Wechsel von Rahden zum Stadtarchiv Bad Oeynhausen

Ab 1. März 2012 wird Stefanie Hillebrand das Stadtarchiv Bad Oeynhausen leiten. Bisher hat die angehende Master in Archivwissenschaften ehrenamtlich mit fünf Wochenstunden das Stadtarchiv Rahden betreut. Mit dem Studium seien aber ihre Ansprüche und der Wunsch gewachsen, mehr gestalten zu können und das anzuwenden, was sie gelernt habe, erläutert die Rahdenerin gegenüber der NW. Im Stadtarchiv Bad Oeynhausen, ungleich größer als das in Rahden, wird ihr eine zusätzliche Verwaltungskraft zur Verfügung stehen. Die Rahdener Stelle soll weiterhin ehrenamtlich besetzt werden.

Rund 120 Nutzer zählt das Rahdener Stadtarchiv, das am 1. April 2012 seinen 30. Geburtstag feiert, jährlich. Hinzu kommen – mit steigender Tendenz – schriftliche oder telefonische Anfragen. Die aktuelle Ausstellung mit Ansichtskarten des passionierten Postkarten- und Poststempelsammlers Ingo Hackstedt aus Stemwede kann noch bis Mitte Februar während der Öffnungszeiten des Stadtarchivs im Rahdener Bahnhof, donnerstags von 9 bis 13 Uhr, besichtigt werden.

Kontakt:
Stadtarchiv Rahden
Lange Straße 9
32369 Rahden
Telefon: +49 5771 73-18
Telefax: +49 5771 73-60

Stadtarchiv Bad Oeynhausen
Von-Moeller-Straße 9
32545 Bad Oeynhausen
Telefon: 05731/14-3421
Telefax: 05731/14-1922
stadtarchiv@badoeynhausen.de

Quelle: Sonja Rohlfing, Neue Westfälische, 13.1.2012

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top