der Transportkosten übernehmen. Der Erhalt der Exponate und Dokumente, so Unternehmenssprecher Dirk Rühl, sei ihm ein persönliches Anliegen. Am Samstag, den 6. August 2011, besteht die letzte Möglichkeit, die Ausstellung im Rahmen der „Tage der Industriekultur“ zu besuchen. Zu diesem Anlass sollen auch die Museumsexponate und Archivalien den betreffenden Häusern übergeben werden.

Kontakt:
Hessisches Wirtschaftsarchiv e.V.
Karolinenplatz 3
64289 Darmstadt
Telefon: 06151/165000
Telefax: 06151/165003
info@hessischeswirtschaftsarchiv.de
www.hessischeswirtschaftsarchiv.de

Quelle: Frankfurter Rundschau, 28.7.2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top