Bayernweite Wanderausstellung zu Mensch und Natur

Holz macht Sachen! Holz, Baum, Wald und Du?

Holz macht Sachen!“ ist ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt von etwa 50 Partnern zum Thema Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung, das die Verbindung der Menschheit mit den Bäumen und dem Rohstoff Holz thematisiert. Ziel des von Kurator Adrian Siedentopf ins Leben gerufenen Projektes ist es, Nachhaltigkeitsthemen zu vermitteln und das Umweltbewusstsein zu stärken.

Die Wander­ausstellung startete im Juli 2019 im Oberpfälzer Freilandmuseum und kommt nun ins Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg. Auf der Reiseroute liegen weiter Kipfenberg, Bamberg und München. Holz macht Sachen! kann so viele Besucher vor Ort erreichen und ist zudem als offene Mitmachausstellung crossmedial angelegt. Sie bietet partizipative Angebote im Ausstellungsraum und bezieht die Möglichkeiten des Webs mit ein. So kann sich jeder in das Projekt mit einbringen. Beispielsweise werden alle mit dem Hashtag #holzmachtsachen versehenen Posts von Facebook & Co. auf einem Monitor im Ausstellungsraum abgespielt und auf den Social-Media-Kanälen selbst gibt es einen regen Austausch zum Thema (@holzmachtsachen). Analoge und digitalisierte Exponate aus unterschiedlichen Fachbereichen von Geschichte über Technik bis hin zu Kunst beleuchten das Thema aus jeweils neuen und spannenden Perspektiven. Das Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg stellt einen seltenen Holzbuchdeckel aus dem 14. Jahrhundert aus. Er zierte über Jahrhunderte ein Rechnungs­buch der Kammermeister des ehemaligen Kollegiatstifts St. Peter und Alexander.

Vortragsreihe
Im Begleitprogramm bieten Vorträge Einblicke und Diskussionsmöglichkeiten zu historischen und aktuellen Themen rund um Holz und Wald:

17. Dezember 2019, 18:00 Uhr (Storchennest beim Schönborner Hof)
Tulpenbaum & Co. – Der Strietwald als Lehrforst
Dr. Gerrit Himmelsbach (Aschaffenburg)

8. Januar 2020, 19:00 Uhr (Storchennest beim Schönborner Hof)
Bedeutung der Rotbuche im Spessart im Wandel der Zeit
Joachim Keßler (Bayerische Staatsforsten, Heigenbrücken)

25. Januar 2020, 16:00 Uhr (Im Alten Forstamt, Webergasse 3, 63739 Aschaffenburg)
Holz als Kalender für Mensch und Umwelt
Dr. Thorsten Westphal (Mannheim)

4. Februar 2020, 19:30 Uhr (Storchennest beim Schönborner Hof)
Klimakrise und Waldsterben 2.0
Dr. Ralf Straußberger (Wald- & Jagdreferent Bund Naturschutz)

12. Februar 2020, 19:00 Uhr (Storchennest beim Schönborner Hof)
Die forstliche Hochschule Aschaffenburg und ihre korporierte Studentenschaft
Dr. Florian Hoffmann (Institut für Hochschulkunde, Würzburg)

Führungen
Ausstellungsführungen mit dem Kurator Adrian Siedentopf M.A.:
Samstag, den 30.11.2019, 14:00 Uhr
Dienstag, den 17.12.2019, 16:00 Uhr
Mittwoch, den 12.2.2020, 17:00 Uhr
(Weitere Führungen auf Anfrage)

Ausstellungszeit und -ort
30.11.2019 bis 28.02.2020
Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg im Schönborner Hof

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 11:00 bis 16:00 Uhr
und an den Wochenenden 30.11./1.12.2019, 4./5.1.2020 und 1./2.2.2020
An allen gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12.2019 geschlossen

Eintritt frei

Linkwww.holzmachtsachen.de

Kontakt:
Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg
Schönborner Hof – Wermbachstr. 15
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021/4561050
stadtarchiv@aschaffenburg.de
www.archiv-aschaffenburg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top