Fotoausstellung zur Warendorfer Altstadt

"Erneuern und Bewahren" – so lautet der Titel einer Fotoausstellung mit historischen Ansichten der Warendorfer Altstadt aus dem Kreisarchiv Warendorf. Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Jochen Walter haben die Ausstellung am 29. November 2011 im Kreishaus eröffnet.

Zu sehen sind Fotos von etwa 80 historischen Gebäuden. Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus den späten 1960er Jahren werden aktuellen Farbfotos gegenübergestellt. "Diese Präsentation zeigt eindrucksvoll, wie sehr sich die Bürgerinnen und Bürger für ihre Altstadt engagieren", waren sich Landrat und Bürgermeister einig. Zudem erlaube die sehenswerte Ausstellung den Besuchern eine kleine Zeitreise

\"Abb.:

Abb.: Landrat Dr. Olaf Gericke, Kreisarchivar Dr. Mark-Alexander Steinert, Archiv-Mitarbeiterin Victoria Wegener und Bürgermeister Jochen Walter (v.l.) bei der Ausstellungseröffnung (Foto: Kreis Warendorf)

Das Kreisarchiv Warendorf hat im Frühjahr 2011 einen umfangreichen Fotobestand mit Ansichten von historischen Gebäuden in den Städten und Gemeinden der ehemaligen Kreise Warendorf und Beckum übernommen. Prof. Dr. Stefan Baumeier, ehemaliger Leiter des LWL-Freilichtmuseums in Detmold, schenkte dem Kreisarchiv insgesamt 1300 Studienaufnahmen, die er für baugeschichtliche Forschungen angefertigt hatte.

Die Bilder wurden zwar zum Teil bereits seit 1968 von den Denkmalbehörden der Stadt Warendorf und des LWL genutzt, waren der Öffentlichkeit jedoch nicht zugänglich. Die Fotos wurden von Mitarbeitern des Kreisarchivs ausgewertet, geordnet und in einer Datenbank erfasst. Sie stehen inzwischen jedermann im Kreisarchiv zur persönlichen Einsichtnahme und Nutzung zur Verfügung.

Angesichts der großen Zahl der Fotos und der Vielzahl der Motive musste eine vergleichsweise kleine Bildauswahl zunächst nur aus dem Warendorfer Stadtgebiet, wo die meisten Aufnahmen entstanden, getroffen werden. Die aktuellen Vergleichsfotos hat Kreisarchivar Dr. Mark Steinert aufgenommen.

Die Ausstellung ist vom 29. November 2011 bis zum 21. Dezember 2011 im zweiten Obergeschoss des Kreishauses während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung zu sehen.

Kontakt:
Kreisarchiv Warendorf
Waldenburger Str. 2
D- 48231 Warendorf
Telefon: 02581/53-1041 oder 02581/53-1040
Telefax: 02581/53-1099
kreisarchiv@kreis-warendorf.de

Quelle: Kreis Warendorf, Pressemitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top