Nachrichten aus dem Stadtarchiv Gera 3/2021

Unter dem Titel „Nachrichten aus dem Stadtarchiv Gera“ informiert das Stadtarchiv Gera vierteljährlich über aktuelle Entwicklungen und historische Themen rund um eigene Arbeit und vermittelt damit einen Einblick in die Vielgestaltigkeit und die inhaltliche Bandbreite der im Stadtarchiv verwahrten Unterlagen.

Schiffe mit dem Namen „Gera“
„Jahrelange Freundschaft verbindet die Bevölkerung unserer Stadt mit den Matrosen und Offizieren unserer drei Patenschiffe, dem ROS Trawler ‚Gera‘, dem Motorschiff ‚GERA‘ und dem Minen-Leg- und Räumschiff der Nationalen Volksarmee ‚Gera‘.“ – Mit diesen Worten nahm ein Zeitungsartikel vom 25. Dezember 1964 Bezug auf die Patenschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Gera und den drei genannten Schiffen. Doch bereits über ein halbes Jahrhundert zuvor existierte ein Passagierschiff mit dem Namen „Gera“ unter der Flagge des Norddeutschen Lloyd. Seine Jungfernfahrt am 1. Januar 1891 führte von Bremerhaven nach La Plata.


Abb.: Das Lazarettschiff „Gera“, um 1900 (Quelle: Stadtmuseum Gera, A 2 Nr. 0880)

Seit der Taufe des ersten Schiffes auf den Namen „Gera“ vor nunmehr 130 Jahren warben einige weitere Schiffe dieses Namens auf den Weltmeeren für die Stadt, darunter auch das noch heute auf der Bleilochtalsperre bei Saalburg verkehrende Motorschiff. Dieses Thema steht im ersten Beitrag des Informationsbriefes „Nachrichten aus dem Stadtarchiv Gera“ im Zentrum der Betrachtungen.

In der Fortsetzungsreihe über die ersten Geraer Stadträtinnen und Parlamentarierinnen wird in dieser Ausgabe auch die in Leumnitz geborene Helene Keiling, geborene Rosenhainer, thematisiert. Im dritten Beitrag wird auf den Geraer „Korb‘“ eingegangen, von welchem die frühere Bezeichnung der damaligen Gasse am Mühlgraben hinter dem ehemaligen UCI-Kino abgeleitet wurde. Unter dem „Korbspringen“ verstand man im Mittelalter eine Strafe, welche für Feld- sowie Gartendiebstähle und andere Vergehen in Gera noch bis ins 18. Jahrhundert hinein zur Anwendung kam.

Abschließend wird anhand eines kurzen Artikels auf die aktuell im Stadtmuseum Gera präsentierte Ausstellung mit dem Titel „Schloss Osterstein. Facetten einer Residenz“ hingewiesen.

Link: Nachrichten aus dem Stadtarchiv Gera 3/2021

Kontakt:
Stadtarchiv Gera
Gagarinstraße 99/101
07545 Gera
Tel. 0365/838-2140 bis 2143
stadtarchiv@gera.de
www.gera.de/stadtarchiv

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • Um AUGIAS.Net aktuell zu halten, würden wir uns auch über Ihre Mithilfe freuen: Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie Neuigkeiten aus dem Archivwesen haben (Nachrichten, Literatur, Links, Termine etc.).
Top