Landesarchiv Nordrhein-Westfalen informiert in drei Filmen über seine Aufgaben und Angebote

Das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen hat mit Hilfe einer professionellen Produktionsfirma drei Filme erstellen lassen, um Nutzerinnen und Nutzer über die Aufgaben des Archivs zu informieren und sie für den Besuch vor Ort in den Lesesälen vorzubereiten. Die drei Filme sind modular aufgebaut und über Links miteinander verknüpft. Sie sind im Internet über YouTube (www.youtube.com/user/NRWLandesarchiv) und ab demnächst auch über die Internetseite des Landesarchivs (www.lav.nrw.de) zugänglich.

\"Screenshot

Abb.: Screenshot der LAV NRW-Seite bei YouTube

Das Rückgrat bildet ein Film zur allgemeinen Information. Er stellt die Standorte des Landesarchivs NRW und die Vielfalt der Überlieferung vor; er skizziert den Weg der Unterlagen von der Übernahme aus den Verwaltungen, über die Erschließung, bis zur Nutzung und zum langfristigen Erhalt des Archivguts.

Die Nutzung von Archivgut wird in einem eigenen Film-Modul weiter vertieft. Das Modul erläutert vorbereitende Recherchestrategien, die Bestellung von Archivgut und seine Auswertungsmöglichkeiten – in analoger und zunehmend auch digitaler Form. Der Film vermittelt zugleich grundlegende Regeln im Umgang mit unikalem Archivgut.

Ein drittes Film-Modul veranschaulicht die Konservierung und Restaurierung von Archivgut im Technischen Zentrum des Landesarchivs NRW in Münster. Gezeigt werden die Maßnahmen zur Stabilisierung und Entsäuerung von Papier ebenso wie Verfahren der Einzelrestaurierung von Archivgut. Sequenzen zur Digitalisierung und Sicherungsverfilmung runden das Film-Modul zur archivischen Restaurierung ab.

Im Zeitalter der bewegten Bilder müssen auch Archive neue Wege der öffentlichen Vermittlung ihrer Aufgaben und Angebote beschreiten. Über die klassische Print-Broschüre und den Internetauftritt hinaus eröffnet das Medium Film eine sowohl anschauliche wie auch eingängige Form der Darstellung, um die Arbeit des Archivs auch einer breiteren Öffentlichkeit und potentiellen Nutzerinnen und Nutzern verständlich nahezubringen. Bereits in der Vergangenheit hat das Landesarchiv NRW verschiedentlich in kurzen Filmen Einzelaspekte und -standorte seiner Arbeit vorgestellt. Mit den jetzt erstellten drei Filmen liegt erstmals eine ganzheitliche, systematische Präsentation auf aktuellem Stand vor.

Kontakt:
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Grundsätze
– Öffentlichkeitsarbeit –
Dr. Andreas Pilger
Graf-Adolf-Str. 67
40210 Düsseldorf
Tel. (0211) 159 238-201
Fax. (0251) 159 238-111
andreas.pilger@lav.nrw.de
www.lav.nrw.de

Quelle: LAV NRW, Pressemitteilung, 2.12.2011

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top