In der Restaurierungswerkstatt des Niedersächsischen Landesarchivs

Filmbeitrag im NDR Fernsehen

Schimmel und Säure sind der Alptraum aller Archivare. In der Restaurierungswerkstatt des Niedersächsischen Landesarchivs in Pattensen werden alte Dokumente vor der Zersetzung bewahrt.

20160307

Abb.: Retten, was zu retten ist, NDR, 04.03.2016 17:14 Uhr Autor: Thomas Hans

Am Tag der Archive, dem 5. März 2016, hatte das Außenmagazin des Landesarchivs in Pattensen seine Türen geöffnet. Dort ist Platz für etwa 40 Regal-Kilometer Akten, Dokumente, Fotos und Urkunden aus Landesbeständen. Das Außenmagazin wurde in den 1970er Jahren erbaut, weil in der Stadt Hannover die Archive fast aus allen Nähten platzten. In Pattensen werden zum Beispiel alte Kabinettsunterlagen aufbewahrt, aber auch historische Urkunden. Die Temperatur in den Räumen beträgt genau 15 Grad, die Luftfeuchtigkeit liegt bei konstant 50 Prozent.

Der Lesesaal im Magazin Pattensen – Lüderser Weg 2, 30982 Pattensen, Tel. 0511/120-5301, Fax 0511/120-5302 – ist von Montag bis Donnerstag 9.00-16.00, am Freitag 9:00-13:00 Uhr geöffnet.

Kontakt:
Am Archiv 1
30169 Hannover
Telefon: (0511) 120-6601
Fax: (0511) 120-6699
Hannover@nla.niedersachsen.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top