Verlängerung der Ausstellung »Konfirmationszeiten« in Speyer

Als Erinnerung an den großen Tag im Leben der jungen Protestanten entstehen seit Ende des 19. Jahrhunderts Fotos des jeweiligen Konfirmationsjahrgangs. Die Ausstellung "Konfirmationszeiten" präsentiert einige der über 700 Konfirmationsfotografien aus der Bildsammlung des Zentralarchivs Speyer, deren Entstehungszeit vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart reicht. Ergänzend zu den acht Fototafeln erläutern vier Texttafeln Ursprünge und Traditionen des christlichen Familienfestes. So spiegelt die Ausstellung anschaulich die gesellschaftlichen Veränderungen, Sitten und Gebräuche rund um die Konfirmation wider. Bestand beispielsweise vor hundert Jahren die Konfirmandengarderobe vornehmlich aus Stoffen von würdevollem Schwarz und feierlichem Dunkelgrau, ist seit den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts Farbe in die Kleiderordnung gekommen. Die älteste Gruppenaufnahme der Ausstellung zeigt Konfirmanden aus Oberlustadt um 1918.

\"Bild

Aufgrund der Nachfrage insbesondere von Gruppen wird die Ausstellung „Konfirmationszeiten. Auf dem Weg zum eigenen Glaubensbekenntnis“ bis zum 15. November 2012 verlängert. Die Ausstellung im Gebäude des Zentralarchivs Speyer (Domplatz 6, Speyer) kann besichtigt werden zu folgenden Zeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 – 16.00 Uhr; Freitag 8.00 – 13.00 Uhr. Bei Besuchen von Gruppen wird Anmeldung erbeten unter archiv@evkirchepfalz.de oder 06232 667 182 (Dr. Gabriele Stüber).

Ab 26. November 2012 steht die Ausstellung „Konfirmationszeiten“ als Wanderausstellung zur Verfügung. Informationen über alle Ausstellungen des Zentralarchivs finden Sie unter www.zentralarchiv-speyer.de Menüpunkt Ausstellungen.

Link: www.zentralarchiv-speyer.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top